Diablo 3
https://diablo3.4fansites.de/forum/

Umrollen von Gegenständen für bestes Gear
https://diablo3.4fansites.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=1608
Seite 1 von 1

Autor:  Astis [ 12.07.2017, 17:16 ]
Betreff des Beitrags:  Umrollen von Gegenständen für bestes Gear

Hallo zusammen,
Leider musste ich die Erfahrung machen, dass ein komplettes set noch lange kein gutes Set ist. Deswegen meine Frage auf was sollte beim umrollen geachtet werden... und vorallem woran erkenne ich ein gutes Setteil? Ein grüner Wert wird nicht die Lösung sein oder ? Ich würde ein Video von Jessi zu Thema sehr interessant finden... Also wie man sein Gear kontinuierlich verbessert und worauf zu achten ist. LeiDer ist mir in s10 trotz uralt set (mage) zb nicht gelungenen einen 70 grift Solo zu schaffen...

Autor:  FOE [ 12.07.2017, 19:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Umrollen von Gegenständen für bestes Gear

Hallo Astis,

So einfach kann man diese Frage IMO auch nicht beantworten!

Es kommt ja darauf an, welche Werte da die einzelnen Items mal haben und wo der Schuh am meisten drückt.

Am Besten wäre es halt, wenn Du da einen Link zu deinen Char posten würdest, damit wir uns ein Bild machen können, dann kann man auch leichter Tipps geben.

Eine 100%ige Richtlinie gibt es da nicht, vor allem da man ja nur einen Wert pro Item neu auswürfeln kann.
Da muss man schon gut überlegen, ob man jetzt eine Main-Stat ändert oder z.B. eine andere Stat, um z.B. Sockel zu bekommen.

Autor:  Sebul [ 13.07.2017, 09:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Umrollen von Gegenständen für bestes Gear

Zunnächst einmal muss man schauen, ob es für den Build einen kritischen Wert gibt, den man erreichen muss/sollte, damit der Build gescheit funktioniert, bei einem Blitzmage z.B. die Abklingzeit des Archon. Bis zum Erreichen dieses Wertes hat das die höchste Priorität.

Danach hängt es vom Build ab. Natürlich sollte auf den (uralten) Items jeder Wert möglichst gut sein; bzw. die Stats, die man am meisten benötigt, überhaupt vorhanden sein. ChC und ChD (critical hit chance + damage) sind oft gut, aber in manchen Builds ist eine erhöhte Geschwindigkeit (IAs - increased attack speed) wichtiger.
Dazu kommt dann noch eine Erhöhung der Primärstats (Int beim Mage) bei uralten/archaischen Items durch Caldesans Verzauberung im Würfel, je höher der Wert des legendären Edelsteins, umso höher diese Erhöhung.

Danach kann man sich die BiS-Liste (Best in Slot) anschauen; bei jedem Build hat Jessi ja z.B. die Prioritätsliste der Stats aufgeführt, die Waffe hat auch eine große Prioriät für den Schden, den man austeilt. Die Waffe vom Blitz-Hydra-Mage z.B.:
Einhand Funkenstab der Schlange CDR > 10% DMG > Sockel

Der Sockel sollte zudem per Ramaldnis Gabe eingefügt werden, also bleibt eine möglichst hohe CD-Reduktion, dann 10% Schadenserhöhung, bzw. eine möglichst hohe Schadensrage xxxx - yyyy. Im HC wird man vlt. dann auch noch gern 1000 vit für eine höhere Überlebenchance drauf haben, auf die man im SC verzichten wird, und statt dessen einen Schaden-erhöhenden Wert bevorzugt.

Insgesamt muss man erreichen, dass das Verhältnis vom austeilenden Schaden zu Zähigkeit, also der defensiven Überlebenswert, optimiert wird. Spielt man in einer Gruppe mit Supportern kann sich da die Priorität verschieben.

Astis hat geschrieben:
LeiDer ist mir in s10 trotz uralt set (mage) zb nicht gelungenen einen 70 grift Solo zu schaffen...

Was war dabei Dein größtes Problem, das Überleben oder die Zeit?

Mit austeilender Schadenserhöhung wird das Ziel GR 70 einfacher, mit einer höheren Zähigkeit das Überleben. Dann kommt es auch darauf an, wie man sich bewegt.
Ein höherer Paragonlevel hilft, Caldesans Verzauberung, dabei auch höhere legendäre Edelsteine zum Ausrüsten und Caldesans Verzauberung.

Für konkrete Tipps wäre der Link zu Deinem Char, bzw. Battletag hilfreich (Battletag kannst Du auch im Profil einfügen).

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/