Schaden durch Objekte in der Umgebung

Geschrieben von Lita am 31.10.2008 um 06:16
Kommentare (0)

In verschiedenen Trailersequenzen konnte man bereits Zeuge davon werden, dass in Diablo 3 die Umwelt und Ausstattung der Räume interaktiv eingesetzt werden kann, um die Monster zu schädigen. Einige machten auch beim Spielen der Demo in Anaheim die Erfahrung, dass durch Mechanismen ausgelöste, herabfallende Kronleuchter zu einem kurzen Betäubungseffekt des Charakters führen und Schaden anrichten kann. Nun stellt sich die Frage, ob man damit auch andere Spieler beim PvP spielen, mit Hilfe dieser Aktionen außer Gefecht setzen kann, ebenso aber auch, ob bestimmte Monster diese Effekte nutzen können.

Communitymanager Bashiok sorgt für ein bisschen mehr Verständnis und führt aus, dass es aktuell noch ein Problem ist, denn von einem Spieler ausgelöste Aktionen, wie der bereits erwähnte herabfallende Kronleuchter, haben negative Auswirkungen auf ihn oder auch ein Partymitglied. Wie das endgültig gelöst wird, leibt abzuwarten. Die Feinde werden die ihnen im Weg stehenden Objekte zerstören und damit auch Schaden ausüben. Auch da handelt es sich im Endeffekt wohl um eine Designentscheidung und wird wohl von fall zu fall entschieden. Die Möglichkeit Gegenstände oder Objekte zu nutzen, sollte eher als Reserve für die Spieler dienen, um sich gegen ihre Gegner durchsetzen zu können, aber bestimmte Monster, die diese Gegebenheiten auch nutzen könnten, wären auf jeden Fall interessant.

Quelle: BlizzPlanet


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum