Arbeitet Blizzard an einem Shooter?

Geschrieben von Lita am 06.04.2009 um 14:37
Kommentare (0)

Die Eröffnung der Tatsache, dass Blizzard über die Lizenz an dem Shooter Redneck Rampage verfügt, schlug im Netz ziemlich hohe Wellen.

Laut den Kollegen von IncGamers kam es dazu durch die Fusion zwischen Vivendi und Activision. Ursprünglich hatte Xatrix dieses Spiel entwickelt und wurde später zu Gray Matter Interactiv. In dieser Zeit wurden in der Spieleschmiede unter anderem Titel wie Tony Hawk's Pro Skater 2, Quake 2: The Reckoning, Return to Castle Wolfenstein und Call of Duty 2: Big Red One programmiert. Activision kaufte Gray Matter Interactiv im Jahr 2002, die Rechte an Redneck Rampage lagen jedoch seit 2004 bei Vivendi Universal. Aktuell ist jedoch Blizzard der aktive Lizenzinhaber dieses Titels. Interessant dabei ist, dass ehemalige Redneck Rampage Entwickler heute ebenfalls bei Blizzard sind, nämlich der Lead Level Designer des Shooters zuletzt Senior Producer der beiden World of Warcraft AddOns gewesen.

Redneck Rampage ist ein freakiger Egoshooter mit Comicoptic, in der zwei US-Farmer mit allerlei Waffen versuchen ihr von Aliens gekidnapptes Lieblingsschwein wieder in die heimatlichen Farmgefilde zu holen. Dabei müssen sie sich einer Vielzahl von Gegnern entgegenstellen, bei denen es sich unter anderem auch um spacige Dominas handelt, die aus ihren Brüsten schießen können. Nun stellt sich natürlich die Frage, inwieweit ein solches Konzept in die Zukunftspläne Blizzards passen könnte.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum