Foren-Übersicht » Diablo 3 » Lexikon » 2-Waffenkampf/dual wielding Aktuelle Zeit: 21.03.2019, 08:17


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 20.03.2012, 18:19 
Fallensteller
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 18:46
Beiträge: 82
Wohnort: Össterreich
Battletag: SlayerII#2333
wer des englischen mächtig ist und nicht lesen will:Armada's Diablo 3 Details - Dual Wielding und Armada's Diablo 3 Details - Weapon Based IAS Transfer

Dual Wielding
1.Allgemein

-tragen von Waffen in beiden Händen

-erhöht die Angriffsgeschwindigkeit beider Waffen um 15%

-man schlägt abwechselnd mit den Waffen zu, jede Waffe verwendet dabei ihre eigenen Schaden und Geschwindigkeit

-Beim tragen einer Waffe mit hohen dps und eienr Waffe mit sehr niedrigen dps kann es sein, das man insgesamt mehr Schaden anrichten würde, wenn man nur die stärkere Waffe benützt!

-Einige Effekte(wie Attributs erhöhung oder + x Angriffe pro Sekunde) wirken sich auch auf die anere Waffe aus, andere hingegen nicht.



Vorteile:

-Mehr dps als mit einer Waffe(meistens)
-Man kann 2 items mit Waffenaffixen benutzen
-Man kann beide Waffe sockeln und daher die abgeänderten Edelsteinwerte öfter benützen
-schnellerer Aufbau von Ressourcen mit ressource generators.

Nachteile:

-Kein Schild, das ansosnten ein hohes Maß an Rüstung geben würde
-Schaden üblicherweise geringer als mit einer Zweihandwaffe(kommt auf die affixe und sockel an)
-Einige skills funkionieren unabhängig von AS, daher ist dualwield bei solchen Skills weniger effektiv(Sockel und affixe bleiben erhalten)
-Schnellerer Verbrauch von Ressourcen!




2.Praktisches Beispiel:

Schaden mit nur einer Waffe:
BildBild

Ich füge eine Waffe mit ähnlichen DPS hinzu:
BildBild
wie man sieht, der Schaden steigt!

jetzt mit einer eher schlechteren Waffe:
BildBild
hmm tja.. sollte man doch besser bei nem Schild bleiben :wink:

hier noch ein spezialfall mit einer waffe, die einen effekt hat, der sich auf beide Waffen auswirkt:
BildBild
Wie mana slo sieht, ist man hier nochmals besser drann als im 2.Fall, obwohl die nebenwaffe hier eigentlich sogar weniger dps hat! Verschiedene Waffen zu testen zahlt sich also aus!



3.Skills die von dualwield profitieren(also beide Waffen benützen):

Barbar:

Bash
Cleave
Frenzy
Hammer of the Ancients
Sesmic Slam



Demon Hunter/Dämonenjäger:

Hungering Arrow
Entangling shot
Bola shot
Impale
Rapid Fire
Chakram

Monk/Mönch:

Fist of Thunder
Deadly Reach
Crippling Wave
Lashing Tail kick
Tempest Rush
Dashing Strike

Bei Wave of Light bin ich mir nicht sicher, das ganze lässt sich auf grund der hohen spirit kosten noch nicht richtig testen, es scheint jedoch nicht zu funktionieren(wobei der Unterschied bei den spirit kosten nur minimal wäre :roll: )


Witch Doctor/Hexendoctor: und Wizard/Zauberer: können nur eine Waffe tragen.

4.Effekte, die sich auf beide Waffen auswirken:

Hierbei sind nur Effekte gemeint, die auf Waffen sind. Wenn der selbe Effekt zB auf nem Ring ist, wirkt er sich automatisch auf beide Waffen aus.

Wirkt sich auf beide aus:

Primäres Attribut bonus
+ x Angriffe pro sekunde/+ x Attacks per second
+ %Kritischer Trefferschaden/ critical Hit dmg increased by x%
x Leben erhalten durch Angriffe/Each hit adds x life
+ x Erfahrungspunkte pro Kill/+ x Exp per Kill
+ x Leben pro kill /Each kill adds x life


Wirkt sich nur auf die Waffe selber aus:

+ x Schaden(auch elementarschaden!)/+ x dmg
+ x% Schaden /+% dmg
+ % Angriffsgeschwindigkeit / Increases Attack speed by x%

Unbekannt:
Crit chance

Wird, mangels Testmöglichkeiten, erst nach Realese vervollständigt :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 20.03.2012, 18:29 
Barbarian 4 Life
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2011, 12:02
Beiträge: 1025
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat
Was mich seit dem Zeitpunkt beschäftigt seit dem ich es entdeckt habe...

Wie wirkt Weapons Master wenn man zwei Waffen trägt, wenn:

a) man 2 gleiche Waffen(klassen) trägt -> erhält man den Bonus dann doppelt?
b) man 2 verschiedene Waffen(klassen) trägt -> bekommt man dann die Boni beider Klassen?

Kann man das evtl. schon anhand der Beta testen?

_________________
Diablo 3 Glossar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 20.03.2012, 18:36 
Fallensteller
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 18:46
Beiträge: 82
Wohnort: Össterreich
Battletag: SlayerII#2333
ich kann das ganze ja frühestens morgen testen, aber es ist enzunehmen, das sich die effekte nur auf die jeweilige Waffe beziehen
d.h. wenn du mit der mighty Weapon zuschlägst, bekommst du 3 fury, wenn du mit nem mace zuschlägst, hast du eine um 10% erhöhte crit chacne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 20.03.2012, 18:41 
Barbarian 4 Life
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2011, 12:02
Beiträge: 1025
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat
Ah ok, so könnte es natürlich auch gehen. Da hab ich garnet dran gedacht.

Hab mir die Videos gerade angeschaut. Vielen Dank für die Links, sind echt gut gemacht.


Vom Gefühl her tendiere ich seit den Videos eher zu 1H+Schild oder 2H. Mal sehen wie die Waffen im Endgame so aussehen.

_________________
Diablo 3 Glossar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 02.04.2012, 18:13 
Fallensteller
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 18:46
Beiträge: 82
Wohnort: Össterreich
Battletag: SlayerII#2333
Weapon master sollte doch nur auf die Hauptwaffe wirken(steht ja auch so im text).

Ach ja und.... UPDATE!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 02.04.2012, 18:25 
Barbarian 4 Life
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2011, 12:02
Beiträge: 1025
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat
Auf diablo-3.net gab es da auch nen interessanten Test zum Vergleich von 2x 1Hand vs. 2Hand.

Das Ergebnis von dort stützt meine These, dass die Skills sich an dem 1-Schlag-Schaden der Waffe orientieren und net an ihrer DPS (in der Skillberschreibung steht auch immer weapon damage und net weapon DPS). Das heißt nämlich dann auch, dass es für "mächtige Skills" mit viel Ressourcenverbrauch deutlich besser sein kann, wenn man eine starke 2Hand-Waffe benutzt. Die hat natürlich dann idR auch wieder den Nachteil, dass sie die Ressourcen langsamer generiert, da man weniger Attacken pro Zeit schafft.

_________________
Diablo 3 Glossar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 02.04.2012, 18:56 
Fallensteller
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 18:46
Beiträge: 82
Wohnort: Össterreich
Battletag: SlayerII#2333
ja und? wennd u schneller zuschlägst, machst du auch mehr Schaden. Und auch viele der starken Ressourcenverbrauchern(zB seismic slam) profietieren von AS!
Du verbrauchst da zwar auch mehr ressourcen pro sekunde , die baust du aber auch schneller wieder auf!(auser du bist ein hexendoc :wink: )

Also im endeffekt macht es kaum einen Unterschied, wenn man mal von einigen Spezialfällen wie Rend, wave of light etc. absieht.

edit:
du meinst wohl das hier?Kleiner Test: 1.Hand vs. 2.Handwaffe

ich habs jetzt sogar extra nochmal getested, sesmic slam profitiert von AS(also die animationgeschwindigkeit steigt!), damit ist dieser bericht zumindest teilweise FALSCH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 02.04.2012, 19:28 
Barbarian 4 Life
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2011, 12:02
Beiträge: 1025
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat
Deine theoretische Überlegung mag sicherlich zum großen Teil zutreffen, und es wird ja auch nie bestritten, dass es sich mit mehr AS schneller bzw. flüssiger spielt, aber es gibt ja auch noch andere Skills.

Seismic Slam ist nur von Fury abhängig. Das ist aber net bei allen Skills so.

Problematisch wird es nämlich bei allen Skills mit Cooldown. Und die sind mit Overpower, Earthquake z.B. beim Barbaren mit ordentlichen %-Werten ausgestattet.

Aber auch bei anderen Skills könnte es relevant sein. Nämlich immer dann, wenn man mit ner starken 2H-Waffe einen Angriff braucht, wohingegen man mit gleicher DPS, aber resultierend aus mehr AS und weniger DMG, 2 Angriffe braucht. Denn 1x zuschlagen ist immer schneller als 2x zuschlagen.

Auch berücksichtigst du m.E. zu wenig, dass man mit Seismic Slam Fury auch extrem schnell verbraucht. Wenn ich gerade genug Fury für 2x slammen habe, dann ist es dann natürlich ideal wenn die 2 Slams möglichst viel DMG pro Attacke aufweisen. Klar, ich habs auch wieder sau schnell aufgebaut, aber auch hier hatte ich schon einige Situationen, wo mir das mehr an Schaden pro Attacke wesentlich mehr brachte.

Nochmal anders sieht es bei Chars aus, die ihre Ressourcen net durch Angriffe aufbauen können, sondern einfach warten müssen bis sie wieder voll sind. Auch denen könnte es am Herzen liegen möglichst viel DMG pro Attacke zu machen. Denn wenn z.B. Arcane weg ist, ist es weg. Dann heißts warten bis es wieder voll ist (Ausnahme: passive Skills, die Ressourcen durch PickUp von HGs wieder auffüllen; wobei gerade bei denen auch mehr DMG pro Attacke gut wär)

Ich will ja auch net sagen, dass 2Hand-Waffen immer besser sind als 2 1Hand-Waffen, auf garkeinen Fall, aber es ist halt immer sehr situationsabhängig. Es wird sicher einige Builds geben, die jeweils besser mit einer bestimmten Variante spielbar sein werden.

Ich für meinen Teil hab mich eh für nen Schild entschieden, da ich max-Tank spielen will und der Schild in D3 da einfach ordentlich was ausmacht :)

_________________
Diablo 3 Glossar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 02.04.2012, 21:57 
Fallensteller
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 18:46
Beiträge: 82
Wohnort: Össterreich
Battletag: SlayerII#2333
frx hat geschrieben:
Problematisch wird es nämlich bei allen Skills mit Cooldown. Und die sind mit Overpower, Earthquake z.B. beim Barbaren mit ordentlichen %-Werten ausgestattet.

diese skills machen aber nicht deinen haupschaden aus, das sind jediglich Unterstützungsskills... toll wenn earthquake in ner heiklen situation deinen Schaden noch mal irdentlich steigert. Die meisten normalen mobs wirst du aber mit cleave/frenzy/bash töten! ( und bei dem gigantischen cd von earthquake zahlt es sich vlt sogar aus die waffe zu wechseln?)

frx hat geschrieben:
Auch berücksichtigst du m.E. zu wenig, dass man mit Seismic Slam Fury auch extrem schnell verbraucht. Wenn ich gerade genug Fury für 2x slammen habe, dann ist es dann natürlich ideal wenn die 2 Slams möglichst viel DMG pro Attacke aufweisen. Klar, ich habs auch wieder sau schnell aufgebaut, aber auch hier hatte ich schon einige Situationen, wo mir das mehr an Schaden pro Attacke wesentlich mehr brachte.

doch egal oder? für jeden seismic slam musst du 6 bahses oder 12 frenzy ausführen, um an die benötigte fury zu kommen. wenn du jetzt doppelt so schnell zuschlägst, aber nur halben Schaden machst, ist das in der selben zeit trotzdem der selbe Schaden!
Die einzige asunahme ist fury das du durch cooldown skills bekommt, das macht meist aber nur einen kleinen Teil aus.Wenn du das aber voll ausnützen willst, ist ne 2handwaffe sicher nicht verkehrt.

frx hat geschrieben:
Nochmal anders sieht es bei Chars aus, die ihre Ressourcen net durch Angriffe aufbauen können, sondern einfach warten müssen bis sie wieder voll sind. Auch denen könnte es am Herzen liegen möglichst viel DMG pro Attacke zu machen. Denn wenn z.B. Arcane weg ist, ist es weg. Dann heißts warten bis es wieder voll ist

Das betrifft jedoch nur den Hexendoctor und den wizard, die ja bekannlticherweise sowieso nur eine Waffe haben können! :roll: Aber auch bei denen ist nichts verkehrt an einem hohen As, da ein großer Teil des Schadens auch durch billige spells(wd) oder signature skills(w) verursacht wird! Mana und Arcane sind NUR dazu da, den burst Schaden einzuschränken!


ALso was ich im Schluss hinaus will:
für die meisten builds ist es egal, ob der dps durch ne langsame 2hand oder 2schnelle 1handwaffen erzeugt wird, da der Großteil der auch wirklich wichtigen Skills von beiden Waffen profitieren!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 00:06 
Barbarian 4 Life
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2011, 12:02
Beiträge: 1025
Wohnort: Am Fuße des Berges Arreat
Ich denke dann sind wir uns im Großen und Ganzen ja einig ;)

Wie es letztendlich im Endgame aussieht bleibt eh noch abzuwarten. Ich denke für die meisten wird es letztendlich davon abhängen, was ihnen an Waffen zur Verfügung steht. Einen Tank wie ich ihn plane, wollen scheinbar net so viele Leute spielen :)

_________________
Diablo 3 Glossar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2-Waffenkampf/dual wielding
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 01:46 
Fallensteller
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 18:46
Beiträge: 82
Wohnort: Össterreich
Battletag: SlayerII#2333
hier noch was interesantes zum thema:
DoT and Pet Scaling
ist schon ein wenig älter, also keine ahnung in wie fern das noch stimmt :?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Diablo 3 » Lexikon » 2-Waffenkampf/dual wielding Aktuelle Zeit: 21.03.2019, 08:17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron