[Guide] The One-Hit-Wonder (HotA)

Barbaren sind Meister der Waffenkunde. Diese Nahkämpfer sind starke Kriegsmaschinen und vernichten jede Rüstung.
Antworten
Benutzeravatar
Ivanhoe
Edelsteinsammler
Beiträge: 176
Registriert: 15.08.2009, 13:34

[Guide] The One-Hit-Wonder (HotA)

Beitrag von Ivanhoe » 04.03.2013, 13:40

Zunächst möchte ich klarstellen, dass nicht unser Barbar das One Hit Wonder ist, sondern die Gegner. :twisted: Aus diesem Grund spiele ich diese Skillung seit geraumer Zeit sehr gern, da es meiner Meinung nach dem Barbarenfeeling am nächsten kommt.

Vor und Nachteile

+ enormer DMG-Output
- Berserker nur begrenzt verlängerbar
- Gegenheilung auf hohen Monsterstufen (7+) schwerere als mit Wirbelwind-Barbar

Skillung

Im Moment spiele ich folgende Skillung: Skillung HotA Barbar

Aktive Fertigkeiten

Hieb - Betrafen: Dieser Angriff erfüllt zwei Aufgaben. Zum einen füllt er unseren Wutvorrat, wenn sich dieser verringert. Zum anderen läßt sich der DMG-Output weiter steigern. Einfach alle paar Sekunden einen Hieb einsetzen und man kann die drei Aufladungen prima halten und gewinnt 24% zusätzlichen Schaden.

Hammer der Urahnen (Hammer of the Ancients (HotA) - Schlag: Das Kernelement unseres Builds. Dieser verursacht je nach Rune zwischen 275 – 406 Prozent Waffenschaden. Allein mit diesen Werten kann keine andere aktive Fertigkeit des Barbaren mithalten. Dennoch hält dieser Skill einen weiteren enormen Bonus für uns bereit. Pro fünf Wut, die wir besitzen, erhält HotA einen Prozent Critchance (CC) hinzu. Somit löst dieser Skill öfter kritische Treffer aus als alle anderen aktiven Fertigkeiten und unser Schaden wird nochmals gesteigert.
Alternativ kann auch die Rune "Donnerschlag" genutzt werden. Zwar verursacht diese nicht ganz so viel Schaden, wie "Schlag", allerdings ist der Betäubungseffekt auf höheren Monsterstufen recht nützlich und hilft eingehenden Schaden zu vermeiden.
Ich habe den Standardangriff HotA auf die rechte Maustaste gelegt. Das hat den schönen Effekt, dass ich bei gedrückter rechter Maustaste laufen kann und sobald ein Gegner in Reichweite kommt, schlägt unsere Barbar automatisch zu.

Kampfrausch - Kampfgetümmel: Ein unversichtbarer Skill, denn HotA ist ein Wutverbraucher und wir müssen 20 Wut pro Schlag kompensieren. Da wir durch HotA sehr hohe Critchancewerte erreichen können, ist das Aufrechterhalten der Wut relativ einfach, wenn wir durch Kampfgetümmel 15 Wut generieren. Genaueres siehe Spielweise. Außerdem erhalten wir weitere drei Critchance.

Überwältigen - Amoklauf: Mit der Rune Amoklauf erhalten wir 10% CC für sechs Sekunden. Die Abklingzeit von Überwältigen verringert sich pro kritischen Treffer um eine Sekunde. Dies harmoniert perfekt mit unserer sehr hohen CC. Wenn wir innerhalb der sechs Sekunden sechs kritische Treffer landen, können wir Überwältigen praktisch permanent aufrecht erhalten.

Kriegsschrei - Gewappnet: Ein defensiver Skill, der unsere Rüstung erhöht und in meinem Fall auch die Widerstände. Der Einsatz dieses Skills richtet sich ganz nach der vorhandenen Ausrüstung.

Zorn des Berserkers - Zerstürungsdrang: Da wir bereits einen sehr hohen DMG-Output haben und den Berserker nicht unendlich aufrecht erhalten können, ist dieser Skill nicht ganz so wichtig. Allerdings ist die Imunität gegen Kontrollverlusteffekten in einigen Kämpfe sehr entspannend.

Eine weitere aktive Fertigkeit mit der wir unsere Critchance um 10 steigern können ist Revanche mit der Rune Kalt serviert. Allerdings lößt dieser Effekt meiner Meinung nach zu selten aus.

Passiver Fertigkeiten

Gnadenlos: Unversichtbar, da es sowohl unsere CC als auch den Critdamage (CD) steigert.

Waffenmeister: Beim Tragen von einer Axt oder eines Streitkolbens erhalten wir weiterer 10% CC. Aus diesem Grund empfehle ich zwei Einhänder zu tragen. Wir erhalten durch Waffenmeister mehr CC und die höhere Angriffsgeschwindigkeit steigert die Gegenheilung und hilft Überwältigen permanent aufrecht zu erhalten.

Animosität: Wir erhalten 20 Wut, was weitere vier CC bedeutet und unsere Wutgeneration wird gesteigert. Letzteres hilft die Lücke von fünf Wut zu schließen, die zwischen HotA und Kampfgetümmel besteht.

Ausrüstung

Die Ausrüstung muss im Vergleich zu anderen Builds nicht wesentlich verändert werden. So viel Critchance wie möglich ist immer besser, um mit HotA vielleicht die 100% zu erreichen. Im Gegensatz zu einem WW-Barbar benötigen wir keine auf Angriffsgeschwindigkeit (AS) optimierte Ausrüstung, denn wir müssen keine bestimmten Breakpoints erreichen. Dennoch ist etwas AS von Vorteil, um die Gegenheilung zu gewährleisten.
Worauf geachtet werden kann, sind Ausrüstungsgegenstände, die unseren Wutpool erhöhen. Zunächst ist hier die Stammesbindung des unsterblichen Königs zu nennen, da sie sowieso von den meisten Barbaren getragen wird. Ein Gegenstand, der uns den HotA-Build sehr viel angenehmer macht ist der Stein von Jordan (Stone of Jordan [SoJ]). Hier können wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen können wir unseren Wutpool weiter erhöhen. Weiterhin ist es möglich die Ressourcenkosten von HotA zu verringern. Meiner Erfahrung nach reicht ein SoJ mit -3 Wutverbrauch auf HotA völlig aus. Durch den erhöhten Schaden gegen Elitegegnern ist der SoJ anderen Gegenständen, die die Ressourcenkosten von HotA verringern, klar vorzuziehen.

Gesamtrechnung

Ausgangswert: 5 CC
Ausrüstung: 30+ CC
Kampfrausch: 3 CC
Überwältigen: 10 CC
Gnadenlos: 5 CC
Waffenmeister: 10 CC
Wutpool: 29 = 145 / 5 (100 Wut Grundwert; 13+ Wut Stammesbindung; 13+ Wut SoJ)

Somit kommen wir beim Einsatz von HotA auf eine Critchance von 92. :twisted:

Im Singleplayer können wir die Critchance durch den Schuft als Begleiter um weitere drei CC steigern.

Spielweise

Bei den ersten Gegnern laden wir unsere Wut komplett auf. Somit erhalten wir die maximale Critchance und 24% zusätzlichen Schaden durch Hieb - Bestrafen. Anschließend nutzen wir ausschließlich HotA. Der Trefferbereich von HotA ist aussreichend groß, um mehrere Gegner gleichzeitig zu treffen, so dass wir mehr Wut generieren als wir verbrauchen. Zwischendurch streuen wir ein paar Hiebe mit ein, um den Schadensbonus zu erhalten und einem evtl. Wutverfall entgegenzuwirken.
Im Moment farme ich auf Monsterstufe fünf. Trash Mobs sind meistens mit einem Schlag erledigt. Bei Elitegegnern sollte man etwas auf seine Positionierung achten, um nicht zu viel Schaden durch Gift und Feuerspells zu erleiden. Monsterstufe sechs und sieben sind auch möglich, wenn die Defensive stimmt.
Überbosse auf Monsterstufe acht sind auch kein Problem, wenn man etwas aufpaßt.


Ich hoffe ich konnte euch den HotA-Barbar etwas näher bringen und vielleicht motiviert dieser Guide den ein oder anderen diesen Build zu testen. Mir macht er jedenfalls sehr viel Spaß.

Kritik und Anregungen sind willkommen.

MfG
Ivanhoe

FOE
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste
Beiträge: 2262
Registriert: 07.07.2008, 15:18
Battletag: FOE#2704
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: [Guide] The One-Hit-Wonder (HotA)

Beitrag von FOE » 04.03.2013, 13:49

Hallo Ivanhoe!

Sehr Interessant! :)

Wäre ev. auch eine Skillung für einen weißen Barbar. :denk:
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »

Benutzeravatar
Ivanhoe
Edelsteinsammler
Beiträge: 176
Registriert: 15.08.2009, 13:34

Re: [Guide] The One-Hit-Wonder (HotA)

Beitrag von Ivanhoe » 04.03.2013, 19:51

Mmh, ohne die ca. 30 CC der Ausrüstung ist es immernoch spielbar, denke ich jedenfalls. Die Frage ist, ob es sich ein weißer Barbar leisten kann Gnadenlos und Waffenmeister zu nehmen. Hier sind wahrscheinlich eher defensive Fähigkeiten en vogue.
Allerdings kann man den HotA auch nur sporadisch verwenden, den Schaden pusht es immernoch enorm.

FOE
Moderator der Hundert Fäuste
Moderator der Hundert Fäuste
Beiträge: 2262
Registriert: 07.07.2008, 15:18
Battletag: FOE#2704
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: [Guide] The One-Hit-Wonder (HotA)

Beitrag von FOE » 05.03.2013, 09:04

Stimmt ... mal sehen, vielleicht skille ich mal meinen Barbar testweise um ... ;)
Servus, Erwin
--
» Meine PC
» Meine D3-Chars

« Mitglied der Weißen Legion »

jessi
Ghulklopper
Beiträge: 191
Registriert: 18.03.2012, 17:44

Re: [Guide] The One-Hit-Wonder (HotA)

Beitrag von jessi » 06.03.2013, 08:30

blizzard hp ist gerade down, daher kann man nicht auf deinen char sehen.
Aber ich nehme an du spielst mit 2hand ?
hast du auch einen "Stein von jordan" mit hota wut reduzierung ?

lg
Bild

Benutzeravatar
Ivanhoe
Edelsteinsammler
Beiträge: 176
Registriert: 15.08.2009, 13:34

Re: [Guide] The One-Hit-Wonder (HotA)

Beitrag von Ivanhoe » 06.03.2013, 21:00

Nein, ich spiele mit zwei Waffen. Mainhand für den Schaden und eine schallende Wut in der Offhand, um die Angriffsgeschwindigkeit zu steigern. Eine Zweihandwaffe ist mir zu langsam.

Ich benutze einen SoJ mit Wutkostenreduzierung. Er macht das Spielen sehr viel angenehmer und der Schaden gegen Elitegegner ist nicht zu unterschätzen.

Antworten