Hardcore-Rennen hat begonnen

Geschrieben von Telias am 20.05.2012 um 11:29
Kommentare (0)

Nachdem Diablo nun schon von mehreren Personen im Inferno Schwierigkeitsgrad besiegt wurde, ist das Rennen im Softcore Modus zu Ende. Interessant ist nun das Rennen im Hardcore Modus. Hier gibt es bei Weitem nicht so viele Möglichkeiten und Tricks um dieses Ziel zu erreichen. Da man im Hardcore-Modus nur ein Leben hat weicht die Spielweise vom Softcore Modus komplett ab. Eine Ausrüstung mit besserer Verteidigung statt hohem Schaden ist im Hardcore-Modus Grundvorrausetzung um die höheren Schwierigkeitsgrade überhaupt zu erreichen.

Eine bekannte Person aus der Szene hat sich das Ziel gesetzt Diablo im Inferno-Schwierigkeitsgrad auf dem Hardcore-Modus zu bezwingen. Es handelt sich um Kungen, den ehemaligen Gildenleiter, Raid-Leiter und Main-Tank, der World of Warcraft Gilden Nihilum und Ensidia. Beide Gilden haben sich durch ihre Erfolge weltweit einen Namen gemacht haben.

Kungen wird nach eigenen Angaben für eine lange Zeit nahezu 24 Stunden Live Streamen, während er mit seinem Barbaren unterwegs ist. Wie weit er ist, seht ihr auf seinem Chanel auf TwitchTV.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum