Diablo fürs Handy

Geschrieben von jessi am 03.11.2018 um 15:34
Kommentare (42)

Für alle die es verpasst haben gibt es eine kurze Zusammenfassung für von der BlizzCon 2018. Hier haben sehr viele (und auch ich) mit einem neuen Diablo 3 Addon oder einem DLC gerechnet aber nicht mit: Diablo Immortal. Bei Diablo Immortal handelt es sich um einen Mix aus Diablo 2 und Diablo 3 und das Ganze für Smartphone und Tabletts. Hier findet ihr die ersten Infos zu den Klassen.

Die Blizzcon läuft noch über das Wochenende und mit sehr viel Glück sehen wir vielleicht noch was zu der PC Version von Diablo.

Als kleine persönliche Anmerkung: Wir haben Diablo Immortal nicht angespielt und auch wenn es ein gutes Spiel vielleicht werden sollte überwiegt im Moment die Enttäuschung. Wir werden euch weiterhin auf den Laufenden halten und wünschen noch ein schönes Wochenende, euer 4fansites Team

Also Telias und Jessi, die Tiggi ist in LA und muss Tomaten werfen :)

Blizzcon 2018: Diablo 3 kommt für das Handy


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Geschrieben von Gast am 10.11.2018 um 09:45

http://www.pcgames.de/Diablo-Immortal-Spiel-62024/News/Neuer-Blizzard-Chef-spricht-von-interessanten-Reaktionen-1268954/

[Quote] Blizzard-Chef J. Allen Brack hat sich im Rahmen der Investorenkonferenz nun persönlich zum Feedback von Diablo Immortal geäußert. [...] Knapp eine Woche nach der Ankündigung von Diablo Immortal für iOS und Android hat sich nun auch der neue Blizzard-Chef J. Allen Brack im Rahmen der Investorenkonferenz zum Feedback der Fans geäußert. Hierbei spricht der CEO von "einigen interessanten Reaktionen", die es in den letzten Tagen von den Fans der Reihe gab. Am Ende ist Brack allerdings davon überzeugt, dass Diablo Immortal eine "authentische Diablo-Erfahrung" bieten wird und sich vor allem an eine viel größere Zielgruppe richtet. [Quote]



Ohne Worte
MartinMaiden

Geschrieben von Gast am 09.11.2018 um 06:21

[Zitat]
Im offiziellen Forum hat sich jetzt Community Managerin Brandy »Nevalistis« Camel geäußert und eine baldige Reaktion seitens Blizzards angekündigt:

Seit wir am Montag unser Büro betreten haben, reden wir ununterbrochen über Diablo. Wir sind fest entschlossen, zuzuhören und zu reagieren. Also bitte, gebt uns weiter konstruktives Feedback. Unser Hauptaugenmerk liegt im Moment auf diesem Feedback, um interne Diskussionen zu führen und wir werden so schnell wie möglich unsere Gedanken dazu teilen.[Zitat Ende]

Quelle: https://www.gamestar.de/artikel/diablo-shitstorm-wir-hoeren-euch-zu-blizzard-will-bald-mehr-sagen,3336849.html

Geschrieben von Gast am 06.11.2018 um 10:32

Wie wir nun ja alle wissen, hat sich Blizzard mit der Katastrophe auf der Blizzcon selbst Todgeweiht und 15% mehr Schaden bekommen als ihnen lieb war.

Das jetzt aber weiter nur rumgeeiert wird und sie immer betonen, dass mehrere Diablo-Projekte laufen und damit versuchen die Community zu beruhigen, zeigt eigentlich nur, dass sie nichts daraus gelernt haben und seit dem Necro DLC im Land der Toden eingefroren sind.

Dieses Stategie zieht einfach nicht mehr. Selbst wenn noch kein zufriedenstellendes Ergebnis für die Bekanntgabe eines Releases erzielt wurde, wollen die Fans sich nicht weiter vertrösten lassen, sondern wirklich wissen, an was gearbeitet wird. Blizzard muss nun einfach mal "Butter bei de Fische machen" und konkrete Infos raushauen. Damit würden sie anfangen die Wogen des Lichts wieder zu glätten.

In Zukunft sollte Blizzard dann auch auf Ankündigungen von Ankündigungen verzichten. Wenn sie noch nichts sagen "können" oder wollen (denn "kann-nicht", wohnt ja bekanntlich in der will-nicht-straße), dann sollte sie auch keine "falschen" Hoffnungen schüren. Die Frusttoleranzgrenze der Diablo-Fans ist jetzt nämlich erreicht!

MartinMaiden

Geschrieben von Gast am 06.11.2018 um 02:18

ganz ehrlich ich war großer Fan von Diablo2, auch wenn ich erst später dazu kam. Es war großartig.
WoW habe ich auch erst mit dem Ende von Burning Crusade angefangen und war von der Story und dem Spielerlebnis in Gilden und 10/25 Raids wirklich angetan. Ich habe sehr viele nette Leute kennengelernt und auch wenn es hin und wieder ein paar Dinge gab die nicht so toll waren, war es im großen und ganzen Wert dafür Jeden Monat zu zahlen. Am Ende habe ich sogar meine Frau darüber kennengelernt.

Als Diablo3 rauskam waren wir beide begeistert, haben uns frei genommen um zu zocken, aber nach der anfänglichen Euphorie fing das Spiel schnell an zu nerven. Das "durchsterben" war nur so semi- lustig und der Zwang irgendwelchen Chinafarmern, Cheatern und Bots etwas aus dem AH abzukaufen war der Grund warum wir sehr enttäuscht waren.
EBenso wie jetzt hier wollte ich damals in den Blizz Foren meinem Unmut Luft machen und habe auch dort versucht, mit vielen anderen, zu erklären warum das AH das Spiel kaputt macht usw. und darauf gedrängt das ganze doch noch ein mal zu überdenken und zu überarbeiten. Aber statt den Leuten zuzuhören wurden wir immer wieder grundlos gebannt, nur weil wir die Falsche Meinung hatten.

Von da an habe ich Blizz echt gehasst und ihnen keinen cent mehr gegeben, weder für D3 noch für Wow oder sonstwas.

Im letzten Jahr haben wir uns dann noch mal D3 angeschaut und waren überrascht, das das AH und der ganze kack der uns so genervt hatte endlich beseitigt wurde und die neue Story bzw das Addon hat auch Spaßm gemacht und sich wirklich wie Diablo angefühlt. In den letzten Seasons wurde es dann doch ein wenig Öde und selbst als Gelegenheitsspieler mit Kindern usw. hatte man schnell die verschiedenen builds durch.

Das man nun auf die Mobilgeräte umsteigt zeigt aber wieder deutlich das es bei Blizzard leider NIE um die Community ging, auch wenn sie das immer so groß betonen. Es geht sich immer und in erster Linie darum Kohle zu machen. Genau wie beim Pay2Win- AH versucht man nun auch mit dem Mobilkram wieder Leute dazu zu bewegen eine Menge Kohle in eine Erwartung zu investieren, die letzendlich nicht erfüllt wird. Man hat offensichtlich gesehen das der Markt zu Mobil geht und die Alteingesessenen echten GamerNerds, die diese ganze Industrie erst ermöglicht haben, sind ihnen völlig egal.

Einfach nur traurig.

Geschrieben von Gast am 05.11.2018 um 17:31

Traurig Blizzard echt traurig, so langsam glaube ich auch die wollen alle diablo spieler loswerden,, oh wir haben noch nix aufm handy ah damit kann man ja geld machen ... kotz ab ey!!!

Geschrieben von Gast am 05.11.2018 um 14:48

Der Hexer musste weichen weil der Originalcode vom Originalspiel auch nur 6 Klassen bereitstellt :D:D

..NUR, falls sich jmd fragt warum der Hexer nicht dabei ist ;)

Geschrieben von Gast am 05.11.2018 um 13:28

ganz toll ... dann hat es sich ja bestätigt dass es sich gelohnt hat auf poe umzusteigen ... ist zu d3 kein vergleich was skillen und gameplay angeht!

Geschrieben von Gast am 05.11.2018 um 12:54

Das ganze nichtmals selbst entwickelt...traurig.
Kein Wunder also, dass es aussieht wie ein Klon. Der Entwickler hat seine ganze Palette anderer Spiele ein neues Design gegeben und da rein gepresst. Es IST ein KLON. Wenn Blizzard nicht mal mehr selbst arbeitet ist das armselig.

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 21:52

https://www.youtube.com/watch?v=r0dqeoSnc1U

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 21:30

überall dieses mimimimimimimimimimi

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 20:52

Ich denke Diablo ist Tod!

..die sehen die Zukunft in der Handy- bzw. Tabletwelt..
..Diablo´s Community baut aber auf PC-Gamern auf..
..Diablo Immortal ist allen anschein nach"Diablo 4" oder "DLC für Diablo 3" denn darin sieht Blizzard anscheindend die Zukunft

..diese Eröffnungsrede bei Blizzcon macht richtig "ANGRY"

https://www.youtube.com/watch?v=qeRDBzAyBdg

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 19:35

Hi das sieht aus wie "era of celestials" http://eoc.gtarcade.com/
sie mache nichts mehr selber oder ???

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 16:37

Hi, also ich fühlte mich auch echt vor den Kopf gestoßen, als ich die News zu Diablo Immortal hörte.
Ich spiele D3 auf Pc und das gut und gerne. Auf dem Handy kann ich damit nichts anfangen.
Es muss was kommen für D3!!!
LG
Kay

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 16:26

sie hätten einfach das ganze material von immortal, also die neuen bosse, mobs, zonen und story einfach für den pc als komplett neues addon rausbringen sollen. das wäre zumindest mal was ordentliches gewesen. aber stattdessen so ein drecks handyteil, was man wirklich nicht brauch.

ich glaube blizzard sägt sich den ast, auf dem sie sitzen langsam selber ab. so kann man auch ein franchise kaputt machen.
gleiches geschieht gerade mit disney und star wars. die haben mit episode 7+8 und solo auch gegen die fans gearbeitet.

blizz hätte mit dem shitstorm rechnen müssen. schon alleine weil seit einem jahr nichts an d3 geändert wurde, bis auf die seasonthemen, die kein bringer sind. die hätten viel mehr von ihren ganzen diablo-projekten vorstellen sollen. schon damit sie dem ganzen shitstorm entgehen konnten. mit weiteren infos zu den anderen diabloprojekten hätten sie die wogen bestimmt geglättet.

mal abwarten wie sie das bei d3 gutmachen wollen. ich sehe da momentan scharz.

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 16:26

sie hätten einfach das ganze material von immortal, also die neuen bosse, mobs, zonen und story einfach für den pc als komplett neues addon rausbringen sollen. das wäre zumindest mal was ordentliches gewesen. aber stattdessen so ein drecks handyteil, was man wirklich nicht brauch.

ich glaube blizzard sägt sich den ast, auf dem sie sitzen langsam selber ab. so kann man auch ein franchise kaputt machen.
gleiches geschieht gerade mit disney und star wars. die haben mit episode 7+8 und solo auch gegen die fans gearbeitet.

blizz hätte mit dem shitstorm rechnen müssen. schon alleine weil seit einem jahr nichts an d3 geändert wurde, bis auf die seasonthemen, die kein bringer sind. die hätten viel mehr von ihren ganzen diablo-projekten vorstellen sollen. schon damit sie dem ganzen shitstorm entgehen konnten. mit weiteren infos zu den anderen diabloprojekten hätten sie die wogen bestimmt geglättet.

mal abwarten wie sie das bei d3 gutmachen wollen. ich sehe da momentan scharz.

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 14:48

Diablo auf einem Minibildschirm und mit dem Ladegerät gefesselt, so stelle ich mir keine schönen Abende vor...Das Ganze dann in verdrehter Körperhaltung und mit Monosound. Schade das Blizzard den guten Namen hergibt für ein Hack&Slay aus ner Chinabude. Und schade für die Leute, die soviel Eintritt für die Messe hingelegt haben.
Wahrscheinlich muss jeder Stern irgendwann mal untergehen und Platz für neues schaffen. Andere machen auch gute Spiele, wenn man dort hin wechselt ist man nunmal weg. Die Zeit fürs daddeln ist ja beschränkt. Ob jeder der sich woanders gut untergebracht fühlt auch irgendwann zurückkommt ist fraglich. Ich glaube Blizzard verschenkt hier Zeit die es nicht hat.

Nur meine Meinung.
Thomas

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 14:48

Diablo auf einem Minibildschirm und mit dem Ladegerät gefesselt, so stelle ich mir keine schönen Abende vor...Das Ganze dann in verdrehter Körperhaltung und mit Monosound. Schade das Blizzard den guten Namen hergibt für ein Hack&Slay aus ner Chinabude. Und schade für die Leute, die soviel Eintritt für die Messe hingelegt haben.
Wahrscheinlich muss jeder Stern irgendwann mal untergehen und Platz für neues schaffen. Andere machen auch gute Spiele, wenn man dort hin wechselt ist man nunmal weg. Die Zeit fürs daddeln ist ja beschränkt. Ob jeder der sich woanders gut untergebracht fühlt auch irgendwann zurückkommt ist fraglich. Ich glaube Blizzard verschenkt hier Zeit die es nicht hat.

Nur meine Meinung.
Thomas

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 13:40

Hallo Zusammen, ich sehe das wie die Meisten. Handyspiel dürfen sie ja gerne machen, muss ich ja nicht spielen, aber GARNICHTS für D3??? Die Community ist ja sehr groß, vielleicht ist sich Blizzard sich dessen nicht bewusst? Was wäre, wenn ALLE die das nicht gut finden mal 2 Stunden aus ALLEN Blizzard-Spielen off gehen? Am selben Tag gleiche Uhrzeit? Vielleicht merkt Blizzard es dann.

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 11:35

Spieler andere Blizzard-Spiele wurden reichlich beschenkt: neuer Char bei Overwatch, neue Version für WarCraft, neues Update bei Hearthstone Rastakhans Rambazamba, nur wir D3 Spieler gehen leer aus, kein Weihnachtsgeschenk für die treue Comm.

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 11:31

@Gast am 04.11.2018 um 00:14
Hahaha! Geil!

MartinMaiden

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 11:08

Hey Jessi, wie wärs mal mit Warhammer 40.000: Inquisitor Martyr
Schade das es (vorerst) bei D3 nicht weitergeht. Aber die Hoffnung steht zu letzt.

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 10:44

Diablo für's Mobile = Goodies, die die Welt nicht braucht.
Was soll das, Resourcen auf ein Genre verschwenden, wo das Produkt in der schieren Masse droht, unterzugehen. Der Name ansich ist auch kein Garant für einen Erfolg.
Ich bin zutiefst enttäuscht von Blizzard, nachdem doch viel Werbung um die ganz tolle Neuerung gemacht wurde.

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 10:26

danke jessi für dein video.

ich habe deinen stream auf twitch mit der vorstellung angesehen. das intro für immortal ist ja mal richtig schön, wie alle cinematics bei blizzard. muss ich echt sagen, darin sind sie echt spitze.

zu blizzard bin ich damals durch diablo 1 gekommen, was ich gerne auf meinem 486er dx100 gespielt habe. aber mit meinem schulenglisch kam ich damals nicht richtig in die lore rein, was sich mit diablo 2 aber geändert hat.

starcraft und warcraft habe ich natürlich auch gezockt, ebenso wie wow. daher zähle ich mich mal zum normalen blizzard-user. mit overwatch und heartstone kann ich nicht wirklich was anfangen, ebenso mit hots. ich war und bin eigentlich ímmer ein diablo-spieler.

ich habe ja seit einem jahr immer wieder angeprangert, dass es keine veränderung für d3 gegeben hat. vier seasons ohne veränderung habe ich gespielt. als dann auf der gamescom d3 für switch kam dachte ich mir, die mussten an der konvertierung arbeiten und bringen dann was für d3 raus.

aber was sie da jetzt abgeliefert haben ist echt unter aller sau. ich dachte da käme noch was und die handy-version wäre nur die vorspeise. aber die reißen einem die eingeweide raus und ignorieren völlig das die community schon über ein jahr keine veränderung gesehen hat. ja, toll, seit zwei seasons haben sie die tollen themen drin, die aber nicht wirklich eine verbesserung oder veränderung sind.
was soll die scheisse?
wenn sie geld mit diablo wieder verdienen wollen, dann sollen sie gefälligst den ingame-shop freischalten und da charplätze, truhenplätze, pets und was weiß ich was anbieten. ich und bestimmt auch viele andere würden da sicherlich das ein oder andere kaufen.

aber rein nichts für d3 zu bringen und sich dann damit rühmen, dass es eine abgespeckte version jetzt fürs handy geben wird, ist selbstverherrlich- und beweihräucherung bis zum geht nicht mehr. die haben doch alle die rosarote brille auf waren stoned, als sie idee für immortal hatten. und dann den leuten zu verklickern, wie toll das doch ist, denn man hat jetzt die gelegenheit 20 jahre handlung aus sanktuario zu erzählen, also neee. da fällt mir nichts zu ein.

wegen dem geilen intro hatte ich eigentlich ein komplett neues addon für d3 erwartet, aber nix.

ich bin total nervlich fertig und könnte mich nur noch aufregen. stehe eine stufe vor plaagen.

was aber der oberhammer ist, ist die tatsache, dass blizzard scheinbar die ideen für neues ausgehen oder sie sich einfach nicht mehr dazu aufraffen können, sich was auszudenken und an alte werte anzuknüpfen.
schon alleine die frechheit ein warcraft 3 remastered vorzustellen, auch wenn die das anders nicht remastered nennen, und auch noch dafür 30€ zu verlangen ist echt eine frechheit. ich fand es ja schon schlimm, als sie starcraft remastered für 15€ an den kunden gebracht haben. sicher, ich war so blöde und habs auch gekauft, obwohl ich das alte schon jahre vorher hatte und auch im battlenet registrieren konnte.
da hätte ich mir gewünscht, dass sie es an diejenigen, die es in ihrem account registriert haben, verschenken. aber nichts!
vor sc-remastered hatten sie ja noch das ´"alte" starcraft an alle verschenkt. das gleiche werden sie mit warcraft 3 machen, bevor wc3 reforged rauskommt, werden sie wc3 an alle verschenken. auf diese weise werden die leute mit dem alten spiel angefixt und sollen dann das "neue" kaufen. leidtragender ist wieder derjenige, der schon das alte wc3 damals gekauft und registriet hat. denn ich gehe davon aus, dass reforged auch nicht automatisch an die jetztigen besitzer des alten wc3 "verschenkt" wird. wenigstens nen ordentlichen rabatt würde ich gefallen lassen. sagen wir mal 5€ um auf reforged zu updaten. finde ich absolut fair, da man ja das alte schon für 50DM und auch frozen throne für 30-40 bei release ausgegeben hat. selbst wer die billigste bundle-version von wc3 hat, hat mindestens 10-15€ ausgegeben. daher sollten besitzer der alten version nicht so viel bezahlen, wie neukunden.
aber das wird ja leider wohl nichts.

so genug frust abgelassen. zusammenfassend kann ich nur sagen, dass ich echt enttäuscht bin, weil die d3 einfach so fallen lassen und nicht auf die community eingehen. stattdessen verschieben sie ihr hausgemachtes problem, des desinteresses an d3, und verschlimmern es noch, indem sie einfach ein anderes diablo-spiel auf dem boden stampfen, anstatt die ärmel hochzukrempeln und es aus dem dreck zu ziehen.
frei nach dem motto "das kind ist in den brunnen gefallen. aber egal, mach ich mir halt neue kinder."

ich habe die letzten seasons in einer woche abgerissen und werde dies auch weiterhin tun. einfach weil ich dabei sein will. ich hätte in dieser season ordentlich bountymats sammeln können, habe es aber gelassen, weil ich kein bock habe nur bountys zu machen. season hat den anreiz nach der letzten etappe verloren. hardcore habe ich nicht wirklich lust drauf. und non-season bekommt man kaum bessere items. also werde ich d3 weiterhin auf sparflamme laufen und mich anderen games widmen.

destiny 2 habe ich mir ja gesichert, auch wieder ein versuch neue leute anzufixen. siehe oben bei wc3 und sc.

also weiterhin gute drops und bleibt gesund.

Dragonleader2551

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 10:03

Ui wie lieb! Ein Troll mit schweren orthografischer Dysfunktion :)

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 09:57

Meine Reaktion darauf war, alle Spiele auser Diabo zulöschen!

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 09:16

Meine Reaktion auf das ganze, habe mir auf Steam Wolcen geholt und unterstütze die Leute dort...
und Diablo ist vorerst mal PAUSIERT

Geschrieben von jessi am 04.11.2018 um 08:40

[Quote]Nach dem ganzen Frust ist es gut mal eine Erklärung von einem Blizzardmitarbeiter zu hören:
https://www.youtube.com/watch?v=Y3CvVuhJI8o [Quote]

Das video ist einfach das beste - cheers jessi

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 00:14

Nach dem ganzen Frust ist es gut mal eine Erklärung von einem Blizzardmitarbeiter zu hören:
https://www.youtube.com/watch?v=Y3CvVuhJI8o

Geschrieben von Gast am 04.11.2018 um 00:04

Allein, dass was auf Youtube unter dem diablotrailer abgeht ist traurig. Kommentare löschen.. Zensieren.. Ein Kommentar wurde jetzt schon ca 15x erneuert weil es immer wieder gelöscht wird.. Gg Blizzard

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 23:47

Buhrufe beim Diablo Immortal Q&A Panel auf der BlizzCom -> https://youtu.be/73yT9UXJLT0

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 20:18

Die mobile Version mag ja gut aussehen, aber nix neues für PC-Version von Diablo ist echt sch…
Werde wohl nicht mehr so häufig Diablo zocken.

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 19:47

Habe gestern extra die Blizzcon gestreamt für Diablo.
Dachte erst es ist ein Scherz und mit dem Cinematic kommt dann DIE Ankündigung dass doch noch ein Diablo in third Person in der 3D Grafik wie im Cinematik kommt.

Wie man sieht leider falsch gedacht.
Dann geh ich wieder an Titan Quest. Schon etwas älter aber mit KOSTENLOSER Remastert version (Wenn man das original schon hatte) und nach 8 Jahren einfach mal ein überraschendes Addon ein sehr geiles Spiel.
Schaut es euch an. Es lohnt sich echt und ich versichere euch man merkt dem Spiel das Alter auch optisch nicht an.
Aber Achtung man ist kein Nephalem, der Weg zum grischichen Held ist weit aus beschwerlicher ;-)

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 19:44

Du sagst in deinem Video genau das, was ich mir auch gedacht habe: Diablo Immortal ist im Grunde ein Marketing Fail. Die Ankündigung war äusserst dämlich gemacht. Nach den vielen Gerüchten der letzten Monate haben wir Fans uns ein D2 Remake oder ein D4 gewünscht, aber nicht mal Content Update für D3 gab es.
Besser wäre gewesen, eins der oben genannten anzukündigen, und danach zu erwähnen, dass es jetzt ein Diablo auch noch für Mobile geben wird.

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 19:28

Danke Jessi! Wirklich! Vielen, vielen Dank! Du sprichst mir aus dem Herzen. Als leidenschaftlicher D3 Spieler fühlt man sich nach dieser Blizzcon einfach nur vert. Das war ein Arschtritt in die Fresse für die treue Community!

Die WD-Witze haben mich dann aber auch wieder zum lachen gebracht. :-D Solange nix Neues bei D3 passiert, spiel ich nur noch den Hexer. (Wird bestimmt die nächste Klasse, die für Immortal rauskommt.)

Jessi, bleib so wie Du bist und mach weiter so!

Diabolische Grüße
MartinMaiden

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 19:24

https://youtu.be/g4fcrLBwNYI
Ein Video das es absolut auf denn Punkt bringt.

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 18:37

Grim dawn?????

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 18:02

Ich hab auch ein Handy. Wie wohl 98% derMenschen. Ich gehöre außerdem der arbeitenden Bevölkerungsschicht an. Mein Handy nutze ich um mein Berufs- und Privatleben zu organisieren. ABER ich habe keine Lust und oder Zeit damit zu zocken !!! Dieser mobile-Mist ist vollkommen daneben. Ich zocke Diablo seid D2 raus kam. Und zwar am PC. Daran wird sich nur dahingehend was ändern, das ich Diablo an den Nagel hänge. Ich habe kein Problem damit neuen Content zu bezahlen. Die D3-Collectors Edition hab ich, den Necro-DLC habe ich auch gerne bezahlt. Das jetzt aber überhaupt gar nichts mehr für uns PC-Zocker kommt ist für mich persönlich wie ein Schlag ins Gesicht mit Anlauf und Lucille. Schade um Diablo. Möge Blizzard damit ordentlich aufs Mowl fallen.....

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 17:54

Einen Gefallen haben die sich damit nicht getan. Denn es gibt immer noch mehr als genug PC-Spieler weltweit. Das betrifft ja nicht nur Diablospiele.
Die Spielecommunity besteht nicht nur aus Asiaten. Auch wenn ich nachvollziehen kann, dass Blizzard Geld verdienen muss. Wenn die halt was an Diablo gearbeitet hätten, wäre das auch möglich gewesen wieder darüber mehr Geld zu machen. Evtl. auch mit Neuerungen die von der Community vorgeschlagen worden sind.
Ich werde auch weiterhin Diablo spielen, aber mit dem ganzen Mobilegedöns und Konsolen brauchen die mir nicht kommen.
Mal ganz davon ab wie viel so ein Spiel kostet. Ich kauf mir bestimmt kein neues Handy (+Spiel), nur um ein Spiel zu spielen was ich auch schon auf´m PC spiele. Und ob sie damit wirklich so viele Neuspieler anlocken konnten, wird sich wohl erst bei einem Quartalsbericht zeigen. Auf den bin ich schon gespannt.

Geschrieben von FOE am 03.11.2018 um 17:08

Ich kann es ja verstehen, wie Du ja gesagt hast, da war jetzt 1 Jahr Funkstille und man erhofft sich neuen Content und dann bekommt man nichts.

Nur ein Diablo 2.5 für's Handy ...

Klar, da ist man schon angepisst.

Aber man muss da auch Blizzard verstehen, der Smartphone-Markt wird halt immer stärker!

Klar, dass sie auch auch ein Stück vom Kuchen haben wollen.

Ehrlich gesagt gibt es schon ein paar Spiele, die ich auch am Tablet/Smartphone zocke, und dies jetzt auch schon über eine längere Zeit.
(Z.B.: "The Walking Dead - No Man's Land")

Bez. anderer Games: Wie wäre es mal mit "Grim Dawn", wo ja in Kürze das 2. Addon raus kommen soll (Anfang 2019)!? ;)

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 16:53

habe wieder mit D2 angefangen kann ich wenigstens Druide spielen. Aber Blizzard hat mit den gestrigen Tag echt den Vogel abgeschossen

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 16:42

Ich kann damit leben das NOCH kein D4 gibt aber so gar kein Content für D3 ist einfach nur noch niederschmetternd und eine Ohrfeige seiten Blizzards was die Community wirklich nicht verdient hat.

Geschrieben von Gast am 03.11.2018 um 16:04

Das hätten sie sich auch schenken können ...


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum