Der Rettungsplan für Wolcen

Geschrieben von jessi am 16.03.2020 um 07:26
Kommentare (8)

Es wurde sehr still um Wolcen in den letzten Tagen. Nach einem unglaublichen Release und fast 1.000.000 verkauften Kopien ging der Hype nach 3 Wochen stark zurück. Nun gibt es neben einigen Interviews auch ein offizielles Statement des Studios wie sie Wolcen retten wollen und die Spieler zurück holen. Das gesamte Interview hat Cotto von WolcenDE für euch, wir nutzen nur ein paar wichtige Ausschnitte. Das ganze Unterfangen bekam auch einen Namen: Operation: Zweite Morgenröte.

Hallo zusammen,

In den letzten Wochen hat unser Team daran gearbeitet, zahlreiche Probleme zu beheben, auf die Spieler im Spiel gestoßen sind, und wir müssen noch viele weitere Probleme beheben. Die Probleme mit den Servern, die durch eine große Anzahl neuer Spieler verursacht wurden, zwangen uns auch dazu, einige Aspekte des Codes grundlegend zu ändern, um eine geringere Belastung der Server und der Datenbankanforderungen zu ermöglichen. Und es gibt noch viel mehr zu tun.

Operation: Zweite Morgenröte
Wir hatten ursprünglich vor, den Inhalten der neuen Liga und dem neuen Akt kurz nach der Veröffentlichung des Spiels die höchste Priorität einzuräumen. Daher haben wir beschlossen, die Priorisierung der Produktion neuer Inhalte, der Fehlerbehebung, sowie die Stabilisierung des Spiels, QoL Inhalte und der Rekrutierung von neuen Mitarbeitern für die nächsten 4 Monaten zu ändern.

Und was nach Operation: Zweite Morgenröte?

Wir haben immer geplant, Wolcen mehrere Jahre lang zu unterstützen. Dazu gehört auch das regelmäßige Hinzufügen von kostenlosen Inhalten.
Der nächste Inhalts-Patch, 1.1.0 wird eine Liga sein, was bedeutet, dass dem Spiel einzigartige Liga-Mechaniken zusammen mit neuen Inhalten hinzugefügt werden.
Die mit 1.0.0 erstellten Charaktere werden während dieser Liga vom 1.1.0-Inhalt getrennt, und die Liga-Charaktere werden bei Veröffentlichung von 1.2.0 erneut mit der Standardversion zusammengeführt (und so weiter).

Für jede Liga müssen die Spieler einen neuen Charakter erstellen, um die Liga spielen zu können.

Neue Akte sind, wie bereits erwähnt, ebenfalls geplant. Denkt daran, dass das Erstellen eines neuen Akts länger dauert als das Erstellen einer neuen Liga. Daher werden die neuen Akte nicht mit jeder Liga erscheinen.

Der Rettungsplan für Wolcen


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 21.03.2020 um 17:01

Diabolo 3 wurde aus meiner sicht defekt gepatcht. Die macher puschhen nur noch die sets und zwingen einem jedem einen spielstil auf den man eigentlich garnicht möchte. Sobald man baer genau diesen gepuschten spielstil nicht spielt, anderes set oder gar andere stats verwendet die nicht gepuscht werden hat man keine chance mehr vernünftig schaden zu machen und den spielspass aufrecht zu erhalten. Diabolo 4 wird garantiert wie D3, darum werde ich den scheiß nicht kaufen. und Wolcen ist für mich der selbe Einheitsbrei. Um Diabolo 3 damals durchzuspielen hat es Tage gedauert. Was ist Wolcen dann bitte fürn dreck wenn man das in 2 Stunden durchhat ? Genau, Geld und Zeitverschwendung

Geschrieben von Gast am 18.03.2020 um 23:52

Die Kampagne war tatsächlich noch das amüsanteste an dem Spiel.
Auch wenn der 3. Akt vom Gameplay - im Vergleich zu Akt 1 u. 2 - wahrscheinlich aus Zeitmangel etwas lieblos zusammengeklatscht wirkt.

Alles was danach kommt - sprich: der "Champion of Stormfall-Modus" - erwies sich für mich als unmotivierende und sinnlose Zeitvergeudung.
Die "Boni", die man sich im Engame erspielt sind - ausgenommen vielleicht die Freispielung des 5. Talentslots - absolut unbefriedigend. Die mit viel Einsatz freigespielte Funktion "Fähigkeit duplizieren" ist ein schlechter Witz.
Das gleiche gilt für die Resultate der Transmutationsschmiede.
Es wollte mir im Endgamemodus wirklich nie ein herzhaftes "OMG, wie geil ist das denn?" entfahren.

Das Leveln ab einer gewissen Stufe dauert ewig und und der Loot ist einfach unterirdisch schlecht.
Das Konzept, ständig die inflationär droppenden seltenen Gegenstände mit den angelegtenn legendären abgleichen zu müssen nervt und ist komplett daneben.
Ich hatte nach ca. 90 Stunden Spielzeit (Level 75) daher absolut keinen Bock mehr auf das Spiel.

Nach hingegen mittlerweile ca. 3500 Stunden D3 habe ich gerade wieder Fun mit der neuen Season und zocke endlich mal den Hexer.

Da muss wirklich gaaaaaaanz viel passieren, bevor ich persönlich Wolcen wieder anfasse.

Diablo 4 ever!!

Geschrieben von Gast am 17.03.2020 um 11:09

Gast vom 17.03. 02.55 Uhr
Du meinst Char und nicht Chat oder?
Aber das ist doch normal ist doch in POE und Diablo auch so.
Habe keine Zeit für Wolcen, selbst POE mit Diablo kostet zu viel Zeit. Bin ja nur ein normaler Spieler der neben Arbeit und Familie hin und wieder was Zeit findet. Aber würde Wolcen wünschen, dass sie das hin bekommen.
Persönlich möchte ich noch anmerken, das Diablo nach der ersten Woche beginnt zu langweilen. Geht ja nur noch darum den nöchst höhren Rift zu machen. POE finde ich da schon was interessanter, wird aber zu teuer, denn mit den wenigen Truhenfächern kommt man kaum hin und wenn alle um dich herum kaufen und verkaufen können ist das auch sinnfrei. Habe keine Lust auf ext. Seiten zu gehen die dann ein Autionshaus ersetzten. Lol kann ich da nur sagen.

Geschrieben von Gast am 17.03.2020 um 09:25

Hey also ich kann verstehen dass viele leute wütend sind und kann das sehr genau nachvollziehen.... ABER die entwickler sind ja bereits dran ich meine andere entwickler und publisher hatten auch seeeeehr große probleme bei release sind aber mittlerweile welche der besten spiele und gelten bereits als klassiker. Kch sags mal so es heißt nicht umsonst "es ist noch nie ein meister vom himmel gefallen" also finde ich sollte man den Leuten die notwendige zeit geben da das game sehr viel potential hat und welches spiel in dem genre lief denn bei release bitte fehlerfrei? Daher finde ich sollten wir ruhe bewahren da die entwickler, so wie es sich liest, sehr bemüht sind :-)

Geschrieben von Gast am 17.03.2020 um 02:55

Wer hat Lust jedesmal einen neuen Chat zu machen? Ist doch voll das beschissene System...

Geschrieben von Gast am 16.03.2020 um 18:48

Also hätten sie das Game einfach 4 Monate später releasen sollen...

Geschrieben von Gast am 16.03.2020 um 15:19

Lol. Das ging ja echt schnell^^

Geschrieben von Gast am 16.03.2020 um 14:57

Das Spiel ist für den A****.

Diablo 4


© 2003-2020 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum