Neues von Bashiok zur Gruppengröße

Geschrieben von Lita am 15.07.2008 um 17:55
Kommentare (1)

Der Community Manager für Diablo 3, Bashiok, hat sich heute erneut im Battle.net-Forum zu Wort gemeldet und einiges über die Gruppengröße im Spiel verlauten lassen und warum es trotz Battle.net nicht als MMO gelten wird. Ein MMO ist seiner Meinung nach ein Spiel in der hundertausende Spieler gleichzeitig in einer Welt spielen, die einer realen Welt nachempfunden ist und die dauerhaft für jeden Spieler zugänglich sein kann. In Diablo 3 spielen zwar hundertausende von Spielern, aber sie sind jeweils in kleineren Spieleinheiten zusammengefasst. Dementsprechend kann man die Welt von Diablo nicht als persistent bezeichnen. Bei Diablo 2 war die Größe der Spielergeminschaft für ein Spiel auf acht Charaktere begrenzt, genaue Auskünfte, wie das im neusten Teil gehandhabt wird, gibt es noch nicht, aber die Entwickler von Blizzard sprachen bei ihren Präsentationen von den besten Spielergebnissen mit meist vier bis fünf Spielern pro Party. Das fördert den Zusammenhalt und die größtmögliche Unterstützung untereinander. Bei einer derartigen Gruppengröße soll zumindest der Spielspaß laut ihren Erfahrungen am größten sein.

Quelle: Battle.net-Forum


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Geschrieben von phoenixb am 15.07.2008 um 20:08

ich glaub auch das sie es auf 5 player beschrenken. denn wenn man zu 5t ist kann man auch gut auf andere achten, was bei 8 playern schon recht schwierig wurde...


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum