logo_ingame_dark1

Änderungen bei Kanalisierungsfähigkeiten

Geschrieben von Telias am 04.07.2014 um 13:47
Kommentare (1)

Mit Patch 2.1 wird die Funktion der Kanalisierungsfähigkeiten überarbeitet um sie interessanter zu machen. Aktuell verbrauchen diese Fähigkeiten am Anfang sowie während der Kanalisierung Ressourcekosten. Daher werden sie oft auch nur kurz benutzt. Damit sie so eingesetzt werden wie es vorgesehen ist, werden die Anfangskosten erhöht. Als Ausgleich verbrauchen diese Skills keine Ressourcekosten mehr während des Kanalisieren. Zudem werden sie zunehmend stärker, je länger sie Kanalisieren.

Die betrifft vor allem Fähigkeiten des Zauberers (Arkanflut, Desintegration, Froststrahl), aber auch Skills der anderen Klassen wie Schnellfeuer vom Dämonenjäger oder Feuerfledermäuse vom Hexendoktor.

Kanalisierungszauber

Im nächsten PTR-Patch werden wir die erhöhten Anfangskosten für das Wirken von Arkanflut, Desintegration und Froststrahl wieder entfernen. Außerdem werden diese Zauber nun höheren Schaden verursachen, je länger sie gewirkt werden.

Zur Erklärung: Hinter kanalisierten Fertigkeiten steckt die Überlegung, dass sie – wie ihr Name schon vermuten lässt – effektiver werden, je länger sie kanalisiert werden. Die erhöhten Anfangskosten haben aber offenbar nicht dazu geführt, dieses Gefühl zu vermitteln und stattdessen eher dafür gesorgt, dass man diese Fertigkeiten gar nicht mehr einsetzen möchte.

Wir hoffen, der im Laufe der Zeit steigende Schaden bringt dieses Gefühl besser rüber und freuen uns auf euer Feedback, sobald ihr die nächste PTR-Version ausprobieren konntet.

Quelle: Diablo 3 Forum


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Änderungen bei Kanalisierungsfähigkeiten
Geschrieben von Gast am08.07.2014 um 13:47
OP !!! JEA