Bashiok über die Wut des Barbaren

Geschrieben von Lita am 11.06.2009 um 21:06
Kommentare (0)

Wer sich wie ich in Diablo 2 immer geärgert hat, dass der Barbar Mana braucht, um einige Skills einsetzen zu können, wird sich sicher gefreut haben zu hören, dass für Diablo 3 ein anderes System gefunden wurde. Dort soll der Barbar nämlich auf Fury (Wut)  zurückgreifen, um bestimmte Angriffe ausführen zu können und dieses soll sich durch Angriffe in einem dreistufigen Pool aufladen. Klingt an sich ganz vernünftig, da es vom Prinzip her ein wenig an Manaabsaugung erinnert, nur dass es eben anders heißt, jedoch den gleichen Zweck erfüllt, nämlich mächtige Attacken zu starten, die ordentlich Schaden machen. Nur wie wird es im Einzelnen funktionieren? In groben Zügen wurde es ja bereits im BlizzCast angesprochen, aber das reichte vielen Fans natürlich noch nicht. Dazu gab es jetzt eine spontane Fragen & Antworten-Runde im offiziellen Forum mit Bashiok.

Okay, wie viel Fury kostet beispielsweise ein Skill?
Bashiok: Es werden volle Fury-Kugeln verbraucht, somit kann ein Skill maximal drei kosten.
Kostet also jede Fähigkeit eine volle Kugel?
Bashiok: Ja, zur Zeit kosten Fähigkeiten, die tatsächlich Fury kosten, einen oder mehrere volle Kugeln. Doch versteift euch nicht auf den Namen "Fury-Kugeln" oder "Fury-Globes", denn es wird einen offiziellen Namen dafür geben und das ist er nicht.
Gibt es auch Fähigkeiten, die einen Teil einer Kugel kosten?
Bashiok: Es gibt keine und wird vermutlich auch keine geben, die nur einen Teil einer der Fury .... Kugeln kosten. Ich fange an, sie Fury-Kugeln zu nennen. Wartet ... nein ... es ist eine schreckliche Idee.
Werden die Kugeln in numerischen Werten  abgeschätzt, ähnlich wie Rage, und die Fähigkeiten kosten dann eine "Anzahl" Fury?
Bashiok: Im Moment sind sie das wirklich, aber nur, weil wir im Übergang von einem alten Fury-System sind. Im Prinzip zeigen sie die Kosten der Fähigkeiten in Kugeln an, das ist der aktuelle Gedanke.  Jedoch ist alles noch in Arbeit und der Entwicklung.
Lässt Fury mit der Zeit nach?
Bashiok: Ja
Beeinflusst der Ausbau eines Skills die Fury-Kosten? (das Hinzufügen von mehr Punkten zu einer Fähigkeit)
Bashiok: Ich weiß von keinem Skill, der das im Moment tut, aber es kann sein, dass das in Zukunft noch fürs Balancing wichtig ist.
Wenn man einen Fury-Skill benutzt, wird dann durch den Schaden dann die Fury-Kugel wieder aufgeladen? (Also, dass man theoretisch bei Null-Kosten herauskommen könnte)
Bashiok: Das tut es, aber auch das ist Änderungen unterworfen.
Wie viel Fury (Punkte, ja) kostet der Ground Stamp? (Wenn er drei kostet, würden die Spieler ja alle Punkte aufheben, statt sie zu benutzen)
Bashiok: Er kostet kein Fury, aber er hat einen Cool-Down.
Ist drei Kugeln das absolute Maximum? Oder kann es auch etwas drüber sein? Sonst müsste man die Kugeln ja sofort ausgeben, wenn sie voll sind, weil das Fury sonst verfällt.
Bashiok: Der Zerfall des Furys geht nicht so schnell. Es gibt eine Gnadenfrist, bevor die Uhr anfängt zu ticken.
Es gibt ja offensichtlich verschiedene Skill, welche die Fury benötigen und solche, die es nicht benötigen, wie den Ground Stamp. Welche werden denn Fury benötigen und wie mächtig werden sie sein?
Bashiok: Der Ground Stomp ist eher eine Ausnahme. Diese Fähigkeit ist für die "Oh Gott, ich werde überwältigt"-Situationen im Spiel. Da kann man kein Fury voraussetzen. Der größte Teil der Angriffsfähigkeiten benötigen jedoch Fury, wie der Sprung-Angriff, Wirbelwind etc. ebenso wie die meisten "buff"-Fertigkeiten.

 


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum