Was gegen das Zwangsleveln spricht

Geschrieben von Lita am 05.05.2009 um 15:44
Kommentare (0)

Unter Diablo-Spieler gibt es viele Fachbegriffe, die von Außenstehenden nur selten ohne Erklärung verstanden werden. Einer davon ist das "Zwangsleveln", man versteht darunter den Zwang im Spiel, ein bestimmtes Level zu haben, um ein neues Gebiet betreten zu können. Das äußert sich vor allem dadurch, dass hochlevelige Spieler andere Spieler nicht so infach durch das Spiel ziehen können, damit sie schneller ab einer bestimmten Stufe mitspielen können. Bei Diablo 2 war es so, dass man eine bestimmte Levelzahl haben musste, um gewisse Quests erledigen zu dürfen.

Wie wird das nun in Diablo 3 gehandhabt werden? Communitymanager Bashiok gibt darüber in einem frischen Post im offziellen Forum Aufschluss. Darin führt er aus, dass es eine gängige Paxis ist Level-Voraussetzungen in Spiele zu integrieren, um dem störenden Rushen vorzubeugen oder auszuschließen, dass Spieler Bugs oder Lücken im Spiel zum schnelleren Vorankommen ausnutzen. Diese Lücken oder Fehler jedoch bei Diablo 3 bereits vorausszuetzen, erscheint seiner Meinung nach sehr unlogisch. Außerdem fügt er hinzu, dass es nicht zu Blizzards Grundprinzipien gehre, diese Art der Begrenzungen zu schaffen, denn wenn ein Spieler einen Akt völlig legitim beendet habe, sollte er auch den nächsten betreten dürfen. Dann müsste man nämlich relativ stupide Gegner umhauen, nur um das entsprechende Level zu erreichen und das würde wiederum nicht dem Spielziel in dieser Phase entsprechen und deshalb nicht sehr motivierend sein. Man kann also gespannt sein, wie sich das letztendlich im Spiel gestalten wird.

Quelle: Battle.net Forum


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum