Auktionshaus mit neuen Features

Geschrieben von Telias am 22.11.2011 um 17:29
Kommentare (0)

Mit dem letzten Patch wurde das Auktionshaus um einige Funktionen erweitert. Unter anderem wurden nun auch stapelbare Gegenstände zum Handel freigeschaltet.

Stapelbare Gegenstände werden in Diablo 3 anders gehandelt als z.B. bei World of Warcraft. Denn dort werden alle Angebote einzeln angezeigt. Dies ist sehr ärgerlich wenn die benötigte Menge von der angebotenen Menge abweicht. Braucht also ein WoW Spieler 20 Stoffe und findet im Auktionshaus nur 5-er Stapel, so muss er 4 verschiedene Käufe tätigen. Noch ärgerlicher ist der umgekehrte Fall. Werden nur 5 Stoffe benötigt und, während Stoffe nur in 20-er Stapeln angeboten werden, dann muss der Spieler entscheiden ob er abwartet, die übrig gebliebenen Stoffe wieder verkauft, oder den Verlust in Kauf nimmt.

Beim Auktionshaus in Diablo 3 wurde für solche Fälle eine Lösung gefunden. Der Käufer gibt die Menge an für die er sich interessiert und klickt auf suchen. Nun durchsucht das Auktionshaus sämtliche Angebote und zeigt an was dafür bezahlen werden muss. Das System sucht immer nach den günstigsten Angeboten und übernimmt für euch den Kauf bei den einzelnen Händlern. Dies einzelnen Händler und Preise bekommt ihr gar nicht zu Gesicht. Dies bedeutet dass ihr bei größeren Mengen durch einen Klick automatisch bei mehreren Anbietern und unterschiedlichen Preisen Gegenstände einkauft. Eine etwas genauere Erklärung gibt es im amerikanischen Forum. Und damit es auch was zum schauen gibt, haben wir noch einen Screenshots für euch erstellt.
 

Auktionshaus mit stapelbaren Gegenständen

Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum