Fanfragen über Twitter beantwortet

Geschrieben von Lita am 16.11.2010 um 17:42
Kommentare (0)

Die Fans der dritten Diabloumsetzung scheinen die Angebote Blizzards über verschiedene Plattformen mit den Entwicklern zu kommunizieren begeistert anzunehmen, wie sich kürzlich im Twitterfeed zeigte. Dort bekamen sie nämlich Antworten auf ihre fragen bezüglich der Hexendoktor-Pets und einiges anderes.

Frage: Mir ist beim Spielen des Dämonenjägers aufgefallen, dass jedes Item, das gedroppt wurdet, geleuchtet hat. Wird die ALT-Taste weiterhin gedroppte Items highlighten oder wurde das entfernt? (Scyberdragon)

Antwort: Die Alt-Taste funktioniert nach wie vor, ja. (Diablo)

Frage: Wie funtioniert der Mönch in Diablo 3? Mir ist seine Aufgabe immer noch nicht ganz klar, ich kann mir nicht vorstellen das er ein besserer Damage Dealer als der Zauberer ist. (Ingo505)

Antwort: Alle Klassen sind Damage Dealer. Es gibt keine definierten Rollen, obwohl es sicherlich viele Unterschiede gibt. (Diablo)

Frage: Gibt es Pläne, die Pets des Hexendoktors zu kontrollieren? Oder werden sie einfach alles angreifen was sie wollen? (OldArnachy)

Antwort: Die Pets werden dem Spieler intelligent zur Seite stehen, Feinde ablenken und angreifen, es wird jedoch nicht möglich sein sie zu kontrollieren. (Diablo)

 


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum