Hardcore: Überlebenstipps & Monster

Geschrieben von jessi am 13.04.2018 um 11:43
Kommentare (1)

Heute tauchen wir mal kurz in den Hardcore Modus von Diablo 3 ein, sprechen über die gefährlichsten Monster und wie ihr diese Überlebt. Zusätzlich gibt es noch ein paar wichtige Tipps für den Kampf gegen die Riftbosse und zur Vorbeugung von Disconnects & Internetproblemen.

Diablo 3 - Hardcore

Die gefährlichsten Monster

In Softcore fällt es weniger auf wenn man mal umfällt, aber im Hardcore macht das natürlich einen großen Unterschied. Vielen wird es schon aufgefallen sein, dass nicht alle Monster gleich viel Schaden austeilen und wir sprechen hier nicht von den Elite-Packs. Es gibt in Diablo sogenannte Hard Hitter, hierbei handelt es sich um Gegner welche fast mit einem Schlag töten. Wir haben für euch ein paar der gefährlichsten Monster gefunden:

Die gefährlichsten Monster

Top 9 Monster für Grifts

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr die 9 besten Monstertypen für einen erfolgreichen Greater Rift. Alle diese Einträge stammen aus der Progress Tabelle von warpath. Wenn ihr einen neuen Rekord in der Bestenliste aufstellen möchtet, solltet ihr nach diesen Gegnern Ausschau halten.

Rank Monster Name Progress % Monster Type Schaden
#1 Progress Orb 1,15 - -
#2 Executioner 0,85 Reaper Physical
#3 Mallet Lord 0,85 Demon Physical
#4 Punisher 0,85 Reaper Physical
#5 Great Horned Goliath 0,77 Beast Physical
#6 Horned Charger 0,77 Beast Physical
#7 Maggot Brood 0,77 Beast Physical
#8 Wooly Beast 0,77 Beast Physical
#9 Glacial Colossus 0,69 Beast Physical

Top 9 Monster


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Geschrieben von Gast am 30.04.2018 um 10:32

Hi Jessi,

über dein HC-Video hab ich mich als langjähriger HC-Spieler gefreut.
Für HC-Neulinge wäre der Hinweis auf das Backup-Gear recht nützlich. Findet man(n) ein besseres Item, dann sollte das bis dahin genutzte Item nicht gleich beim Vendor gedisst werden, sondern in die Beutetruhe geparkt werden. Ideal ist natürlich, wenn man von jedem Item wenigstens eines in der Truhe als Ersatz hat.
Sollte dann mal ein RIP aus welchem Grund auch immer kommen, dann ist der Neuanfang nicht sooo schwer.
Ich weiß, dass SC´ler mit Backup-Gear nichts anfangen können und daher hier der Tipp von mir als Ergänzung.

Lieben Gruß von Uwe a.k.a. Karohn


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum