Keine erhöhten Beutechancen im Coop-Modus

Geschrieben von Lita am 20.07.2011 um 19:48
Kommentare (0)

140 Zeichen können in ihrer Kürze auch ab und an zu Verwirrung führen, wie man zuletzt anhand eines Twitter-Beitrags aus dem Hause Blizzard beobachten konnte. Es ging darin um den Loot, der in einem Coop-Spiel gedroppt wird. Fälschlicherweise nahmen einige User aufgrund der Formulierung an, das es in dieser Spielweise direkt mehr zu erbeuten gäbe, als im Einzelspiel. Dem ist natürlich nicht so, denn zum einen sieht in Diablo 3 jeder Spieler nur seinen eigenen Loot und zum anderen wird nicht direkt mehr gedroppt, wenn man mit anderen gemeinsam spielt. Was damit gemeint war, erklärte Bashiok nun im offiziellen Forum genauer. Man spielt im Coop erfahrungsgemäß schneller, weil mehr Spieler in kürzerer Zeit mehr Monster töten können. Außerdem sind die Monster im Coop-Modus stärker und damit ist auch die Chance größer, bessere Gegenstände zu finden. Außerdem lassen stärkere Gegner auch mehr Gold fallen, als schwächere. Somit gibt es also indirekt mehr Loot, wenn man mit anderen zusammen spielt.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum