Die Wichtigkeit des Waffenschadens bei Zauberklassen

Allgemeine Informationen zu den Diablo 3 Klassen und euren Charakteren. Diskussionen über aktive und passive Fähigkeiten und Themen zu euren Charakteren gehören hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Telias
Site Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 23.06.2008, 12:55
Battletag: Telias#1963
Kontaktdaten:

Die Wichtigkeit des Waffenschadens bei Zauberklassen

Beitrag von Telias » 20.12.2011, 11:43

Weil es aktuell im Beta-Forum diskutiert wird, wolle ich das Thema hier auch mal aufgreifen. Was sagt ihr dazu dass der Waffenschaden bei Zauberklassen sich nun auf den Skillschaden auswirkt? Einige Fans sind der Meinung dass es keine Verbindung zwischen Waffenschaden und Skills bei Zauberklassen geben sollte. Ich selbst finde das super, da man sich als Zauberklasse auch endlich über neue Waffen freuen kann und es auch Sinn macht mehr "Waffenschaden-Boni" zu finden. Ich bin mir auch sicher, dass es dadurch auch weniger wertlosere magische Boni auf Gegenständen gibt.

Benutzeravatar
Brummbaer81
Dämonküsser
Beiträge: 313
Registriert: 03.11.2011, 00:45
Battletag: Schmerzbaer#2418

Re: Die Wichtigkeit des Waffenschadens bei Zauberklassen

Beitrag von Brummbaer81 » 21.12.2011, 23:15

Ich sehe das zwiespältig, ich find es nicht unbedingt schlecht. Allerdings waren Waffen für caster früher Statgeber +Frostdmg. usw und es hat funktioniert, da ihre skills mehr dmg gemacht haben kürzere Cooldowns hatten usw. Melees kamen da mit da sie zusätzlich zu ihren Skills ihren Schaden evtl sogar Hauptschaden über autoattacks gemacht haben.

Jetzt ist es ja afaik so das ihre cooldowns und ihr Skillschaden direkt mit der Waffe zusammen hängen. Korrigiert wenn ich da falsch liege.
Das bedeutet meines erachtens das die Stats entweder von den Waffen runter müßten oder die skills ohne entsprechende Waffe einfach nur schwach sind.
Stats wie plus eledmg. von den Waffen weg fände ich traurig, dann rennen am ende wirklich alle mit "Dem übergroßen Schwert des Todes" rum weil unglaublicher end dmg. Oder mit dem ultraschnellem Messer.

Schwache Skills fände ich auch nicht so toll, da caster zumindest meines Erachtens von starken Sprüchen leben, selbst wenn die keine "fette" Waffe tragen sondern "nur" eine gute Robe.

Ist halt auch eine Frage was man persönlicher lieber mag, ich finde getrennte Caster und melee Waffen haben auch einfach mehr Flair.

Wie gesagt sollte ich in dem Interview was falsch verstanden haben bzgl. Auswirkungen Schaden auf Skilldmg und AS auf Cooldowns korrigiert mich.

Benutzeravatar
Telias
Site Admin
Beiträge: 1399
Registriert: 23.06.2008, 12:55
Battletag: Telias#1963
Kontaktdaten:

Re: Die Wichtigkeit des Waffenschadens bei Zauberklassen

Beitrag von Telias » 22.12.2011, 12:51

Von welchem Interview redest du? Ich kenne nur den Beitrag aus dem Beta Forum. Und da steht nichts von Cooldowns. Meines Wissens nach erhöht "nur" der Waffen-Schaden den Schaden einiger Skills. Das betrifft nicht alle Skills.

Die magischen Boni einer Waffe sind wieder was anderes. Da hat sich nichts geändert. Dort kann es durchaus sein dass man ein Boni mit zusätzlichen Skilldamage oder was anderem bekommt.

Und hier noch was ich für ein Gefühl hatte als ich das mal genauer angeschaut habe. Es ist wirklich wie bei Nahkampfklassen. Wenn man eine Waffe mit hohen Schaden gleich zu beginn des Spieles bekommt, dann kommt man sich schon sehr stark vor. Allerdings glaube ich das es wie bei den Nahkampfklassen später auch nicht mehr so stark zu spüren sein wird.

Benutzeravatar
Brummbaer81
Dämonküsser
Beiträge: 313
Registriert: 03.11.2011, 00:45
Battletag: Schmerzbaer#2418

Re: Die Wichtigkeit des Waffenschadens bei Zauberklassen

Beitrag von Brummbaer81 » 22.12.2011, 16:17

Wie gesagt hab die Beta nie gespielt und mein Post bezieht sich alleine auf das was ich bis her gelesen hab.
Ich beziehe mich unter anderem auf das Interview.
Er redet halt von häufigeren procs bei schnellen Waffen und das AS die casts beeinflusst soweit ich das verstehe.

Antworten