logo_ingame_dark1

Foren-Übersicht » Diablo 3 » Gegenstände » Archaische Legendary`s Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 14:31


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 06.03.2017, 11:34 
Abenteurer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2015, 08:40
Beiträge: 47
Hallo zusammen,
versteh ich das richtig das man für die archaischen Legendary`s ein großes Nephalemportal der Stufe 70 schaffen muss? Na, da werden aber sehr viele Spieler keine archaischen Legendary`s finden inkl. mir da ja viele auch arbeiten müssen und noch andere Hobbies als Diablo haben... Als Beispiel: Ich bin momentan bei Paragon 658. Trotzdem kann ich ein großes Nephalemportal größer als 62 nicht schaffen da ich kaum uralte Setgegenstände finde und wenn dann garantiert nicht für das Set das ich momentan angelegt habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 06.03.2017, 12:15 
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste

Registriert: 07.07.2008, 15:18
Beiträge: 2252
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Battletag: FOE#2704
Hallo,

Roughnight hat geschrieben:
versteh ich das richtig das man für die archaischen Legendary`s ein großes Nephalemportal der Stufe 70 schaffen muss?

Tja, so hat es zumind. mal jessi hier geschrieben!?
» Patch 2.5: Archaische Legendarys - Diablo 3

Wobei er auch geschrieben hat:
Zitat:
Nachdem aktuellen PTR-Stand müssen Archaische Legendarys freigespielt werden, erst dann können diese droppen. Zur Freischaltung müsst ihr einen 70er Solorift in der vorgegebenen Zeit schaffen.


Vielleicht ändert daran ja Blizzard noch etwas, bis der Patch offizelle wird!?

Roughnight hat geschrieben:
Na, da werden aber sehr viele Spieler keine archaischen Legendary`s finden inkl. mir da ja viele auch arbeiten müssen und noch andere Hobbies als Diablo haben...

Willkommen im Club! Ergeht mir da nicht anders.

Ich scheitere eigentlich auch schon immer an den zusätzlichen Aufgaben bei der Saison-Reise (für z.B. dem zusätzlichen Truhenfach)! :lol2:

Bis Stufe Qual IV möglich ist, geht ja noch, aber für darüber hinaus habe ich zu wenig Zeit und Lust.

_________________
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 06.03.2017, 19:24 
Waffenträger
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2017, 10:58
Beiträge: 19
Wohnort: Wesel
Battletag: halfdub#2999
Hallo Roughnight,

ich sitze da im selben Boot wie du. GR65 habe ich mit meinem WW-Barb geschafft aber dann war auch Schluss. Auch, weil es mir an Ancients fehlt.

Ich will bei Zeiten mal das Rezept Kull's Gesetz aus dem Würfel testen. Damit lassen sich legendäre Items neu rollen. So habe ich vielleicht Glück und kann meine vorhandenen Legendaries zu Ancients umwandeln. Natürlich besteht leider auch immer die Gefahr, dass der Re-Roll schlechter ist als das ursprüngliche Item und gut Ressourcen frisst das Rezept auch, vor allem Matrialen aus den Kopfgeldern.

Beste Grüße
Jooji

_________________
We will be remembered for this.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 15:55 
Waffenträger

Registriert: 28.02.2015, 23:23
Beiträge: 15
Hallo Jooji,
ich habe dazu immer 2 gleiche Items und rolle halt das was ich nicht grad trage, wird es besser tausche ich, sonst bleibt es so und ich versuch wieder. So schaukelt sich das Item langsam immer höher.

lg manni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 10.03.2017, 02:13 
Späher

Registriert: 11.12.2016, 09:35
Beiträge: 7
Hallo !
Mit Paragon 650 hab ich season 8 mit dem Erdbebenbuild Solorift 76 geschafft.
Also 70 sollte möglich sein. Unbedingt die empfohlenen Builds genau so spielen wie im Video, hab auch schon das ein oder andere mal Anpassungen probiert, aber häufig funktioniert es dann nicht.

greeez


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 10.03.2017, 12:52 
Späher
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2017, 10:28
Beiträge: 4
Wohnort: Niederdorfelden bei Frankfurt am Main
Battletag: cesais#2320
Hallo zusammen,
also für mich ist ein GR70 so einfach wie das Amen in der Kirche. Ohne hier jemandem nahe treten zu wollen aber wie kggdoink schon gesagt hat wenn man sich an die sehr gut erklärten Videos von Jessie hält klappt das alles meist sehr gut.
Man kann Kleinigkeiten anpassen wie es einem besser passt aber die Grundkonstruktion sollten die Videos bleiben.

MfG
Cesais

_________________
Es ist nicht alle Tage ich komme wieder keine Frage :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 10.03.2017, 19:00 
Waffenträger
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2017, 10:58
Beiträge: 19
Wohnort: Wesel
Battletag: halfdub#2999
Hallo Cesais,

es freut mich, dass du GR70 sehr leicht findest. Wie bist du denn da aufgestellt, also welches Paragon hast du und mit welchem Build spielst du? Und wie ist bei diesem dann die Ausrüstung?

Natürlich kann man ein GR70 auch locker schaffen. Es sagt ja niemand von uns, dass das nicht möglich wäre und wir schauen halt, wie wir uns am effizientesten dort hinarbeiten können, da Zeit eben auch immer ein Thema ist. Ich z.B. spiele persönlich am liebsten einen WW-Barbar und mir fehlen noch einige Items in uralt. Wenn ich beispielsweise meine zweite Waffe in uralt bekomme, wird die Sache schon ganz anders aussehen und ich lächele vielleicht auch darüber.

@manni: Ein Legendary in Reserve ist natürlich immer gut. Ich werde das jetzt auch so handhaben. Leider habe ich Kull's Gesetz bis vor kurzem überhaupt nicht realisiert und daher immer das alte Legendary vernichtet, wenn ich ein neues, besseres gefunden hatte :? Besten Dank für den Tipp.

Gruß
Jooji

_________________
We will be remembered for this.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 22.03.2017, 18:42 
Waffenträger
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2015, 14:48
Beiträge: 30
Jooji hat geschrieben:
Wenn ich beispielsweise meine zweite Waffe in uralt bekomme, wird die Sache schon ganz anders aussehen und ich lächele vielleicht auch darüber.


Gerade bei dem Wirbelwind-Barbaren ist es äusserst einfach, an beide Waffen (uralt) zu kommen. Dazu kaufst Du (oder sammelst, wenn ohnehin Atem des Todes fehlt) seltene, mächtige Einhandwaffen (ich warte dazu immer, bis ich 10 Stück gefunden habe) und wandelst sie mithilfe des Würfels in Legis/Setteile um. Hier ist die Chance auf einen Treffer der Bul' Kathos sehr hoch, da es nur wenige mächtige Legis gibt. Meine Trefferquote liegt mit 10 Versuchen meistens bei 2-3, die schon mal dem richtigen Typ entsprechen (eine der Bul' Kathos). Uralt sind sie natürlich seltener, etwa jede sechste oder siebte davon. Je nach Deinem Vorrat an Atem kannst Du natürlich mehr als 10 Versuche hintereinander machen, um schneller an Dein Ziel zu kommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Archaische Legendary`s
BeitragVerfasst: 06.09.2017, 21:51 
Späher

Registriert: 06.09.2017, 21:15
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich dachte, dass Archaische Gegenstände immer den besten Wert haben. Kann mit jemand erklären, warum ich dann bei dem einen Schild nur 15% Leben habe?

Danke,
Stefan

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Diablo 3 » Gegenstände » Archaische Legendary`s Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 14:31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu: