Das bringen die neuen Qualstufen

Geschrieben von jessi am 06.04.2019 um 07:54
Kommentare (9)

Der neue Patch 2.6.5 liefert uns neue Qualstufen. Somit wird der höchste Schwierigkeitsgrad von Qual13 auf Qual16 erhöht. Die neuen Stufen liefern uns nicht nur stärkere Gegner sondern auch mehr Belohnungen. Die Änderungen am Schwierigkeitsgrad betrifft auch die Kopfgelder und somit erhalten wir wesentlich mehr Mats.

  • Qual 14: 5000% Gold und 10.000% mehr XP / 18 Bounty Mats
  • Qual 15: 6000% Gold und 13.400% mehr XP / 20 Bounty Mats
  • Qual 16: 7000% Gold und 17.000% mehr XP / 22 Bounty Mats

Diablo 3: Die neuen Qualstufen (Patch 2.6.5, Season 17)

Qual 16 Bounty

Danke Shoyu für das Bounty Mats Bild


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Geschrieben von Gast am 09.04.2019 um 13:42

R.I.P Diablo 3 . Es ist einfach nur noch ein ausgelutschter Drop... Blizzard intressiert sich Null mehr für die Kunden. Klappe zu, Affe Tot.

Geschrieben von Gast am 08.04.2019 um 22:23

Einfach nur armseelig! Was sollen immer höhere Qualstufen, immer höhere Rifts? Letztendlich schaft man nicht mehr wie zu Diablo 3s Anfang! Es wurde immer nur hoch optimiert und bestehendes zu MEHR gemacht. Neuerungen und tatsächliche Innovation, Fehlanzeige! Ich spiele Diablo seit beginn, früher parallel zu DungeonKeeper 1+2, jetzt ist es nur noch ein Lückenfüller, leider!

Geschrieben von Gast am 06.04.2019 um 20:11

Danke für die ausführliche Beschreibung.Ich finde die Qual 14 Stufe ideal.3 Atem des Todes garantiert und man bleibt recht schnell.T16 ist bei Paragon unter 2000 schon etwas kanckiger,da man dafür etwas Geschwindigkeit einbüsst für mehr Zähigkeit.Da man immerhin ein 80er Grift ( entspricht einem 75er Grift im Portalstein + 5 Stufen dazu) spielen muss,kann man fast 2 Rifts der Stufe 13 oder 14 in der Zeit von einem 16er schaffen.Erfahrung bekommt man eh kaum noch auf diesen Stufen ab 1800 .Lieber rasen statt quälen.Ab Paragon 2000 ist es wohl eh egal welche Stufe man spielt.

Geschrieben von Gast am 06.04.2019 um 17:49

Was ein Blödsinn. Was bringen 3 T stufen mehr? Nix! Bissi mehr dies, bissi mehr das. Ein hype um nix. Diablo war einmal. Blizzard hat sich selbst die Kugel gegeben.

Geschrieben von Gast am 06.04.2019 um 17:15

Ich bin Negan und habe ein Problem mit dem bösen Kater aus der Villa. Er ist ein sehr schönes und sehr günstiges Haus mit vielen netten Menschen.

Geschrieben von Gast am 06.04.2019 um 16:17

Hab ich mir fast gedacht. Wäre auch zu schööööööön gewesen :/

Geschrieben von Gast am 06.04.2019 um 16:13

Dass bei dir die legendary Droprate bei 80-90% war, liegt daran dass auf dem ptr die droprates extrem angehoben sind damit man einfacher an die gewollten legendarys kommt.

Geschrieben von Gast am 06.04.2019 um 11:51

Ich war jetzt auch mal testmäßig unterwegs und muss sagen, chapeau. Wenn die Dropraten in Qual 16 auch außerhalb vom PTR so bleiben, dann dürfte man eigentlich keine Probleme mit Mats haben.
Weder AdT noch VS. Auch die Legendary und Set-Droprate lag bei mir irgendwo bei 80-90%. War fast alles immer irgendwie Legend :)
Quasi wie Greater Rift, nur mit mehr Mats und Items. Von den Goblins ganz zu schweigen.
Aber na ja, mal abwarten wie es nach Veröffentlichung des Patch aussieht. PTR war ja in der Vergangenheit öfter mal nur Anfüttern und danach musste man hungern... Warten wir es ab. ich freu mich jedenfalls auf den nächsten Patch und das man die Truhenfächer käuflich erwerben kann ist auch TOP. Merci Blizzard :)

Geschrieben von Gast am 06.04.2019 um 10:39

Seelen wären mir viel wichtiger als Atem des Todes


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum