Dämonenjäger: T13 Speedbuild

Geschrieben von jessi am 26.10.2017 um 15:34
Kommentare (45)

Update: Season 15

Dieser Build ist auch in Season 15 noch aktuell. Alle spielbaren Builds für diese Season sind in unserer Übersicht zum Dämonenjäger gelistet.


Heute zeigen wir euch den schnellsten Qual 13 Speedbuild und dieser kommt vom Dämonenjäger. Gespielt wird mit einer angepassten Version des Multischuss-Builds und mit dem Unheilige Essenz-Set.

Aktuelle Guides zu allen Klassen findet ihr hier: Diablo 3 Klassen-Guides

Diablo 3 - Dämonenjäger: T13 Speedbuild

Dämonenjäger Speedskillung

Passive Fähigkeiten: Generell sind folgende Fähigkeiten für das Höllenfeueramulett zu empfehlen: Jagdfieber, Blutrache, Ballistik, Bewusstsein

Speed Skillung

Die BIS-Liste für den Speedbuild

In der nachfolgenden Tabelle, haben wir für euch die wichtigsten Items und alternativen für den Dämonenjäger aufgelistet. Zusätzlich wird unter Stats angegeben, welche Werte ihr auf den Items benötigt.

Itemslot Item Stats
Waffe Yangs Reflexbogen Sekundär: 12 Disziplin >Mehrfachschuss DPS> 10% DMG > Sockel
Offhand Vermächtnis des Toten Mannes Sekundär: 12 Disziplin > Mehrfachschuss DPS  > ChC
Kopf Verfluchtes Antlitz ChC > Sockel > Mehrfachschuss DPS
Brustrüstung Käfig der Höllenbrut Sekundär: 12 Disziplin > x3 Sockel > ALL Resi
Schultern Unheilige Schultern ALL Resi > CDR
Beine Unheilige Platten x2 Sockel > ALL Resi
Hüfte Goldträger

ALL Resi > % Leben

Füße Höllenläufer Mehrfachschuss DPS > ALL Resi
Handgelenke

Armschienen der Nemesis

oder

Armschützer der Warzecha

ChC > 20% Feuer-Schaden
Hände Teuflische Greifer ChC > ChD > CDR
Amulette

Höllenfeueramulett

(Farm-Guide)

ChC > ChD > 20% Feuer-Schaden
Ringe Sockel > ChC > ChD
Kanais Würfel
Waffe Morgendämmerung Reduziert die Abklingzeit von Rache um 60%
Rüstung Aschemantel 30% Reduzierte Resourcekosten
Schmuck Band der Habgier erhöt den Sammelradius

Verwendete Abkürzungen

ChC = Kritische Trefferwertung, ChD = Kritischer Trefferschaden, CDR = Abklingzeitreduktion, IAS = Angriffsgeschwindigkeit, RcR = Ressourcenkostenreduktion, LoH = Leben pro Treffer

Paragon Punkte verteilen

Wie verteilt ihr eure Paragonpunkte für die höheren Qual-Stufen:

  1. Basis: Movement-Speed > maximaler Hass > Geschicklichkeit
  2. Offensiv: Kritische Trefferwertung > Kritischer Trefferschaden > CDR
  3. Defensiv: Lebensregeneration > Widerstände > Leben
  4. Abenteuer: Leben pro Treffer > Flächenschaden > Resource Kostenreduktion

Legendäre Edelsteine für den Dämonenjäger

Slot Icon Edelstein
Edelstein Verderben der Gefangenen Verderben der Gefangenen
Zeis Stein der Rache Zeis Stein der Rache
Verderben der Mächtigen Verderben der Mächtigen
  Gabe des Sammlers Gabe des Sammlers
Waffe Makelloser königlicher Smaragd Makelloser königlicher Smaragd
Kopf Makelloser königlicher Diamant Makelloser königlicher Diamant
Brustrüstung Makelloser königlicher Smaragd Makelloser königlicher Smaragd
Beine Makelloser königlicher Smaragd Makelloser königlicher Smaragd

Eine Liste aller legendären Edelsteine, sowie deren Aufwertungschancen findet ihr auf unserer Edelstein-Übersicht.

Dämonenjäger: Speedbuild Stats

Speed Skillung

(mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zu den Patch 2.6.1 Guides)


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Geschrieben von Gast am 05.04.2018 um 08:44

@Stefan: Bis 105 Verderben der Mächtigen, Verderben der Geschlagenen und Zeis.

Oberhalb von 105 wechsel ich auf die physische Variante mit Multischuss/Volle Breitseite. Dann fliegt Verderben der Mächtigen raus und Verderben der Geschlagenen kommt rein. Und auf niedrigeren Stufen macht der Bossgem generell auch keinen Sinn.

Greetz Pari

Geschrieben von Gast am 01.04.2018 um 16:34

Hallo pari
Welche leg.steine verwendest du in den grift build ?

Gruss stefan

Geschrieben von Gast am 21.03.2018 um 08:31

@Grift:

Gürtel: Geisterstunde /Zorn des Jägers
Armschienen: Nemesis/ Wickel der Klarheit
Ringe Set: Fokus und Zurückhaltung

Cube: Mörgendämmerung, wahlweise Aschemantel/Gunnes Anlitz, wahlweise Obsidian Ring/Zusammenkunft der Elemente

Je nach Equip langsam aber sicher auf die "linke" Seite der Items umbauen. Die rechte Seite steht deutlich stabiler, kommt aber langsamer durch die Portale.
Ich nutze für Grifts bis 85 die linke Seite (Zeit so ~2 Min), 85-90 wechsel ich auf die Wickel der Klarheit und CoE und für 90gerspeeds dann mit Gunnes Anlitz.

Ist aber wie gesagt Equipabhängig.

Pari

Geschrieben von Gast am 16.03.2018 um 12:39

Finde das Setup super toll, die rifts werden in totaler Geschwindigkeit durchgezogen , jedoch frage ich mich ob man es auch möglichst grift freundlich umbauen kann. Da man dort kein Gold erbeuten kann fehlt es mäßig an Zähigkeit. Auch generell ist man außerhalb der Geld-Drops ziemlich vom aussterben bedroht.

Geschrieben von Gast am 07.02.2018 um 12:41

@Rolls:

Aufgeführt sind die BIS-Rolls (Best In Slot) und wenn ne Zahl da steht der maximale Wert (also z.B. 20% Feuerdmg; 12 Disziplin etc.).

Geschicklichkeit als primärer Roll auf den Items wird nicht extra aufgeührt, genauso wie der Sockel auf dem Amulett.

Pari

Geschrieben von Gast am 03.02.2018 um 23:22

Sind alle angegebenen Stats die bestmöglichen Rolls über den Cube oder nur sind die noch verbesserbar?

Geschrieben von Gast am 15.01.2018 um 10:08

Das Grinsen ist für mich nicht das Problem:D es gibt eher viel zu viel Loot für zuwenig Einsatz:D Diablo 3 ohne Sets und alle paar Tage Mal n Legydrop wäre pervers, aber so renne ich 2 min durch n 80ger Grift und komme mit 8-10 legys wieder raus...für mich einfach zu viel in zu kurzer Zeit gerade nach dem letzten Patch:/

Pari

Geschrieben von Gast am 15.01.2018 um 10:08

Grinden*

Geschrieben von Gast am 12.01.2018 um 08:49

achso okay ja das kenne ich das game wird nach einer zeit ziemlich öde weil es im grunde genommen nur sinnloses gegrinde ist und das was sich ändert ist lediglich das level der grift. alle paar monate kann man sich d3 aber mal gönnen. ich wünsche dir noch einen angenehmen tag und danke dir für deine tipps

Geschrieben von Gast am 12.01.2018 um 08:43

Ich zocke wenn dann eh auf PS 4, aber aktuell ist mir das Game einfach zu easy geworden. Habe 2 Wochen nach dem Patch mit Multischuss das erste Mal n 100er probiert und war mit 1200 Para in knapp 9 min durch...so macht's mir einfach keinen Spaß mehr:/.

Pari

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 18:08

ja habe es gemerkt das es auf die armschienen nicht zu rollen geht, habe es auf die schultern gerollt und werde jetzt auch auf die handschuehe rollen. ich spiele den build nun mit f+r ohne obsidian, geht defenitiv noch besser ab als vorher. können ja mal zusammen riften gehen wenn du bock hast

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 15:06

*wenn du den Build wie im Guide spielst gehört der Obsidianring in den CUbe

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 15:05

ja wenn du mit f+r spielst muss auch BdH in den Cube, nur in dem Build wie im Guide beschrieben gehört der in den Cube.

Du kannst super die RCR von den Schultern und die %AS von den Handschuhen in jeweils 8% cdr tauschen, dann haste nur 0,iwas Sekunden ohne Dauerrache. Auf die Armschienen kannst du CDR nicht drauf rollen. Aber zwei ROlls brauchst du min. wenn du ohne Obsidianring spielst.

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 14:36

vielen dank pari, ich habe jetzt f+r ausgerüstet und muss sagen der trash fällt sowieso direkt um aber mit f+r liegt der guardian definitiv schneller in der ecke als mit meinen anderen beiden ringen. obsidian kann ich nicht in den cube tun da dort band der habgier drin ist. ja meine durchschnittliche zeit liegt bei 2 min +/- 30 sek auf t13. ich habe auf schultern rcr und auf armschienen 20% feuer dmg, macht es da sinn auf cdr zu gehen? lg drmedrasen

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 12:38

Dmg-Booster*

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 12:36

@Equip:
sieht ja soweit gut aus, schätze mal du liegst so ~2 Min für q13?

Zwei Sachen kannst du theoretisch noch machen, um schneller zu werden.

1) wie unten schon erwähnt mit Schattenkraft spielen. Scheint dir aber nicht so zuzusagen.

2) von den Ringen auf Fkous und Zurückhaltung umstellen. Macht deutlich mehr DMg, was grade in der Kombo mit Hinterhalt und dem Köcher viel ausmachen kann. Liegt daran, dass immer erst der Schaden verursacht wird und danach geprüft wrid, ob der Gegner unter 60% gefallen ist. Wenn ja löst der Köcher direkt aus, du kannst also auch bei Gegnern mit vollem Leben den doppelten Trefer erreichen. Das geht aber definitiv nur wenn du mit f+r spielst. Dann brauchste aber auf Schultern und Armschienen cdr (kannste ja bei dir noch gut drauf switchen).

In deinem Setup gehört auch der Obisidianring zwingend in den Cube und Band der Habgier angelegt, weil der chc und chd haben kann. Auch das bringt nochmal mehr DMG.

Möglich ist es auch den Gürtel gegen n DMG-Budder zu tauschen, aber ich persönlich finde die Unsterblichkeit ganz angenehm.

Ausweichschuss auf der Hose bringt nix, den nutzt du eh nur falls dir mal der Hass ausgeht, daher auch die andere Rune reinpacken, bringt mehr als der Bolzenschaden.

Ich spiele mit f+r und Wolfgefährte (für den Onehit beim Guardian). liege so im Schnitt vllt. bei 70 Sekunden, aber dann auch mit 3,5 Mio paperdps. Viel mehr geht aber auch nicht.

Pari

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 09:50

Ringeset* Drecks t9

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 08:43

@f+r: das eingesetzte Fokus und Zurückhaltung (eng. Focus and restraint, oder kurz f+r)

@gear: jo mach ich nachher in der Mittagspause:D

Pari

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 02:07

pari wenn du vielleicht fünf minuten zeit hast und mal über mein profil schauen kannst wie ich mein dh noch schneller bekomme wäre das echt ne geile aktion von dir https://eu.battle.net/d3/de/profile/DrMedRasen-21831/hero/100758862 hab das gerade mit schattenkraft getestet aber das alle paar sekunden zu aktivieren ist mir nen bissl zu heavy. danke dir schonmal im vorraus

Geschrieben von Gast am 11.01.2018 um 01:38

pari, was meinst du mit f+r?

Geschrieben von Gast am 10.01.2018 um 12:26

jap so spiele ich ihn auch. Wenn man wie hier gezeigt ohne f+r spielt, kann man auch noch Ausweichschuss weglassen und dafür Schattenkraft nmit der Movementspeedrune nehmen um noch schneller durch zu kommen.

Pari

Geschrieben von Gast am 08.01.2018 um 03:46

habe folgendes geändert:

passive:
ballistik
hinterhalt
blutrache
taktischer Vorteil
verfolgungsjagd

kanais: fall des hochmuts

statt verd. d. gefangenen nehme ich verd. d. mächtigen
also goldgem, verd. d. mächtigen und zeisstein

bin para 1134 und habe 9 items von den build in uralt (+1580 geschicklichkeit caldesanns)

riftzeit teilweise unter einer minute, durchschnittlich 2 min +/- 30sek

die extrem hohe zähigkeit kommt hier durch den goldgem in verbindung mit den goldträger zustande, somit ist dieser build nicht für grifts zu gebrauchen da in den
großen portalen kein gold dropt

Geschrieben von Gast am 05.01.2018 um 10:45

@Sebastes: lääst sich ja beides ganz gut miteinander kombinieren(Siehe meine ersten Posts unter dem Guide:).

Von mir noch n kleiner Tipp für GRspeeds so bis 82: Band der Hbgier macht ja keinen Sinn, in GRs kein Gold fällt. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, da n Obisianring reinzupacken. Spiele also quasi den Gr-PushBuild nur stat Wickel der Klarheit die Nemesis, statt Aschemantel im cube n Fall des Hochmutes und als Ring im Cube den Obsidianring. Dadurch habe ich mehr oder weniger direkt Vorbereitung wieder aktiv, wenn mal die Disziplin runter geht.

Damitd er CoE rausfallen kann muss aber das Equip entsprechend gut sein. Wenn ihr so auf 90-95 pushen könnt sollte das ganze machbar sein:). dann sind Zeiten auf 80ger Grifts um 2 Minuten drin, je nach Karte und Mobtyp.

Greetz Pari

Geschrieben von Gast am 04.01.2018 um 14:35

@edit und ja: Wie ein Vorposter schon richtig bemerkt hat, ist Jagdfieber/Auslese/Verderben der Gefangenen auf Qual 13 tatsächlich nur hinderlich. Zumindest sobald man n bissl Paragon und schon recht ordentliches Gear hat.

Sebastes

Geschrieben von Gast am 04.01.2018 um 14:23

@mir fehlt ständig Disziplin

Das liegt daran, dass die Spielweise -wie sie im Video zu sehen ist- irgendwie.. Quatsch ist.^^ Da wird die meiste Zeit doch nur sinnlos ins Leere geballert und noch sinnloser rumgerollt.
Besser, man LÄUFT mit "Taktischer Vorteil" und "Verfolgungsjagd" und feuert ein paar Salven, wenn man Gegner sieht. Dann braucht man weder CDR, noch Blurache, noch nen Aschemantel(ich hab zB. stattdessen ne Zerbrochene Krone drin, um den Allround-Farmbuild perfekt zu machen). Geht mir doch alle heiligen Zeiten mal der Hass leicht zur Neige, benutz ich die Fledermaus statt den für Qual 13 übertriebenen Wolf.
So brauch ich eben 3 Minuten, statt 2 im Portal..dafür eignet sich diese Spielweise aber auch besser für Kopfgelder umd ärgert mich nicht mit Ressourcen-und/oder Schadensmangel.

Sebastes

Geschrieben von Gast am 24.11.2017 um 12:21

@edit zu meinem Vorpost:

Weil ichs grade lese muss ich mich dringend korrigieren: der dritte CDR Roll gehört natürlich mit nichten auf die Armschienen. Gemeint waren die Handschuhe^^.

Optimale haben dann: Dex/CDR/CHC/CHD. Mit viel Para und noch mehr Glück kann man dann noch Dex runter switchen für z.B. AS oder RCR.

Pari

Geschrieben von Gast am 20.11.2017 um 16:11

@Disziplin:

Cdr max. 3 und min. 2 Rolls. typischer weise auf den Schultern, den Armschienen und dem Köcher. Manche nehmen statt Armschienen auch auf dem Bogen, aber da gibt es stärkere alternativen (meiner Meinung nach).

Zum Speedfarmen sollte es mit Blutrache+Band der Habgier+Fall des Hochmuts ansich schon gehen. Ansonsten kannste noch taktischer Vorteil mitnehmen. Dann halt alle 2 Sek einmal Salto casten um die Bewegungsgeschwindigkeit zu bekommen.

In Grifts spiele ich auch noch mit taktischer Vorteil bis ca. 85. Aber wenn du höher willst ist Salto dazu gedacht um in Notsituationen schnell weg zu kommen und nicht um damit durch das Grift zu fliegen. Dadurch verlierst du overall sowohl Zeit, alsauch die Möglichkeit wenns mal eng wird schnell reagieren zu können.

Wenn dein Equip noch nicht so gut ist musst du die Griftstufe natürlich anch unten anpassen.

Greetz Pari

Geschrieben von Gast am 20.11.2017 um 15:18

Irgendwie fehlt mit stand3die Disziplin durch das schnelle fortbewegen und dann mache ich keim Dmg mehr. Vorbereitung reicht nicht aus. Oder habt iht alle cdr ohne Ende? Ich habs so das Rache durchgehend on ist

Geschrieben von Gast am 17.11.2017 um 10:32

@ Pariko

alles klar, danke für die gute Erklärung. Hab vor ner Woche nen fast perfekt gerollten Uralten Yangs gefunden (gecubed). Werde den mal fleissig aufwerten :)

Geschrieben von Gast am 17.11.2017 um 05:42

Obsidianring braucht man nicht.

Geschrieben von Gast am 16.11.2017 um 12:38

Jo kein Ding:D

Geschrieben von jessi am 16.11.2017 um 09:16

danke für deine antworten Pariko :)

Geschrieben von Gast am 16.11.2017 um 09:10

Edit: nicht gelebt sondern gelvlt...Drecks t9

Geschrieben von Gast am 16.11.2017 um 09:08

@Frage zu Caldessan:

Wenn ich von Caldessan rede meine ich das letzte Rezept im Canais-Würfel. Damit kannst du Uralte Gegenstände aufwerten.

Du brauchst: Einen legendären Edelstein und 3 makellose königliche Steine eines Typs, also z.B. Smaragd oder Rubin.

Wenn du dieses Rezept anwendet wird ein zusätzlicher Boni entsprechend der Steinsorte und der Stufe des legendären Edelstein auf dein uraltes Teil hinzugefügt.

Beispiel: du hast n guten Uralten Yangs, zufällig n lvl 80 Magenstein des Feuergenuß ( den du nicht mehr brauchst oder extra gelebt hast) und drei makellose Smaragde.
Du nutzt das Rezept, alle vier Edelsteine werden geopfert und auf deinem Bogen tauchen plötzlich +400 Geschicklichkeit auf.

Warum dex? Smaragde geben dex, Rubine Stärke, Topaz Intelligenz und Amethyst gibt Vitalität. Als DH brauchen wir also immer Smaragde.

Warum 400? Pro lvl, welches der legendäre Stein hat bekommen wir 5 mehr. 80*5=400. Wenn er Stufe 100 hat halt 500.

Auf einem Teil mag das nicht viel sein, aber wenn du alles mit 100er Caldessan verzaubert hast sind das 13*500=6500 Geschicklichkeit. Das macht sich schon stark bemerkbar.

Jessi hat da meine ich auch n Videoguide zu gemacht müsste ggfs. Mal auf yt gucken:)

Greetz Pariko

Geschrieben von Gast am 15.11.2017 um 09:21

@ Pari

Grüss dich, kannst du mir mal erklären was dein Caldesann's macht? bzw was das is? steige da nicht mehr ganz durch. Du verbesserst uralte items? Mit Unique Gems? is das nicht zu teuer?

lg

Geschrieben von Gast am 08.11.2017 um 12:39

@Equip:

Ja ist halt stark Equipabhängig. Ich habe auf meinem ~ 17k dex und 2,8 Mio paperdps, daher kann ich mir erlauben alles auf Speed zu stellen. Du musst halt gucken, dass du durchrushen kannst vom Schaden her und da dann n nach und nach auf Speed bauen.

Aber ich spiele auch noch ohne n guten uralten Bogen von daher gehts auch noch mit weniger Dex.

Habe selbst auch nur 1,2k Para nur halt auf den meisten Sachen 100er Caldessan. Iwann wird meine Variante halt schneller, Jessis ist einfacher zu Equipen (z.B brauchste kein CDR mehr auf dem Equip).

Kleiner Tipp noch von mir falls es nicht eh klar ist: ich nutze für meine Farmvariante (habe das Set 2x komplett:D) kein VIt mehr auf den teilen, weil du ja eh unsterblich bist. Da kann man noch n paar gute offensive Rolls raus holen;).

Greetz Pari

Geschrieben von Gast am 07.11.2017 um 16:15

Ich habe kein gutes Equip umd nur 1k Paragon.
Für mich spielt sich Jessis Build besser als der veränderte in den Kommentaren

Geschrieben von Gast am 29.10.2017 um 18:49

2.6.1 ist live und auch der Patch für die kommende Saison;)
Greetz Pari

Geschrieben von Gast am 29.10.2017 um 11:29

gilt der Build für den aktuellen Patch oder erst ab Season 12?

Geschrieben von jessi am 29.10.2017 um 08:43

@Kommentare: Danke für die guten Tipps

Geschrieben von Gast am 27.10.2017 um 19:30

in den cube noch nemesis und als passiv verfolgunsjagt und taktischer vorteil statt blutrache und jagtfieber....speed ist super und sterben kann man praktisch nicht, auch sehr gut für t13 bounty

Geschrieben von Gast am 27.10.2017 um 09:13

Der Build ist sehr gut für offene Flächen, aber es wird in Höhlen nicht mit dem Wol Monk mithalten können vom Speed, jeodch ist dieser Build eine schöne alternative zum Monk auf Q13

Geschrieben von Gast am 27.10.2017 um 08:20

WoL monk ist schneller siehe MarwanGaming lifestream!

Geschrieben von Gast am 26.10.2017 um 16:14

edit: spiele das ganze noch mit F+R und nem Fall des Hochmuts im Cube.

meine Passivs:
1) Hinterhalt
2) Blutrache
3) Ballistik
4) Taktischer Vorteil
5) Verfolgungsjagd

Geschrieben von Gast am 26.10.2017 um 16:08

auch wenn ich mich hier wiederhole aber da geht sogar nochmehr:D

Die Kombo aus Jagdfieber/Auslese/Verderben der Gefangenen ist für q13 leider suboptimal. Das liegt daran, dass wir 2 Treffer mit Mehrfachschuss brauchen um die Schadenseffekte auszulösen...aber solange leben die Mobs(ausnahme der Guardian) einfach nicht^^. Wenn man Hinterhalt drin lässt wirkt der DML sogar schon auf den ersten Schuss, da der legendäre Effekt erst nach dem Schadensabzug des kontrolliert wird/auslöst.

Daher macht es imo mehr Sinn bei den passivs noch mehr auf Speed zu gehen und den Verderben der Mächtigen mitzunehmen.

Bin mittlerweile von der Topzeit her auf 55 Sekunden runter;). Schnitt ist so um ca. 90 Sekunden, hängt halt von den Maps/Mobs ab.

Greetz Pariko


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum