Möglichkeiten der Charakteranpassung in Diablo 4

Geschrieben von Telias am 11.11.2019 um 12:29
Kommentare (9)

Unser Charakter ist in Diablo 4 oft genug zu sehen. Wir selbst bekommen ihn während der Kampagne bei den Zwischensequenzen in vergrößerter Form zu sehen. Andere Spieler werden vor allem bei den sozialen Knotenpunkten einen genauen Blick auf andere Charaktere werfen. Für viele Spieler ist daher die Individualität besonders wichtig. Diablo 4 bietet viele Möglichkeiten uns von anderen Spielern zu unterscheiden.

Charaktererstellung und Klassen

Die Charakteranpassung beginnt bei der Erstellung des Charakters. Wir wählen zuerst eine Klasse aus und passen anschließend das Aussehen unseres Charakters an. Folgende Anpassungen sind bei der Gestaltung des Charakters möglich.

  • Gesicht
  • Frisur
  • Hautfarbe
  • Augenfarbe
  • Narben
  • Tattoos
  • Schmuck
Charaktererstellung in Diablo 4

Charakteranpassung durch Talente, Fähigkeiten, Reittiere und Items

Im weiteren Spielverlauf unterscheiden sich die Charaktere je nach Wahl der Talente und Fertigkeiten, sowie vom Aussehen der einzelnen Ausrüstungsgegenstände. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Legendäre Gegenstände, Ausrüstungssets, Runen und Runenwörter. Zudem haben wir auch mehrere Möglichkeiten unsere Reittiere zu personalisieren. Es gibt unterschiedliche Arten von Reittieren und für diese zahlreiche Sättel, Trophäen und Ausrüstungsgegenstände.

Reittiere in Diablo 4

Modelle der legendären Items

Es gibt viele Legendäre Gegenstände, die nur für eine bestimmte Klasse gedacht sind. Damit die Modelle dieser Legendarys mit der Klasse harmonieren, wurden sie auch von denselben Designern erstellt.

Legendäre Items vom Barbar Legendäre Items vom Druiden Legendäre Items vom Zauberer

Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 12.11.2019 um 11:17

Bei Sacred gab es übrigens schon viele Elemente, welche jetzt für D4 angekündigt wurden: riesige zusammenhängende Welt, Reittiere, Combos. Und ja, Sacred wurde ganz entscheidend von D1 und D2 geprägt.

Geschrieben von Gast am 12.11.2019 um 11:10

Eine beeindruckende Grafik und eine großartige Atmosphäre sind für ein „Hack and Slay“ sicher förderlich, aber nicht elementar. Sacred 1 und 2 hätten super Spiele sein können, wenn man sich mehr mit den Chars, den Sets, usw. beschäftigt hätte. Die Grafik war für Ihre Zeit damals bombig. Hier hat vor und vor allem nach der Veröffentlichung einfach das Geld für den Support gefehlt. (Der Support bei Blizzard ist, so gesehen also mehr als vorbildlich).

Geschrieben von Gast am 12.11.2019 um 05:33

@Kommentar 11.11.19 um 17:31

Zum Glück bist du nicht der Nabel der Welt...

Geschrieben von Gast am 11.11.2019 um 22:07

Ja das sollte schon sein für Diablo IV. Bin gespannt ob auch grifts machbar sind mit mehereren Leuten. Oder ob es ein reines PTP spiel wieder. Je mehr online sind um so mehr Schaden macht man gegen die Weltenbosse?
Aber die Grafik wird der Hammer sein, und dass der Druide kommt ist very nice. Werwolf und Superbär, ist genial. wie bei der Hobbit ;-)))

Geschrieben von Gast am 11.11.2019 um 17:47

Ist der Hammer. Das hat damals in D2 das Spiel von der Konkurrenz abgehoben und die Spieler begeistert: Viele Items sind am Char erkennbar, Farben durch Edelsteine und sogar teils Effekte durch komplette Sets. Der erste Punkt wird jetzt also noch deutlich verbessert und man kann sich besser mit dem entworfenen Char identifizieren, top!

Geschrieben von Gast am 11.11.2019 um 17:31

Habe noch nie an mein Char herangezoomt. Für mich verschwendetes Engagement. Insbesondere da a) der Char nie in ingame Videoszenen zu sehen sein wird und b) man diese Szenen eh nach dem 1. Durchspielen abschaltet, wie in d3.
Sinnloser Aufwand m.e. will nicht wissen wie viel Entwickler und Designer Kapazität da reingeflossen ist....

Geschrieben von Gast am 11.11.2019 um 16:45

Na wenn nicht jedes optische Gimmick per Mikrotransaktionen abgeleistet werden muss durchaus sehr cool!
Habe allerdings etwas Angst dass Features die bisher ganz normal waren (Individualisierung der Ausrüstung) jetzt etwas kosten...

Geschrieben von Gast am 11.11.2019 um 16:20

Ich freue mich drauf......

Und toll finde ich, dass man auch endlich mal mit dem Gamepad spielen kann, wenn man von Tastatur/Maus genug hat. Ich habe es an der XBOX mit dem Gamepad genossen. Ja, die Steuerung ist dann nicht so präzise, aber das muss sie auch nicht bei jedem Gang sein.

Geschrieben von Gast am 11.11.2019 um 15:01

Geil

Diablo 4


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum