Die gemeinsame Truhe

In diesem Unterforum findet ihr nützliche Begriffserklärungen zu allen möglichen Themen rund um Diablo 3.
Benutzeravatar
Telias
Site Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 23.06.2008, 12:55
Battletag: Telias#1963
Kontaktdaten:

Die gemeinsame Truhe

Beitrag von Telias » 13.09.2011, 10:47

Eine Abenteuerreise in Sanktuario kann sich auszahlen. Mit all den Quests, die es zu erledigen, den Leichen, die es auszuplündern und all den Fässern, Kisten und Truhen, die es zu leeren gilt, werden die Taschen der Diablo III-Spieler schnell zu klein für alle Schätze.

Glücklicherweise lässt sich vieles der Beute einfach anlegen, im Auktionshaus verkaufen oder wiederverwerten, um an Gold und Handwerksmaterialien zu kommen. Aber was ist mit den übrigen Gegenständen, die nicht direkt benutzt werden können oder für eine andere Charakterklasse einfach nützlicher wären?

Sicher, man könnte sie einfach wegwerfen, aber das wäre doch verrückt! Warum legt ihr sie stattdessen nicht einfach im gemeinsamen Schatz ab?

Bild

Eins für mich, eins für dich
Zusätzlich zum individuellen Inventar eines Charakters werden Spieler von Diablo III auch Zugang zu einem gemeinsamen Schatz haben, einer neuen Lageroption, die von allen Charakteren eines Diablo III-Accounts genutzt werden kann. Der gemeinsame Schatz ist zu Beginn jedes Aktes in jeder größeren Stadt zugänglich und ermöglicht ein bislang ungekanntes Maß an Lagerplatz, Flexibilität in Bezug auf Inventarmanagement und – was vielleicht am wichtigsten ist – die Weitergabe von erworbenen oder hergestellten Gegenständen ganz nach Belieben an den Charakter, der ihn am besten gebrauchen kann.

Auch wenn Spieler mit nur einem einzelnen Fach für ihren gemeinsamen Schatz beginnen, in dem nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen verfügbar ist, können sie durch einige Erweiterungen in Form von zusätzlichen Plätzen und weiteren Fächern gegen Gold den Lagerplatz mit jedem erstellten Charakter vergrößern. Es lassen sich bis zu 5 Fächer erwerben, von denen jedes maximal 70 Plätze enthalten kann, was für insgesamt 350 Lagerplätze im gemeinsamen Schatz sorgt! Einmal erworben kann der erweiterte Lagerplatz von jedem Charakter auf dem entsprechenden Diablo III-Account genutzt werden.

Bild

Eine günstige Gelegenheit
Jetzt werden sich einige von euch, die Diablo II gespielt haben, vielleicht fragen, ob man auch Gold im gemeinsamen Schatz lagern kann. Die knappe Antwort lautet „Nein“, und das ist der Fall, weil sich die Methode zur Aufbewahrung von Gold in Diablo III entscheidend verbessert hat.

Statt der Aufbewahrung von Gold im Inventar eines Charakters oder in seinem Privatlager, wie in Diablo II, wird es nun in einem gemeinsamen Lager aufbewahrt, das mit jedem Charakter des Diablo III-Accounts zugänglich ist. Dies wird dabei helfen, zu vermeiden, dass man ständig Gold von einem Charakter zum anderen transferieren muss und auch dafür sorgen, dass man nicht mehr so sehr vom gnadenlosen Abschlachten jedes unglückseligen Dämons in Sichtweite abgehalten wird.

Absolut Hardcore
Hardcore-Charaktere sind allerdings ein Fall für sich. In Anbetracht der Herausforderungen und den gesteigerten Anforderungen dieses Spielstils ist es natürlich wichtig, zu beachten, dass Hardcore-Charaktere eines Diablo III-Accounts ebenfalls einen exklusiven Zugang zu einem gemeinsamen Schatz erhalten (ebenso wie zu einem Auktionshaus und einem gemeinsamen Goldlager), der aber komplett unabhängig von dem der normalen Charaktere ist. Die Spieler können Gegenstände zwischen ihren verschiedenen Hardcore-Charakteren austauschen, aber sie können keinen normalen Charakteren Zugang zu Gegenständen gewähren, die nur im Hardcore-Modus zugänglich sind und umgekehrt.

Der gemeinsame Schatz bietet Spielern einen völlig neuartigen, bequemen Weg, ihre wertvollen Gegenstände, Handwerksmaterialien und Edelsteine aufzubewahren. Also, welche Art von Gegenständen wollt ihr dort aufbewahren? Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Quelle: Blizzard

Benutzeravatar
Ivanhoe
Edelsteinsammler
Beiträge: 176
Registriert: 15.08.2009, 13:34

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von Ivanhoe » 29.09.2011, 22:05

Dazu kann man doch wieder nur sagen: viel viel zu wenig Platz. Ich werde nie verstehen warum Spiele, die nicht zuletzt von der Sammelwut der Spieler leben, so wenig Platz zur Aufbewahrung bieten.
Bei D2 wurden unzählige Mule-Chars angelegt und bei Titan Quest haben Fans ein externes Programm geschrieben, um die unzähligen Gegenstände zu lagern. Die Entwickler müssen doch mitbekommen, dass die Spieler ingame viel mehr Platz benötigen. 350 Lagerplätze für Sets, Rüstungen, Waffen, Edelsteine, Schriftrollen, Rezepte, etc.? Das ist doch lächerlich.
Warum nicht einfach eine unendliche Truhe schaffen, oder wem das zu unrealistisch ist ein Lagerhaus bzw. -hütte?

Oder gibt es einen logischen Grund, der sich mir nur nicht erschließt? Wie löst ihr das Platzproblem?

FOE
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste
Beiträge: 2265
Registriert: 07.07.2008, 15:18
Battletag: FOE#2704
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von FOE » 30.09.2011, 08:54

Telias hat geschrieben:Eine Abenteuerreise in Sanktuario kann sich auszahlen. Mit all den Quests, die es zu erledigen, den Leichen, die es auszuplündern und all den Fässern, Kisten und Truhen, die es zu leeren gilt, werden die Taschen der Diablo III-Spieler schnell zu klein für alle Schätze.
[...]
Eine sehr schöne Beschreibung! :D :wink:

So wie es sich liest, hört es sich auch mal sehr gut und brauchbar an.
Ivanhoe hat geschrieben:Dazu kann man doch wieder nur sagen: viel viel zu wenig Platz. Ich werde nie verstehen warum Spiele, die nicht zuletzt von der Sammelwut der Spieler leben, so wenig Platz zur Aufbewahrung bieten.
Da liegt wohl ein System dahinter, IMO.

Wenn man wirklich alle sammeln könnte, dann geht auch ein gewisser Reiz verloren und auch die Übersicht!
(^^ Ich spiele ja u.A. noch immer 'Titan Quest' und benutze natürlich auch die 'TQVault'. Mittlerweile habe ich aber schon so viele Vault-Dateien gefüllt, dass ich kaum noch weiß was ich habe und auch trotz (recht guter) Suchfunktion, findet man nicht immer genau das Item, was man gerade braucht ... :roll: )
Ivanhoe hat geschrieben:Bei D2 wurden unzählige Mule-Chars angelegt und bei Titan Quest haben Fans ein externes Programm geschrieben, um die unzähligen Gegenstände zu lagern.
AFAIR gab's aber auch schon für D2 so ein ähnliches Tool, wie die angesprochene (und IMO geniale) 'TQVault'!?
Ivanhoe hat geschrieben:[...]
Oder gibt es einen logischen Grund, der sich mir nur nicht erschließt?
Wahrscheinlich! ;)

Habe damit werden die Entwickler wohl nie raus rücken. :roll:
Ivanhoe hat geschrieben: Wie löst ihr das Platzproblem?
Was D3 betrifft ... sehen wir mal, wenn's dann man soweit ist!

Anfangs werde ich da aber sicher eine jedes 'gute' Item mal aufheben, aber später dann sicher auch von-Zeit-zu-Zeit mal zusammen räumen, vor allem da man ja jetzt auch die Items zerlegen kann um Neues daraus zu bauen.

Bez. 'TQIT' habe ich mich ja schon geäußert und z.B. bei 'Torchlight' gibt's Mod's, die einem mehrere Kisten pro Char zur Verfügung stellen.
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »

Benutzeravatar
Telias
Site Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 23.06.2008, 12:55
Battletag: Telias#1963
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von Telias » 30.09.2011, 11:32

In Diablo 2 wird es nie so ein Tool geben wie TQ Vault. Weil wenn man es genau betrachtet, ist das Cheaten und das ist definitiv nicht erlaubt. Es gibt bestimmt ein paar Tools, Cheats, Trainer usw. mit denen man das machen kann, aber die funktionieren dann auch nur bei offline Charakteren.

FOE
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste
Beiträge: 2265
Registriert: 07.07.2008, 15:18
Battletag: FOE#2704
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von FOE » 30.09.2011, 12:24

Telias hat geschrieben:In Diablo 2 wird es nie so ein Tool geben wie TQ Vault. [...]
... aber die funktionieren dann auch nur bei offline Charakteren.
Du vergisst, dass ich nur ein Offlineplayer bin! ;)
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »

Benutzeravatar
Triforce
Spinnenwegschnippser
Beiträge: 103
Registriert: 28.06.2008, 12:52

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von Triforce » 30.09.2011, 16:14

Und du vergisst, dass Diablo 3 offline zocken einfach nicht möglich ist. Eine Internetverbindung wird immer benötigt.

Benutzeravatar
Ivanhoe
Edelsteinsammler
Beiträge: 176
Registriert: 15.08.2009, 13:34

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von Ivanhoe » 30.09.2011, 18:45

Anscheinend muss ich mich mit den Gedanken anfreunden, dass es nicht möglich/gewollt ist, dass ich meine Charktere jederzeit mit bereits gefundenen Gegenständen ausstatte. Bleibt nur Platz für wirklich einzigartige und high-end Gegenstände.

Positiv gesehen bleibt so vielleicht länger der Reiz erhalten neue Dinge zu finden, wenn man nicht immer nur in die Truhe greift, um sich auszurüsten.

FOE
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste
Beiträge: 2265
Registriert: 07.07.2008, 15:18
Battletag: FOE#2704
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von FOE » 30.09.2011, 19:39

Triforce hat geschrieben:Und du vergisst, dass Diablo 3 offline zocken einfach nicht möglich ist. Eine Internetverbindung wird immer benötigt.
Den 'Smile' übersehen!? ;)

Ist mir schon klar, dass es für D3 wohl nie so ein Tool wie TQVault geben wird ...

Ivanhoe hat geschrieben:Anscheinend muss ich mich mit den Gedanken anfreunden, dass es nicht möglich/gewollt ist, dass ich meine Charktere jederzeit mit bereits gefundenen Gegenständen ausstatte. Bleibt nur Platz für wirklich einzigartige und high-end Gegenstände.
Naja, so wenig Platz hat man nun auch wieder nicht, wenn ich die Aussage von Telias richtig interpretiere!?

Zur Not muss man ggf. ein paar Mule-Char erstellen, falls es nicht auch dafür eine Reglementierung gibt!?
Ivanhoe hat geschrieben:Positiv gesehen bleibt so vielleicht länger der Reiz erhalten neue Dinge zu finden, wenn man nicht immer nur in die Truhe greift, um sich auszurüsten.
So ähnlich wird wohl auch der Hintergedanke der Entwickler sein ... und ich gebe Dir da Recht! :)
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »

Benutzeravatar
Telias
Site Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 23.06.2008, 12:55
Battletag: Telias#1963
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von Telias » 30.09.2011, 20:17

Also das man zu wenig Platz hat hab ich nicht gesagt. Das ganze ist immer relativ gesehen. ;)
Wenn du Diablo 2 und Diablo 3 vergleichst, dann ist das schon ein gewaltiger Unterschied. Aber vielleicht kommt es mir auch nur so vor, da die Schatztruhe für alle Charakter offen ist. Also ich denke das es vom Platz her schon passt.

Wenn du aber mit TQ und Tool wie TQ Vault vergleichst, dann ist das was anderes. In TQ Vault kannst du ja unbegrenzt Plätze haben.

FOE
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste
Beiträge: 2265
Registriert: 07.07.2008, 15:18
Battletag: FOE#2704
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von FOE » 01.10.2011, 12:15

Telias hat geschrieben:[...]
Also ich denke das es vom Platz her schon passt.
Denke ich auch mal, nach deinen Angaben.
Telias hat geschrieben:Wenn du aber mit TQ und Tool wie TQ Vault vergleichst, dann ist das was anderes. In TQ Vault kannst du ja unbegrenzt Plätze haben.
:lol: Dies ist ja auch 'Äpfel mit Birnen vergleichen'! ;)

Dass so ein 'externes Tool' einer 'internen Lösung' überlegen ist, steht ja außer Frage!

Aber, wie schon geschrieben, darunter leidet schon auch ein wenig die Spielfreude!
(Ich habe zwar jetzt Unmengen an Vault's, aber benutzte sie fast nicht mehr, außer für eine paar spezielle Items, die man schwer bekommt ... ansonsten spiele ich da fast ausschließlich (Global-)Selffound. ;)

Wie man es nimmt, einerseits wird man nie genug Platz haben, aber zu viel ist halt auch nicht gut! Wie es sich mal bei D3 so präsentiert, scheint es mal ganz Ok zu sein, wird sich dann halt mal zeigen, wenn es da ist (oder man doch noch u.U. in die Beta einsteigen könnte).
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »

Benutzeravatar
frx
Barbarian 4 Life
Beiträge: 1025
Registriert: 07.10.2011, 12:02
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von frx » 07.10.2011, 13:00

Mir sieht die Truhe auch zu klein aus. Wie oben bereits schon angedeutet, kann ich net verstehen, wie ein auf loot basierendes Game (im 3. Teil ja noch viel wichtiger als im 2. Teil, da man ja durch Skills/Attribute net wirklich was individualisieren kann) immer solche Einschränkungen bietet. Zumal es in D3 ja wirklich nen Problem werden kann, da ja die Anzahl an Chars pro Acc net wirklich groß ist. Wenn man jeden Char einmal hat, wären das nur noch 3 Mules. Für mehr bräuchte man soweit ich das weiß nen neuen Account und damit n neues Spiel/Key.

FOE
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste
Beiträge: 2265
Registriert: 07.07.2008, 15:18
Battletag: FOE#2704
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von FOE » 07.10.2011, 13:17

freddy hat geschrieben:Mir sieht die Truhe auch zu klein aus.
Findest du?!
Es lassen sich bis zu 5 Fächer erwerben, von denen jedes maximal 70 Plätze enthalten kann, was für insgesamt 350 Lagerplätze im gemeinsamen Schatz sorgt! Einmal erworben kann der erweiterte Lagerplatz von jedem Charakter auf dem entsprechenden Diablo III-Account genutzt werden.
... klingt für mich doch Ausreichend!?

Aber vielleicht könnte ja Telias mal ein entsprechendes InGame-Bild machen, oder ein passenden Bild aus seinem Tagebuch verlinken!?
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »

Benutzeravatar
frx
Barbarian 4 Life
Beiträge: 1025
Registriert: 07.10.2011, 12:02
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von frx » 07.10.2011, 13:24

Ich kenne es aus den Livestreams, die ich zu Anfang der Beta geschaut habe. Das war das allererste was mir in den Kopf kam. Ok, ich bin nen kleiner Sammelwütling was ARPGs betrifft, aber 350 hört sich mehr an als es ist. Alleine schon mit Runensteinen haste da ma ratz fatz viel Platz weg, weil das z.B. Sachen sind, die man kaum wegwerfen wollen wird, sie aber trotzdem im Verhältnis Platz zu Effekt relativ wenig bringen.

Benutzeravatar
Telias
Site Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 23.06.2008, 12:55
Battletag: Telias#1963
Kontaktdaten:

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von Telias » 07.10.2011, 15:07

FOE hat geschrieben: Aber vielleicht könnte ja Telias mal ein entsprechendes InGame-Bild machen, oder ein passenden Bild aus seinem Tagebuch verlinken!?
Dein Wunsch sei mir Befehl ;)

Screenshot

Also es gibt nur eine gemeinsame Truhe und das für alle Charaktere. Mulen ist meiner Meinung nach nicht mehr möglich, außer man hat einen zweiten Battle.net Account mit eigenem Diablo 3 Spiel.

Diese gemeinsame Truhe hat 70 Plätze je Beutel (ich nenne das jetzt mal Beutel). Es gibt 5 verschiedene Beutel, also 350 Plätze. Das einzige was sich ändert, wenn man eine andere Klasse auswählt, ist das sich die Gegenstands-Icons verändern. Man hat aber nicht mehr Platz.

Ich hoffe das ist jetzt deutlicher ;)

Und meine Meinung dazu, nachdem ich mir das nochmal in Ruhe angeschaut habe. Es schaut nach sehr viel Platz aus, allerdings denke ich das es gegen Ende des Spieles schon eng werden kann. Vor allem nach dem totalen Mist mit den Edelsteinen. Man kann nur Stufe 5 Edelsteine finden, die Maximalstufe ist jedoch bei 14. Und wenn die das Runensystem auch noch verändern, dann weiß ich auch nicht wo man das alles verstauen soll. Ich bin jemand der gerne Uniques sammelt und wenn ich welche weg schmeißen muss, weil ich kein Platz in der Truhe habe, dann macht mich das gar nicht glücklich.

Benutzeravatar
frx
Barbarian 4 Life
Beiträge: 1025
Registriert: 07.10.2011, 12:02
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat

Re: Der gemeinsame Schatz

Beitrag von frx » 07.10.2011, 15:11

Dein Link verweist auf nen Screen von der Waypointliste ^^

Mit mulen habe ich gemeint, dass man Chars die sonst net gespielt werden, ja das Inventar noch voll mit Items machen kann. Ist zwar net so viel, aber bei 2-4 Chars immerhin das ein oder andere Item, was man net wegwerfen muss.

Antworten