logo_ingame_dark1

Necro: PET Master Build

Geschrieben von jessi am 16.07.2017 um 09:40
Kommentare (40)

Heute möchten wir euch den PET Master Build für den Totenbeschwörer zeigen. Hierbei handelt es sich um einen Begleiter Skillung welche mit dem Rathmas Knochen gespielt wird. Durch den Setbuff (1x Skelettmagier = 625% mehr Schaden) können wir bereits mit nur 4x Skelettmagier den kompletten Schadensbonus aktivieren und damit auch den stärksten Riftboss in Sekunden töten.

Aktuelle Guides zu allen Klassen findet ihr hier: Diablo 3 Klassen-Guides

Patch 2.6 - Totenbeschwörer: Der PET Master Build (Rathmas Set)

Totenbeschwörer: Pet Master Skillung

PET Master Skillung

Die Ausrüstung für den PET Build

BIS-Liste für den Totenbeschwörer PET Build

In der nachfolgenden Tabelle, haben wir für euch die wichtigsten Items und alternativen für den Totenbeschwörer aufgelistet. Zusätzlich wird unter Stats angegeben, welche Werte ihr auf den Items benötigt.

Itemslot Item Stats
Waffe Jesseths Schädelsense 7% IAS > 10% DMG > Sockel
Offhand Jesseths Schädelschild ChC > Vitalität
Kopf Rathmas Schädelhelm ChC > Sockel
Brustrüstung Rathmas Brustkorbrüstung x3 Sockel
Schultern Rathmas Stacheln %Leben > Rüstung
Beine Rathmas knöcherne Beinplatten x2 Sockel
Hüfte Dayntee's Bindung LpS > Rüstung
Füße Rathmas Knochensabatons Rüstung > Movementspeed
Handgelenke Uralte parthanische Schützer ChC > 20% Physischer Schaden
Hände Rathmas makabre Unterarmschienen ChC > ChD
Amulette Schwur des Abenteurers ChC > ChD > Intelligenz
Ringe Sockel > ChC >ChD

Verwendete Abkürtzungen

ChC = Kritische Trefferwertung, ChD = Kritischer Trefferschaden, CDR = Abklingzeitreduktion, IAS = Angriffsgeschwindigkeit, RcR = Ressourcenkostenreduktion, LoH = Leben pro Treffer, LpS = Leben pro Sekunde

Kanais Würfel für den Totenbeschwörer

Necro Kanais

(ein Klick bringt euch zum Würfel)

Slot Item Passiv
Waffe Reilenas Schattenhaken Erhöht den Schaden
Rüstung Tasker und Theo Erhöht den Schaden
Schmuck Kreis von Nailuj erhöht die Anzahl Skelettmagier

So verteilt ihr eure Paragonpunkte

Wie verteilt ihr eure Paragonpunkte für die höheren Qual-Stufen:

  • Basis: maximale Essenz > Movement-Speed > Intelligenz
  • Offensiv: Abklingzeitreduktion > Kritische Trefferwertung > Kritischer Trefferschaden
  • Defensiv: Lebensregeneration > Widerstände > Leben
  • Abenteuer: Leben pro Treffer > Flächenschaden > Resource Kostenreduktion

Legendäre Edelsteine für den Totenbeschwörer

Slot Icon Edelstein
Edelstein Verderben der Gefangenen Verderben der Gefangenen
Magenstein eines geschmolzenen Gnus Magenstein eines geschmolzenen Gnus
Vollstrecker Vollstrecker
Waffe Makelloser königlicher Smaragd Makelloser königlicher Smaragd
Kopf Makelloser königlicher Amethyst Makelloser königlicher Amethyst
Brustrüstung Makelloser königlicher Topas Makelloser königlicher Topas
Beine Makelloser königlicher Topas Makelloser königlicher Topas

Eine Liste aller legendären Edelsteine, sowie deren Aufwertungschancen findet ihr auf unserer Edelstein-Übersicht.

Totenbeschwörer PET Look

PET Master Look

(mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zu den Patch 2.6 Guides)


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Necro: PET Master Build
Geschrieben von jessi am22.09.2017 um 17:04
@Armschienen: aber dann verlierst du die Zähigkeit :)
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am19.09.2017 um 17:34
Hab statt der pantharische die Nemesis drin. Grade für grifts meiner Meinung nach ein absolutes Muss!!
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am15.08.2017 um 21:25
Natürlich betäubt er die Gegner, solltest Dir die Skills mal ansehen...
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am14.08.2017 um 16:46
die phantarische armschienen haben was für nen sinn?

du betäubst ja nichtmal die gegner wtf?
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am14.08.2017 um 15:05
so,

Ergänzung vom 04.08. 13:53:
88er geschafft, allerdings mit land der toten statt knochenrüstung. jetzt wirds vom schaden her auch langsam kniffelig. ich habe bis jetzt Altern drin`wegen der Zähigkeit. Wenns noch höher gehen soll muss wohl bald Simulakrum rein, was bedeutet das Zähigkeit flöten geht, wie ich das kompensieren soll ist mir aber noch ein Rätsel, mal schauen...para hab ich was um 700.
@gast 07.08.07:32 dachte ich auch zuerst, hab dann als alles "fertig" war rifts mit beiden waffen im cube ausprobiert, mit der anderen waffe im cube, also nicht sense des kreislaufs, ging es schneller
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am13.08.2017 um 14:53
DIesen Build, kombiniert mit der Anweisung von MartinMaiden seinen Beitrag, renne ich zur Zeit Grift 80iger ich habe aber noch Schwur des Abenteuer und Windrose an.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am12.08.2017 um 08:47
also ich hab gerade mal nen 70 geschafft mit dem build zähigkeit ist mein grösstes problem die elitepacks und boss fallen dafür wie die fliegen jemand ein guten tipp wie ich bei mir noch was rausholen kann und ich hab gerade mal 600para

lg Sunnyboy#2965
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am12.08.2017 um 08:45
also ich hab gerade mal nen 70 geschafft mit dem build zähigkeit ist mein grösstes problem die elitepacks und boss fallen dafür wie die fliegen jemand ein guten tipp wie ich bei mir noch was rausolen kann

lg Sunnyboy#2965
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am07.08.2017 um 07:32
Hallo, ich wollte mal wissen, ob man nicht besser als Waffe die "Sense des Kreislaufs" cuben sollte? Die gibt für sekundäre Fertigkeiten 300% mehr Schaden. Den Hauptschaden machen ja auch die Skelettmagier, die ja sekundärer Skill sind.
Meine Frage also, wäre das besser als "Reilenas Schattenhaken"?
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am04.08.2017 um 13:53
find den build auch ganz witzig. in der bestenliste sieht der ja auch etwas anders aus, hab dann mal etwas rumprobiert. Zähigkeit ist irgendwie mein hauptproblem. Die Knochenrüstung bringt gefühlt irgendwie nicht so viel, da ist jetzt Land der Toten drin`. Verschlingen statt Gebrechlichkeit. Altern und den Gürtel behielt ich. Hab Grift 82 gespielt, massig Zeit über (gute Maps). Aber ich muss jeden kleinen kackmob killen becvor der mir nen Pfeil in den Rücken schießt, das wärs dann nämlich schon, also dieser passive Skill das man nicht direkt stirbt ist quasi ständig in Gebrauch. Hat einer vielleicht mal esoterischen Wandel als gem ausprobiert unbd kann berichten? Vom Schaden her ist da echt noch Luft nach oben was Grifts angeht aber die Zähigkeit ist echt mies.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am03.08.2017 um 23:09
Hab heute das erste mal einen 75er Solo-Grift geschafft - und zwar mit genau diesem Build. Danke für die ausführlichen Infos! Mach weiter so!!!
Necro: PET Master Build
Geschrieben von jessi am03.08.2017 um 08:08
@MartinMaiden danke für deine ausführlichen feedbacks
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am01.08.2017 um 10:22
Die Skills Knochenrüstung und Gebrechlichkeit sind bei dem Summoner relativ variabel. An den beiden Fertigkeits-Slots kann man am besten herumspielen und ausprobieren.
Gruß
MartinMaiden
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am01.08.2017 um 07:05
Gegen welche Fertigkeiten tauscht ihr denn den Golem und Verschlingen?
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am31.07.2017 um 14:53
Ich habe nun ein paar weitere Varianten für das Rathmas Knochen Set ausprobiert und mit meiner aktuellen Version bin ich sehr zufrieden. Ich laufe damit ganz entspannte T13-Rifts (sowohl Speedfarm - wenn´s mal schnell gehen muss -, wie auch gechillt einfach alles platt machen). In den Grifts bin ich bei 77 absolut gelassen durch gekommen und hab noch massig Zeit übrig. Höhere Grifts konnte ich noch nicht ausprobiere, weil mir schlicht weg die Zeit zum zocken fehlt. :-D Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass man locker damit wesentlich höher kommt.
Da ich mir den Build allerdings nicht komplett selber ausgedacht habe, sondern nur für meine Zwecke modifizierte, möchte ich gerne auf den "Faceroll Summoner" Build von Melancholy auf DiabloFans.com und die hier geposteten Kommentare hinweisen.
Meine Version davon sieht nun wie folgt aus: Ich habe Knochenrüstung und Gebrechlichkeit herausgenommen. Dafür spiele ich nun mit Verschlingen (Gesättigt) und Simulakrum (Reservoir). Bei Altern habe ich die Rune in Geschenkte Zeit geändert und bei Skelette befehligen benutze ich Gefrierender Griff. Bei den passive Skills habe ich Wachsende Verderbnis durch Leichenschmaus ersetzt und habe auf dem Hellfireamu Rathmas Schild. Die Ausrüstung besteht (selbstverständlich neben Rathmas Knochen, Jesseths Waffen & Kreis von Nailuj) aus dem Höllenfeueramulett (siehe oben), Krybins Urteil, Dayntee´s Bindung und – ganz wichtig - Wickeltuch des Seelenernters. Im Cube sind Reilenas Schattenhaken, Tasker und Theo und Spunkvisionen. Legendäre Edelsteine sind selbstverständlich Vollstrecker und Verderben der Gefangenen und als defensiven Stein habe ich den Esoterischen Wandel drin.
Zum Gameplay: Am wichtigsten ist die Kombination Verschlingen/Leichenschmaus/ Wickeltuch des Seelenernters/Skelettmagier. Durch das Verschlingen von Leichen lassen wir Heilkugeln entstehen (Leichenschmaus) und erzeugen in Kombination mit dem Wickeltuch des Seelenernters enorm viel und enorm schnell Essenz. Dadurch hat jeder Skelettmagier beim casten quasi den kompletten Schadensbonus, den er durch die Rune Singularität erhält. Zündet man nun bei voller Essenz und laufendem Simulakrum (Reservoir = doppelte Essenz) die Skelettmagier, hat man auf einen Schlag vier (2 durch Kreis von Nailuj, Verdopplung durch Simulakrum) unglaublich durchschlagskräftige Diener die einfach alles nieder metzeln, was sich versucht einem in den Weg zustellen. Das ganze treibt man dann auf die Spitze, wenn 10 von diesen Magiern aktiv sind. Betäubt man den Gegner zusätzlich durch die Knochenstacheln oder friert sie mit den Skelettkriegern ein (Gefrierender Griff), kommt auch noch der 3fach-Schadensbonus von Krybins Urteil dazu. Zu beachten ist noch, dass wir eine hohe Abklingzeitreduktion (CDR) haben, um Simulakrum so schnell es geht wieder ready zu haben. Daher kann ich nur empfehlen auf den Items CDR zu haben und Altern mit Geschenkter Zeit zu benutzten (bis zu 20% CDR) und so viele Gegner wie möglich zu verfluchen. Ok, so viel zum Angriff. Das macht ordentlich Boom! Die Defensive ist bei diesem Build ebenfalls mehr als solide. Durch die Rune Gesättigt von Verschlingen erhöhen wir unser max. Leben nahezu kontinuierlich um 50%. Das ist schon mal ganz nett. Die ganzen Heilkugeln die wir durch Leichenschmaus entstehen lassen sorgen natürlich auch für eine verdammt gute Heilung (sonst wären es ja keine Heilkugeln). Da wir Altern sowieso für die CDR nutzen, können wir auch getrost mit Dayntee´s Bindung herumlaufen, was uns nochmal bis zu 50% Schadensreduktion einbringt. Ich habe gemerkt, dass sich der Esoterische Wandel tatsächlich bemerkbar macht, auch wenn ich das bei einer INT-Klasse nicht für nötig gehalten habe. Die Giftwolken, Feuerketten etc. taten aber bisher immer ganz schön weh. Mit dem Esoterischen Wandel stellen diese nun kaum noch eine Gefahr dar. Rathmas Schild auf dem Höllenfeueramulett gibt einem in heiklen Situationen zusätzlich 4 Sekunden Unsterblichkeit (vorausgesetzt Simulakrum ist ready). Letzter Dienst habe ich für den Fall der Fälle drin.
Wer drauf steht und es sich ganz leicht machen möchte verwendet Verschlingen sogar mit dem Autocast-Trick (Stichwort: Nummernblock), dann wird der Kampf zu einem Kinderspiel.
Ach so! Für´s Speedfarmen nehme ich entweder Altern raus, dafür Blutige Pfade – Kraft des Blutes rein und tausche Dayntee´s Bindung mit der Geisterstunde (oder Gürtel des Ordnungshüters für CDR) oder ich nehme Simulakrum raus (auf T13 falle die Monster auch so schnell genug um) und benutze Blutige Pfade – Stoffwechsel.
Wer Spaß am Beschwören hat und gerne seine Diener auf´s Schlachtfeld führt, sollte diese Variante einfach mal ausprobieren. Macht richtig Laune!
Gruß an alle Totenbeschwörer
MartinMaiden
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am30.07.2017 um 14:32
Gast 19.7. 21:36

Der Build ist toll und die golem-Mods auch. Obwohl ungeübt mit dem Build und zwei leg Gens unter Level 10 konnte ich direkt ein 68er Portal mit ausreichend plus-Minuten abschließen. Und das letztendlich ohne Flüche und quasi 2 "passiven" Skills mehr (golem und verschlingen-aura). Danke für Build und Kommentar-Tipps.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am27.07.2017 um 10:01
Danke für die Modifizierung vom Equipment - das werd ich auch mal ausprobieren. Mir fehlt aber immernoch der Kreis von Nailuj :(
Ich bin unabhängig vom Kommentar auch auf Reanimieren gegangen und finde es wensendlich geschmeidiger. Der Boss geht schon durch die Magier schnell down. Die Gruppen sind aber schneller weg mit Reanimieren. Außerdem find ich die riesen Armee einfach Hammer -Petmaster halt. Ansonsten kleiner Tipp: statt Wachsende Verdebnis ist Dunkel Ernte sinnvoll - Schaden hat man eh viel, aber damit erhält man gut Essenz und Leben, wenn man mit der Sense unterwegs ist ;)
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am24.07.2017 um 21:42
ich habs mal modifiziert: Windrose + Schwur des Abenteurers raus, dafür Prunkring + Spukvision(Amu mit Simulakrum - verdoppelt Sekundär, sprich 4 statt 2 Magier wenn aktiv) rein. Im Würfel hab ich die Sense des Kreislaufs (+300% Schaden Sekundärfertigkeit) sowie die Requiemrüstung (+100% Life und Essenz pro verschlungener Leiche). Tasker hab ich am Arm, deswegen der Prunkring.
Laufe mit dem Setting ohne Uralt- oder Archaische Teile auf T13 55er ganz geschmeidig (hab erst Paragon 180..), würde mich mal interessieren ob das schon mal jemand in höheren Rifts probiert hat
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am24.07.2017 um 10:19
Es geht ja nicht nur um den 25 prozentigen Schadensboost, die Diener verlangsamen ja pro Schlag (Kälteschaden) die Gegner, wodurch der Schaden um bis zu 100 % (durch Krysbins Urteil) erhöht wird, insofern ich mich nicht täusche. Durch den Stun von Altern wird dieser ja auch zusätzlich nochmal erhöht.
Das ändert aber, wie du sagtest, nichts an der Tatsache, dass Leichen beim Riftboss fehlen..
Vielleicht hat man ja Glück und kann eventuell Ads mit zum Boss ziehen ;) :P
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am24.07.2017 um 03:08
an sich macht es kein großen unterschied, sehe jedoch probleme beim riftboss da dort die Leichen für extra Diener fehlen würden und somit kein 25% mehr DMG
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am22.07.2017 um 13:01
Hätte eine Theorie um eventuell noch mehr Dmg aus dem Build zu holen.
Anstelle von "Gebrechlichkeit" könnte man "Reanimieren" mit der Rune "Blinde Wut" verwenden. Klar mag dann der Bonus von 15 % Dmg verloren gehen, allerdings hat man dann bis zu 10 Diener zusätzlich (die auch dann 25% mehr Dmg verursachen als die regulären Diener). Könnte mir jemand die Theorie bestätigen, ob es so effektiver ist? Bin leider gerade mal Lvl 22 und kann es somit noch nicht testen..
Wäre echt super wenn es jemand mal so wie beschrieben testen könnte.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am20.07.2017 um 00:01
ich finde den update um 21:36 genial, so schnell bin ich vorher nicht durch einer 75er gekommen und nicht einmal gestorben, danke für den tip
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am19.07.2017 um 22:01
Zitat: "Skelette befehligen muss aktiviert werden. Die Skelette greifen mit Jesseths Waffen nach dem Tod des ersten noch ein zweites Ziel an. So lange, bis das zweite Ziel stirbt, gibt es den Bonus.

Man kann gut erkennen, ob die Fähigkeit aktiv ist, indem man mal den Button beobachtet. Er wird so lange golden umrandet."

Danke, das war mein Fehler.
Von über 10 min. auf unter 5 min. ^^
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am19.07.2017 um 21:36
Eine Option für mehr Zähigkeit ist ein Golem und im Würfel die Golemhautbeinlinge, mit dem Abenteurer Set kommt trotzdem ordentlich Schaden rum. Mit Verschlingen und Leichenschmaus und als Armschienen Wickeltuch des Seelenernters hat man auch keine Essenzprobleme mehr. Der Gürtel kann dann auch beliebig angepasst werden (Geisterstunde für Schaden oder die Ohrenkette für Zähigkeit). So laufen auch höhere Grifts entspannt :-).
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am19.07.2017 um 17:36
Skelette befehligen muss aktiviert werden. Die Skelette greifen mit Jesseths Waffen nach dem Tod des ersten noch ein zweites Ziel an. So lange, bis das zweite Ziel stirbt, gibt es den Bonus.

Man kann gut erkennen, ob die Fähigkeit aktiv ist, indem man mal den Button beobachtet. Er wird so lange golden umrandet.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am19.07.2017 um 13:25
Ich habe es mit dem Schwur des Abenteurers und Windrose probiert, keine Chance bei 70er rift. Erst mit Einheit + Kalans Weisheit schaffe ich den 70er in über 10 min. Was weine ich dem Inarius-Set und der Träne nach.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am18.07.2017 um 16:17
Ist es richtig, dass mit dem Jesseths Set "Skelette befehligen" nicht aktiv geklickt werden muss damit der 400% Bonus greift und nur geklickt werden muss wenn man das Ziel wechseln will, z.B. auf den Elite?
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am18.07.2017 um 12:05
@gast vom 17.07. um 22:20 Uhr:
Die Bezeichnung "Diener" des Waffen/Schild Sets Jesseths schließt auch die Skelettmagier mit ein. Wenn du "Skelette befehligen" mit dem Set aktivierst, machen deine Skelettmagier ebenfalls 400 % mehr dmg - deshalb ist das Set für einen Pet-build derzeit auch alternativlos.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am18.07.2017 um 07:42
@gast 21:59.... also dann machst irgentwas falsch, das einzige was bei mir uralt ist, sind die schultern der rest ist immer noch der normale "crap", der esoterische wandel ist überhaupt nicht notwendig für den build, poste mal nen link zu deinem char
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am18.07.2017 um 07:23
Kleiner Nachtrag noch zu meinem Post.

So wie es derzeit aussieht liegt es wahrscheinlich daran, dass ich mit der Kombi Sense, Glocke und Haken um die 300.000 mehr paper DPS habe. Diesbezüglich kann ich nicht ausschließen, dass das Jesseths Set evtl doch besser ist.

LG Mano.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 22:20
Das Waffen/Schild Set Jesseths ist nicht so prickelnd, denn die Diener machen in dem Build nicht den Hauptsächlichen Schaden. Meine Empfehlung anstelle des Waffen/Schild Sets ist folgende:

Waffe: Sense des Kreislaufs, Sekundäre Fähigkeiten (Skelettmagier) verursachen bis zu 300% mehr Schaden, wenn Knochenrüstung aktiv ist.

Schild: Gebeinglocke (Skelette befehligen stackt den Schaden am Singletarget hoch)

Cube: Reilena's Schattenhaken (mehr Schaden pro Essenzpunkt)

dann geht da auch richtig was.

LG Mano.
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 22:12
85er schaff ich auch...sonst wirklich entspannt.
Toller Build macht echt laune..:)
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 22:00
PS: ein 80er Rift schaff ich grad so, obwohl die Hälfte meines Gears uralt ist
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 21:59
Wieviel Zähigkeit habt ihr denn und wie kommt ihr da auf hohe Werte? Mich legts mit 14k Int (Para 1150) recht schnell. Und wenn man tot ist, ist's doch gar nicht so einfach, mit Altern und Knochenrüstung schnell wieder hoch zu kommen, ohne dass man vorher wieder draufgeht. Würde der Esoterische Wandel vielleicht was bringen statt dem Magenstein?
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 17:36
also ganz ehrlich, ich bin noch nie so chillig 80er gelaufen wie mit dem build :) ich schätze bei gutem equip sind da sicher 90er - 100er drin ... ma sehen was kommt
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 10:49
@ Gast am 17.07.2017 um 06:09

wird im Video erklärt. musst es nur anschauen....
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 06:09
Ist der hotfix nun da oder kommt der noch steht halt immer noch bei 250% statt die 625% ??
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am17.07.2017 um 00:22
nimm statt gebrechlichkeits fluch doch simulakrum oder wie das hiess ^^ das macht dann mal eben wesentlich mehr schaden also mit dem passiv skill das man 100% mehr essenz hatt
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am16.07.2017 um 16:24
Die Sense erhöht dir eben nur den Schaden deiner Magier, während dir der Schattenhaken deinen eigenen Grunddmg erhöht => Bsp. Du hast 2mille dps und beschwörst deine Magier ohne Schattenhaken oder Sense, die Magier machen einen Dmg von 400% + 3*Essenzpunkt (Essenz ungefähr 300) ergo 3*300=900+400=1300% => Mit 2mille Grunddmg verursachen deine Mages 2mille * 1300% Schaden = 26Mille Schaden! Mit der Sense erhöhst du den Schaden der Magier um 300% also auf 1600% => 2Mille * 1600% = 32Mille Magedmg! Mit dem Haken erhöhst du deinen Grundschaden von 2 Mille um 150% => 2 Mille * 150% = 3 Mille + 2 Mille die du eh schon machst = 5 Mille dmg => 5mille dmg * 1300% der Mages = 65Mille dmg also doppelt soviel durch den Haken als durch die Sense :) Zusätzlich erhöht dir die Sense nur den Schaden der Mages da sekundär Skill, der Dmg der Skelette wird mit der Sense nicht erhöht, da es kein sekundär Skill ist! Der Haken dagegen erhöht den gesamten Dmg also auch den deiner Skelette :)
Necro: PET Master Build
Geschrieben von Gast am16.07.2017 um 12:48
Hej! Super Video, Jessi! Hab mich schon gefragt, wann Du ein Video zu dem Build machst. ;-)
Als Farmskillung benutze ich noch eine etwas andere Variante um mehr Movement zu bekommen. Ich habe Gebrechlichkeit durch Blutige Pfade (Kraft des Blutes oder Stoffwechsel) ersetzt. Dadurch kann man kleine Strecken (auch in der Gruppe) rushen. Für die Ressourcenregi habe ich einen Prunkring im Cube und zusätzlich das Wickeltuch des Seelenernters ausgerüstet. Sonstiger Schmuck, neben Kreis von Nailuj, ist Krysbins Urteil und ein schickes Höllenfeueramu (Passiv: Grausiger Tribut = mehr Heilung / Rasche Ernte = schnellere Ressourcenregi; einfach mal was anderes als immer das „Endloser Gang“-Set).Lauf damit ganz easy 75iger.
Für höhere Grifts hab ich auch mal Simulakrum (Reservoir) anstelle von Gebrechlichkeit ausprobiert. Damit boostet man den Schaden punktuell noch mal in absolut unglaubliche Dimensonen.
Also ich finde den Build auch echt total spaßig, da man, wie Du auch sagst, den Totenbeschwörer in seiner ursprünglichen Form spielen kann. Gerade das man bei dem Build auch noch ein bisschen Flexibilität beim Ausbau verschiedener Varianten hat gefällt mir sehr gut.
Allen viel Spaß damit!
MartinMaiden