Blizzard Sperrt Zoom-Hack Spieler

Geschrieben von Telias am 09.11.2012 um 20:36
Kommentare (0)

Immer wieder kommen Bots oder andere unerlaubte Tools bei Diablo 3 zum Einsatz. Wer erwischt wird, riskiert die Sperrung seines Accounts. Wie Blizzard nun mitgeteilt hat, wurden in der Vergangenheit mehrere Accounts gesperrt. Die aktuellen Sperrungen betreffen Spieler, welche ein Programm benutzt haben, mit dem sie die Reichweite des Zooms vergrößert haben. Dadurch war es möglich Monster zu töten ohne dass diese sich zur Wehr gesetzt haben.
 

Wir möchten euch erneut darauf hinweisen, dass die Nutzung von Hacks und Software von Drittanbietern in Verbindung mit Diablo III verboten ist. Die meisten Programme, die im Netz verfügbar sind und mit Diablo III interagieren, sind tatsächlich Cheat- und Automationsprogramme („Bots“), die die Spielmechanik von Diablo III ausnutzen und den Spielern einen unfairen Vorteil verschaffen. „Software von Drittanbietern“ bezieht sich auch auf jegliche Dateien oder Programme, die eingesetzt werden um:

  • Normalerweise nicht frei verfügbare Informationen über Diablo III zu erhalten
  • Spieldateien von Diablo III zu übertragen oder zu ändern
  • Zugang zu über das normale Spieldesign hinausgehenden Funktionen oder Fähigkeiten zu erhalten
  • Die Interaktion von Diablo III mit Battle.net zu ändern

Quelle: Battle.net


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2017 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum