Bashiok erneut zur Leichenproblematik

Geschrieben von Lita am 22.07.2008 um 09:08
Kommentare (0)

Wie wir vor einigen Tagen berichteten, war einigen Intensivanalysten der Diablo 3-Trailer aufgefallen, dass die Leichen im Spiel recht schnell verschwinden und diese Entscheidung wurde von Community Manager Bashiok dahingehend erklärt, dass es vor allem eine Performanceentscheidung sei, die sie zu dieser Änderung im Vergleich zum Vorgängerteil bewogen hat.

Nun meldete er sich zu diesem Thema erneut zu Wort. Er erklärte, dass das es auch zu seinem Job gehören würde, die kritischen Bemerkungen aus der Community in die Entwicklerteams zu tragen, wo diese dann durchdacht werden würden, denn Blizzard nehme die Anregungen der Fans auf jeden Fall ernst, können aber andererseits auch nicht auf jede Kritik mit einer Veränderung eingehen. Die Entwickler hätten jedoch eine Konzept und eine Vision des Spiels, die nicht grundlegend geändert werden würde. Ein gute Beispiel für diese Art der Kommunikation der Community mit dem Entwicklerteam seien die Befürchtungen um die schnell verschwindenden Leichen. Das habe er ihnen zugetragen und es wurde intern darüber diskutiert. Daraufhin wurde überlegt, wie man es anstellen könne, die zu Pixelbrei gehauenen Leichen länger auf dem Bildschirm verweilen zu lassen, ohne dabei die Performance zu gefährden. Man probiere jetzt herum, um eine Lösung zu finden, die beide Sichtweisen berücksichtigt.

Das zeigt sehr gut, dass der Austausch in den Foren einen fruchtbaren Prozess in Gang setzt, auch wenn nicht jede Anregung umgesetzt werden könne.

Quelle: Battle.net Forum


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum