Diskussion um Runen - Bashiok kommentiert

Geschrieben von Lita am 09.12.2009 um 06:56
Kommentare (0)

Viele Fans waren eher abgeschreckt von der Aussicht, dass es in Diablo 3 keine Runenwörter mehr geben würde. Diese erschienen ihnen wesentlich wirkungsvoller als die in Aussicht gestellten Runen für bestimmte Verbesserungen. Da sich Blizzard jedoch bisher ziemlich bedeckt zu diesem Thema hielt, gab es zwar einige Spekulationen, aber im Großen und Ganzen wurde das Thema nicht so ausführlich diskutiert. Nun kam es im offiziellen Forum zu einigen Aussagen von Bashiok, der auf entsprechende Kommentare reagiert, die von Fans bezüglich der Runen getroffen wurden. Dabei kommentierte er explizit bestimmte Aussagen, die im Folgenden kursiv geschrieben sind.

Die Funktion von Runen beschränkt sich darauf die Skillwirkung etwas zu verändern.

Bashiok: Einige von ihnen bewirken ziemlich entscheidende Veränderungen, aber ich denke, das liegt auch daran, was du unter einer leichten oder deutlichen Modifizierung verstehst.

Es gibt nur fünf Arten von Runen

Bashiok: Falsch

Niedrige Runen fallen im Spiel sehr häufig, also ist es leicht die Runen-Veränderung zu finden, die man sucht.

Bashiok: Basiert dieses Wissen auf den Videos oder den Demos, in denen wir die Drop-Chancen entsprechend angepasst haben, um spezielle Systeme, wie das Runen-System darzustellen?

Der einzige Unterschied der selteneren Runen ist, dass sie eine größere Wirkung auf die Stats haben.

Bashiok: Falsch Warum gestattet man nicht einfach, dass zwischen fünf verschiedenen Modi für jede Fähigkeit wählbar ist? Wenn der einzige Effekt der stärkeren Runen ein leicht verbesserter Schaden oder Effekt ist, ist das keine spannende Veränderung. Bashiok: Die Veränderungen, die die Runen mit sich bringen, sind signifikante Modifikationen der Fähigkeiten. Das Ganze passiert im Zusammenspiel mit Items. Runen fallen wie Waffen und Rüstungen und alldas hilft einen zufälligen Drop-Pool zu erschaffen, der es im Langzeit-Spiel ermöglicht, individuelle Charaktere aufzubauen. Machten wir die Eigenschaften einfach nur umschaltbar, würden wir das itembasierte Spiel aufgeben, was wir jedoch bewahren möchten.

Wenn der einzige Vorteil einer Rune im Spiel ist, dass sie +5 statt +4 hat, dann ist das ziemlich langweilig und als gelegentlicher Powerspieler sorge ich mich um diesen kleinen Unterschied recht wenig. Es scheint also, dass die seltenen Runen ziemlich wenig Spaß bringen, weil es kaum Vorteile bringt, die ultimativen Runen zu finden. Offensichtlich ist das weniger spaßig, als die kompletten Runenwörter, wie in Diablo 2 zu sammeln, was sich wie echte Magie angefühlt hat.

Bashiok: Das klingt, als ob du das Crafting-System mit den Runen wirklich gemocht hast, das Skillrunen-System aber nicht wirklich schlecht findest. Das sind zwei ganz unterschiedliche Systeme, die ganz verschiedene Zwecke erfüllen. Was immer man von dem Unterschied von +5 oder +4 halten mag, es sind zum Ende des Spiels Optimierungsfragen. Wenn du eine Rune findest, wird das aber ziemlich spannend und das aus verschiedenen Gründen. Wenn man zum Beispiel einen Level 10 Zauberer hat, der immer Magic Missile genutzt hat, was gut funktionierte ... aber wenn dann eine Rune droppt, die den Skill im Wärme suchende Geschosse verwandelt oder eine vergleichbare Fertigkeit. Das ist meiner Ansicht nach eine gravierende Veränderung und eine Sache, auf die man sich freuen kann.

Mit meinem Post will ich hauptsächlich erreichen, dass jemand realisiert, dass die Runenwörter aus Diablo 2 ein tolles Feature waren und dass es zurück kommt ... vielleicht auch, um in Diablo 3 die Runen zu ersetzen, bei denen es sinnlos erscheint, dass sie Items sind, da man sie ebenso als umschaltbare Modi einfügen könnte.

Bashiok: Runenwörter waren eine ziemlich coole Sache in Diablo 2, auch wenn sie einige Probleme verursacht haben, waren sie doch sehr genial, um Gegenstände zu verändern. Aber eine solche Item-Veränderung hat nichts mit Fertigkeiten-Modifikationen zu tun - außer, dass sie auch Runen heißen. Das selbe Wort für zwei völlig verschiedene Systeme zu nutzen, sollte aber kein Ding der Unmöglichkeit sein.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum