Echtgeld-Auktionshaus in Europa live

Geschrieben von Telias am 15.06.2012 um 10:22
Kommentare (6)

Ab sofort ist das Echtgeld-Auktionshaus auch in Europa verfügbar. Angebote lassen sich jedoch erst erstellen wenn das Battle.net Konto dafür freigeschaltet wurde. Dazu benötigt ihr entweder den Battle.net Authenticator oder ein PayPal Konto. Abgesehen davon ist nur das Echtgeld-Auktionshaus in der Heimatregion zugänglich. Weitere Informationen zum Echtgeld-Auktionshaus erhaltet ihr in diesem Blog-Eintrag von Blizzard.

Echtgeld Auktionshaus

Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Geschrieben von Gast am 16.06.2012 um 22:38

Naja. Ich werde nicht für Echtgeld was kaufen. Das AH ist genz sinnvoll wen man was unbedingt will. Wenn man schon dutzende an Stunden sucht nach dem letzten Setteil, kann das AH schon ne erleichterung sein. Natürlich steht auch bei mir das selber finden als Priorität. Aber etwas verkaufen für Echtgeld werd ich machen wenn ich dementsprechend was habe. So kann ich mir schon die Erweiterung für D3 finanzieren, oder mir davon ein anderes Spiel kaufen

Geschrieben von Gast am 16.06.2012 um 22:07

Da scheint man ja wirklich sein Gehalt aufbessern zu können.
Ich persönlich würde mir da auf keinen Fall was für echtes Geld kaufen... finde das ganze Aktionshaus eh irgendwie unnötig, da so ja irgendwie die Sammelleidenschaft verloren geht - bei mir jedenfalls ist sie noch da, auch wenn es lange dauert, bis man mal was brauchbares findet :) .

Viele scheinen ja bei dem Spiel eh nur darauf aus zu sein möglich schnell durchzukommen und dann in den letzten zwei Schwierigkeitsgraden viele Tode zu sterben... hab das bei Bekannten beobachtet, die meinten dann gleich, dass das alles viel zu schwer sei, aber man müsse ja auch erst mal gutes Equip zusammenfarmen und nicht gleich ab in den nächsten Schwierigkeitsgrad gehen.

Was das Echtgeldaktionshaus betrifft - ich finde es schon faszinierend, dass Leute so viel Geld für Sachen ausgeben, die man auch selber finden könnte... vorrausgesetzt man will sich dazeit lassen... aber wenns Spaß macht - zu guter letzt gewinnt dadurch ja auch der normale Spieler, wenn mal vielleicht die ein oder andere kleine kostenlose Erweiterung in Form eines Patches herausgebracht wird.

Geschrieben von Syndicate am 16.06.2012 um 12:53

*laulach* es ist zu geil das es wirklich welche gibt die was kaufen..habe gestern ein Legendären Stab verkauft für 20? und noch ma nen ring für 10? alos da kann man nur nenn grinsen im gesicht haben :D

Geschrieben von Gast am 16.06.2012 um 11:44

ich finds super, wers kaufen will :) .

Geschrieben von Gast am 15.06.2012 um 22:44

Wenn man mit PayPal arbeiten möchte reicht der Authenticator nicht, dann muss man auch die SMS-Benachrichtigungen aktivieren.

Geschrieben von Syndicate am 15.06.2012 um 20:05

es ist lustig zu sehen wie teuer(250?) einige leute Intems rein setzten die voll schwach sind..aber naja wer es nötig hat sich da was zu kaufen soll es machen..ich verkaufe da nur....


© 2003-2017 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum