DiabloProgress: Zahlreiche Bots unterwegs?

Geschrieben von Telias am 11.08.2012 um 18:03
Kommentare (0)

Noch vor dem Diablo 3 Release haben wir auch auf die Seite DiabloProgress aufmerksam gemacht. World of Warcraft Spieler kennen sicherlich die Schwesterseite WoWProgress. Dort ist der Fortschritt der besten Gilden weltweit zu finden.

Seitdem die Diablo 3 Profile öffentlich gemacht wurden, sind allerhand Statistiken auf DiabloProgress zu finden. Interessant sind vor allem die Lifetime Kills. Einige Fans haben im offiziellen Forum einige Rechnungen aufgestellt. Schnell wird klar dass es sich um Accounts handelt, die seit Release ohne Unterbrechung Tag und Nacht im Einsatz sind. Die besten Spieler in dieser Rangliste haben seit 90 Tagen jede Minute im Durchschnitt mehr als 30 Gegner besiegt.

Dass es sich bei diesen Accounts nicht um jeweils einen Spieler handelt dürfte jedem klar sein. Wenn man sich die weiteren Statistiken anschaut, wird auch schnell klar was für ein Ziel diese Spieler haben. Der Fortschritt ist bei den meisten Spielern am Ende des Schwierigkeitsgrades Hölle. Die Ausrüstung ist außerdem auf Goldfund ausgerichtet. Die meisten Charaktere haben einen Goldfund von weit mehr als 200%.

Die Frage ist nun ob es sich um Account-Sharing handelt oder ob Bots im Spiel sind. Blizzard geht wohl von Account-Sharing aus. Anders können wir es uns nicht erklären warum Blizzard, Charaktere die seit 3 Monaten scheinbar nichts anderes machen als Gold zu sammeln, noch nicht gebannt hat.
 

DiabloProgress Bots



Quelle: DiabloProgress


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2017 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum