logo_ingame_dark1

Loot beim Horadrischen Würfelchen

Geschrieben von Telias am 15.04.2014 um 13:31
Kommentare (0)

Das Horadrische Würfelchen gibt es als Belohnung für die Erfüllung aller Kopfgelder eines Aktes. In diesem Beutel befinden sich Edelsteine, Handwerksmaterial, Blutsplitter, Fragmente eines Portalschlüsselsteines, seltene Gegenstände und auch Legendarys.

Wie Blizzard nun mitgeteilt hat, ist der Inhalt nicht vom Schwierigkeitsgrad abhängig. Wer also ein bestimmtes Kopfgeld-Legendary farmen möchte, macht dies am besten in einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad. Doch alles außerhalb des Horadrischen Würfelchens bleibt nach wie vor vom Schwierigkeitsgrad abhängig. So bekommt man bessere Beute beim Farmen selbst und auch die Kopfgeld-Belohnungen (Gold und Erfahrungspunkte) sind bei höherem Schwierigkeitsgrad besser.

Vor einigen Tagen noch gab es einen Trick mit dem man Edelsteine in einer höheren Qualität bekommen hat. Man hat einfach in einem niedrigen Schwierigkeitsgrad die Würfel gefarmt und diese auf Qual 6 geöffnet. Doch das wurde bereits durch einen Hotfix behoben.

Quelle: Diablo 3 Forum


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare: