Archievements wichtiger als Level

Geschrieben von Lita am 25.09.2010 um 08:30
Kommentare (0)

Wie so oft hat die Ankündigung, dass bei Level 60 Schluss sein wird, für viele weitere Diskussionen gesorgt, so dass Communitymanager Bashiok sich zu einem weiteren Post genötigt fühlte, der darüber Aufschluss gibt, wie das Spiel im hochleveligen Bereich aussehen könnte und warum es dann auch noch attraktiv sein wird.

Für den virtuellen Schwanzvergleich ist ein durchdachtes Archievement-System weitaus wirkungsvoller, als ein möglichst hochleveliger Charakter. Es bieten sich dadurch mehr Ziele, und das Hinarbeiten auf diese ist für die Spieler spannender und interessanter. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass die Archievements charakterübergreifend gestaltet sein werden. Das bedeutet, dass wir Archievements und damit verbundene Belohungen geben können, die beinhalten, dass 5, 10 oder 20 Charaktere auf Level 60 gebracht wurden, was sicherlich eine größere Leistung ist, als einen Char auf Level 99 zu bringen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Aussagen mit den vielen Charakteren, die gelevelt werden können. Das schließt nämlich ein, dass es offenbar in Diablo 3 möglich sein wird, wirklich viele verschiedene Charakterklassen in ihren verschiedenen Ausrichtungen zu spielen und das alles mit einem Account. In diesem Bereich war man früher ja stets ziemlich limitiert.

 


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum