Jay Wilson Interview: Über Items und Mongrels

Geschrieben von Lita am 10.10.2009 um 20:11
Kommentare (0)

Der versprochene nächste Teil des Interviews der Kollegen von diii.net mit Jay Wilson ist nun auch in der Übersetzung bei uns online. Hier geht es vor allem um Items und die roten Markierungslinien um die Monster, die der Chrarakter gerade im Zielvisir hat. Auch wenn die inhaltlichen Aspekte nicht allzu überragend sind, hat dieser Teil einen gewissen komischen Wert. Nächste Woche sollen noch einige weitere Teile folgen, denn das Interview ging 30 Minuten lang und das alles zu verschriftlichen dauert seine Zeit. Also könnt ihr euch dann auch schon auf weitere Häppchen freuen.

diii.net: Wird es irgendwelche völlig neuen Itemtyen geben?

Jay Wilson: Wir es irgendwelche völlig neuen Itemtypen geben? ... Ja. *lacht* Das ist alles, was ich dazu sage.

diii.net: Meinst du damit Faust-Items für den Mönch? Oder etwas anderes?

Jay Wilson:
*zögert*  Das ist alles, was ich dazu sage. Du stellst die Frage: "Wird es irgendwelche völlig neuen Itemtyen geben?" Das ist alles, was ich dazu sage.

diii.net: Skill Runen?

Jay Wilson: Ja, wir werden Skill Runen haben.

diii.net: Werden wir die Rückkehr von Set- oder uniquen Items aus Diablo 1 oder 2 sehen?

Jay Wilson: *zögert* Uh ... wahrscheinlich. Das Einfügen der Items geschieht ziemlich spät in der Entwicklung des Spiels. Das ist generell so in der Entwicklung. An diesem Punkt werden wie unique Sachen bauen und überall auf der Welt nach Ideen suchen und ich bin überzeugt davon, dass wir auch auf die vorherigen Spiele schauen werden.

diii.net: Sind Pläne für Veränderungen an den roten Linien um die Monster, wenn sie im Zielfokus sind, vorhanden?

Jay Wilson: Nein

diii.net: Also bleiben diese drin?

Jay Wilson:
Sie bleiben drin und werden nicht anders werden.

diii.net:
Ahh. Das war eine der großen Fragen von Chris Haga, die schon zur BlizzCon gestelt wurde. Ob wir es mochten oder ob es zu aufdringlich sei.

Jay Wilson:
Ich betrachte es als absolut notwendig zur Zielauswahl. Wir versuchten haufenweise andere Systeme und das ist das, welches wirklich gut funktioniert. Die Beschwerden, die wir bekommen, beziehen sich darauf, dass es die Monster zu sehr aus der Welt poppen lässt, und unsere Antwort darauf ist die, dass es genau das tun soll.

diii.net:
Unsere Leser sind nicht so glücklich mit der Veränderung des Namens von "Mongrels" auf "Zombie Dogs", wenn ihr Jungs noch in der Diskussion über deren Namenswahl seid. Du sagtest, dass es zur BlizzCon zurück zum Namen Zombie Dogs gegangen sei, obwohl ein Großteil der Fans Mongrels besser fänden.

Jay Wilson: Ich mag Mongrels auch lieber und werde das als Waffen in die Diskussionen mit dem Team mitnehmen.

diii.net: Ich kann den PR-Leuten diesen Link schicken und sagen: "Seht die Fans wollen das lieber haben."

Jay Wilson:
*lacht* Gut, das ist großartig.

diii.net
: Denn, wenn jemand das in einem Internetforum sagt, muss es ja wahr sein.

Jay Wilson: Ja


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum