logo_ingame_dark1

Diablo 3: Reaper of Souls

Allgemeines

Reaper of Souls ist die erste Erweiterung (Add-On) für Diablo 3. Reaper of Souls wurde auf der gamescom 2013 offiziell von Blizzard angekündigt. Hier eine Liste der neuen Features im Überblick:

  • Der Kreuzritter ist die neue Klasse aus Reaper of Souls.
  • Das maximale Charakter-Level (Level-Cap) wurde von 60 auf 70 angehoben.
  • Jede Klasse hat neue Fähigkeiten und Runen.
  • Ein neuer Akt wurde hinzugefügt. Die Reise führt euch von der Stadt Westmark zu den unheiligen Hallen der Festung des Wahnsinns.
  • Zwei neue Spielmodi – Kopfgelder und Nephalemportale – für unterhaltsame und lohnende zielgerichtete Herausforderungen
  • Bei den Loot-Runs handelt es sich um ein neues Feature welches in einem zufälligen Dungeon stattfindet.
  • Beim Loot 2.0 System wird die Qualität der Gegenstände deutlich verbessert. Legendäre Gegenstände passen sich nun den Klassen an.
  • Der Mystikerin als neuer Handwerker kann das Aussehen von Gegenständen verändern (Transmogrifizieren) und Affixe bei legendären Gegenständen verändern.
  • Das Paragon System ist mit Reaper of Souls accountweit und hat kein Capping mehr.
  • Zahlreiche neue Monster und einige neue Bosse sind Bestandteil von Reaper of Souls.

Reaper of Souls

Release Termin

Der offizielle Veröffentlichungstermin ist der 25. März 2014.

Betatest

Zum Betatest werden nur wenige ausgewählte Spieler eingeladen. Beta-Key Gewinnspiele gibt es bei dieser Beta nicht.

Reaper of Souls Digitale Deluxe Edition

Reaper of Souls Collectors Edition

Inhalte der Digitale Deluxe Edition sind auch in der Collectors Edition (Bild vom Inhalt) vorhanden.

  • Malthael-Mauspad mit einer Abbildung des undurchdringlichen Gesichts des Engels des Todes
  • Gebundener Collector’s Edition Bildband von der künstlerischen Entwicklung des Spiels
  • „Ein Blick hinter die Kulissen“ auf Blu-ray und DVD mit detaillierten Interviews des Entwicklerteams

Systemanforderungen

Die Systemanforderungen sind die gleichen wie beim Baisisspiel. Weitere Details gibt es hier: Diablo 3 Systemanforderungen

Reaper of Souls Story

Die Stimmung ist in Reaper of Souls düster geworden. Die Essenz von Diablo hat im schwarzen Seelenstein überlebt. Der Seelenstein lässt sich nicht zerstören, weshalb Tyrael versucht hat den Seelenstein in einem Gewölbe zu verstecken. Doch Malthael kam ihnen dazwischen und hat sich den Seelenstein geschnappt. Malthael ist ein gefallener Engel der Weisheit der nun als Engel des Todes eine Legion anführt. Diese Legion richtet sich sowohl gegen Dämonen als auch gegen Menschen. Nun macht sich Malthael auf nach Westmark um die Menschheit zu vernichten.

Der gefallene Erzengel der Weisheit, Malthael , war vor langer Zeit verschwunden. In Reaper of Souls kehrt er als Engel des Todes zurück und reißt den Schwarzen Seelenstein mit der Essenz des Obersten Übels an sich. Sollte diese dunkle Macht entfesselt werden, so würde die gesamte Welt ins Chaos gestürzt werden. Zum Glück steht jedoch schon ein neuer Held bereit, um sich dem Kampf anzuschließen und Malthael sein gerechtes Urteil zukommen zu lassen – der Kreuzritter. Gewappnet mit einer gewaltigen Rüstung, einem undurchdringlichen Schild und verschiedensten grausamen Waffen stürmt er in den Kampf, wobei er ebenfalls Magie einsetzt, um seine Verbündeten zu stärken und seine Feinde zu schwächen. Der Kreuzritter ist eine beinahe unaufhaltbare, schwer gepanzerte zerstörerische Kraft und kann eine jede Gruppe von Abenteurern mit seiner Stärke und Vielseitigkeit unterstützen.

Zurück zur Übersicht

Trailer

Dem Tod Leben einhauchen Cinematic-Intro

Auf der BlizzCon 2013 wird kurz nach der Eröffnungzeremonie das Cinematic-Intro mit dem Namen 'Dem Tod Leben einhauchen' gezeigt. Sobald dieser Trailer der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, werden wir ihn hier einbinden. Wer nicht warten kann, sollte sich das Virtuelle Ticket zulegen oder den offiziellen Diablo 3 YouTube Chanel im Auge behalten.


Reaper of Souls Feature-Trailer - (Deutsch - BlizzCon 2013)

Reaper of Souls Abenteuermodus-Trailer - (Deutsch - BlizzCon 2013)

Reaper of Souls Cinematic Trailer - (Deutsch)

Reaper of Souls Cinematic Trailer - (Englisch)

Reaper of Souls Gameplay Teaser

Zurück zur Übersicht

Kreuzritter

Bei der neuen Diablo 3 Klasse aus Reaper of Souls handelt es sich um den Kreuzritter (Crusader). Diese Klasse wurde vom Paladin inspiriert. Der Kreuzritter konzentriert sich vor allem auf Schilde und benutzt ein Dreschen als Waffe. Beim Kreuzritter handelt es sich um eine Nahkampf-Klasse.

Bilder zum Kreuzritter findet ihr weiter unten bei den Screenshots.

Zurück zur Übersicht

Mystikerin

Die Mystikerin hat zwei Dienstleistungen anzubieten: Verzauberungen verändern einzelne Eigenschafften auf Gegenständen und durch Transmogrifikation wird das Aussehen von Gegenständen verändert.

Zurück zur Übersicht

5. Akt

Reaper of Souls hat einen kompletten Akt, samt Quests, Ereignisse, Bosse und was sonst noch so zu einem Akt gehört. In dem folgenden Video haben wir den kompletten fünften Akt durchgespielt.

Zurück zur Übersicht

Westmark

Westmark hat eine außergewöhnliche Macht; sie bietet Schutz sowohl vor Engeln als auch vor Dämonen. Daher sollte auch der Seelenstein an diesem Ort sicher sein. Doch Malthael hat eine Verwandlung durchlaufen und so ist es ihm gelungen an dieses Artefakt zu gelangen. Nun droht Westmark die Vernichtung. Nur die Nephalem können diese Stadt noch retten.

In dem folgenden Video ist die erste Questreihe aus Reaper of Souls zu sehen. Bei dieser wird die Hauptstadt aus dem 5. Akt freigeschaltet.

Zurück zur Übersicht

Kopfgelder

Bei den Kopfgeldern (Bounty Runs) handelt es sich um ein neues Endgame-Feature aus Reaper of Souls, welche nur im Abenteuermodus verfügbar sind. Bei dieser Aufgabe sollen mehrere normale Gegner sowie ein Boss in einem bestimmten Gebiet getötet werden. Hat man dies geschafft winken mehrere Belohnungen wie Gold, Erfahrungspunkte und Blutsplitter.

Nachdem 5 Beutezüge angeschlossen wurden, ist die Hauptaufgabe abgeschlossen und man bekommt bei Tyrael nochmal eine extra Belohnung in Form eines Säckchens. Darin befinden sich weitere Gegenstände wie Sockel, Handwerksmaterialien oder legendäre Gegenstände.

Zu guter letzt gibt es noch Portalschlüsselsteine als Belounung. Diese schalten ein weiteres neues Feature - die Nephalemportale - frei.

Zurück zur Übersicht

Nephalemportale

Bei den Nephalemportalen handelt es sich um ein neues Feature aus dem Diablo 3 Add-On Reaper of Souls. Zu den Nephalemportalen gelangt ihr durch kleine Portale. Diese Portale erscheinen zufälig in der Spielwelt. Auf der anderen Seite des Portals erwarten euch herausfordernde Gegner, was bedeutet dass es ein bisschen schwieriger wird. Zudem steht euch nur eine bestimmt Zeit (10-15 Minuten) zur Verfügung. Als Belohnung erhaltet ihr bei den Nephalemprüfungen Beute aus Kisten / Truhen. Je schneller ihr euch durchkämpft, desto mehr Truhen werdet ihr öffnen können.

Nephalemportale werden durch Nephalemobelisken in einem beliebigen Stadtknotenpunkt durch einen Portalschlüsselstein eröffnet. Diese Portalschlüsselsteine erhält man als Belonung bei den Kopfgeldern.

Zurück zur Übersicht

Loot 2.0

Es gibt mit dem neuen Loot-System zwar weniger Beute, die Gegenstände sind jedoch qualitativ Besser. Das folgende Beispiel zeigt den Unterschied zwischen dem alten und neuen Loot-System.

Loot-System Änderungen

Aktuell (Akt 3): 256 normale Items, 399 magische Items, 275 seltene Items und 1 legendäres Item.
Loot 2.0 (Akt 3): 73 normale Items, 266 magische Items, 83 seltene Items und 7 legendäre Items.

Das Beute-System wird zudem intelligenter. So besteht eine Chance dass Affixe eines Gegenstandes auf die Spielerklasse angepasst sind.

Legendäre Items mit Loot 2.0

Legendäre Gegenstände werden mit Reaper of Souls deutlich aufgewertet. Zum einem gibt es diese in angepassten Versionen für die verschiedenen Diablo 3 Klassen. Zum anderen sind deren Fähigkeiten mächtiger. So kann z.B. ein legendärer Zauberstab gleich mehrere Hydras beschwören.

Der Werteunterschied wurde ebenfalls verringert. So konnte man vor Reaper of Souls einen Gegenstand mit einem Wert von 1-200 finden, nun liegt die Abweichung nur noch bei 140-200.

Zurück zur Übersicht

Paragon 2.0

Nicht nur das Loot-System wurde verbessert, sondern auch das Paragon-System. Mit Paragon 2.0 gibt es drei bedeutende Änderungen.

Das Paragon-System ist mit Version 2.0 accountweit geworden. Das bedeutet dass ihr Paragon-Erfahrungspunkte sammelt, sobald ihr mit einem Charakter die Höchststufe erlangt habt.

Hinzu kommt dass das Paragon-System mit Reaper of Souls kein Capping mehr hat. Zuvor lag das Capping bei Stufe 100. Dennoch gibt es mit jedem Stufenanstieg Paragon-Punkte zum Verteilen.

Mit den Paragon-Punkten lassen sich Charaktere nun endlich individuell anpassen. Paragon-Punkte werden beim Paragon 2.0 System eingesetzt um einzelne Werte zu erhöhen. Dies können die Basis-Attribute sein, sowie auch defensive, offensive oder sonstige Werte.

Offizielle Vorschau von Blizzard

Zurück zur Übersicht

Clans und Communitys

Das Clan-System ist ein neues Feature in Reaper of Souls. Jeder Spieler kann einem Clan beitreten oder selbst einen erstellen. Im Clan-Interface (Standardtaste N) gibt es ein Mitgliederverzeichnis, einen privaten Chat-Kanal sowie einen Bereich für Neuigkeiten und Informationen.

Neben dem Clan-System wurde auch das Community-System hinzugefügt. Auch bei diesem gibt es eine Mitgliederliste, einen eigenen Chat-Kanal sowie einen Tab für Neuigkeiten und Informationen. Jeder Spieler kann nur einem Clan, aber mehreren Community beitreten. Communitys sind nach Kategorien wie Klassen oder Spieltyp geordnet und können als öffentlich oder privat festgelegt werden.

Weitere Details

Zurück zur Übersicht

Verfluchte Truhen

In Reaper of Souls gibt es nach wie vor Truhen, doch einige davon sind nun verflucht. Wird eine verfluchte Truhe geöffnet beginnt ein Ereignis. Einige dieser Ereignisse sind im Kampagnen- und Abenteuermodus verfügbar, andere nur im Abenteuermodus. Als Belohnung erhält man Gold und Erfahrungspunkte. Bei einigen Ereignissen gibt es endlose Monsterwellen, andere sind Zeitbegrenzt. Erst nach Abschluss des Ereignisses lässt sich die verfluchte Truhe öffnen.

Zurück zur Übersicht

Schwierigkeitsgrade

Die Schwierigkeitsgrade Normal, Alptraum, Hölle und Inferno wurden durch Normal, Schwer, Profi, Meister (ab Stufe 60) und Qual (ab Stufe 70) ersetzt. Beim Schwierigkeitsgrad Qual gibt es einen weiteren Schieberegler mit sechs Abstufungen.

Beim neuen Schwierigkeitssystem wird die Monsterstufe auf die Charakterstufe angfepasst. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto besser sind die Belohnungen.

Zurück zur Übersicht

Blutsplitter

Blutsplitter ist die neue Währung in Reaper of Souls. Blutsplitter gibt es als Belohnung von Kopfgeldern und Nephalemportalen. Händler in den Städten verkaufen für Blutsplitter zufällig generierte Beute und Handwerksmaterialien.

Zurück zur Übersicht

Screenshots