Patch 1.13, Sprachumsetzungen und blutige Details

Geschrieben von Lita am 11.06.2009 um 06:15
Kommentare (0)

In Zeiten einer bald startenden StarCraft-Beta bleibt der Informationsfluss für uns Fans von Diablo etwas auf der Strecke. Doch das soll uns nicht davon abhalten euch die letzten Entwicklungen in den offiziellen Foren mitzuteilen, denn hier und da hatte Bashiok doch etwas anzumerken.

Die erste Information betrifft vor allem diejenigen unter euch, die die Zeit bis zum Release mit dem Spielen von Diablo 2 überbrücken wollen und ebenso sehnsüchtig wie ich auf den groß angekündigten Patch 1.13 warten. Nachdem ein User im Forum mal direkt nachfragte, was nun damit sei und wann dieser komme, antwortete Bashiok, dass die Arbeiten daran für einen Zeit unterbrochen wurden, da wichtigere Dinge anlägen, nun aber wohl wieder aufgenommen wurden. Nun gut, also weiter warten.

Eine weitere Useräußerung beschäftigte sich mit der Frage, waru man in Diablo 3 denn nichts von den beliebten blutigen Szenen sähe, die in Diablo 2 so allgegenwärtig waren, man denke nur an den Kerker des Hasses oder ähnliche Locations. Bashioks Antwort darauf fiel kurz und knapp aus.

"Hey, wenn Leute denken, es gäbe nicht genug Blut ... sie haben noch nichts gesehen. Das ist Sanktuarien. Dämonen und böse Kulte hören nicht auf zu foltern oder die Körper ihrer Opfer auf Spieße zu stecken."

Dass Blizzard Spiele erst dann zum Release freigibt, wenn sie ihren hohen Ansprüchen genügen, ist bekannt. Nun bekräftigte Bashiok dies auch noch einmal hinsichtlich der Sprachlokalisierung, diese soll nämlich gut und professionell sein.

"Der Prozess, zusätzliche Sprachen für unsere Produkte zu unterstützen, ist nichts das wir leicht nehmen. Es soll die komplette Produktion unterstützen, technisch, den Account, im Spiel, Übersetzungen, Fragen & Antworten, die Internetauftritte und den Community Support. Das wiederum erfordert, dass Personen eingestellt und ausgebildet werden, die diese Sprachen sprechen. Also, es ist mehr als eine einfache Übersetzung einer Textdatei, sondern eine Reihe von Unterstützungen für die Sprache und die Nutzer, die sie sprechen. Aber es liegt uns auch viel daran unsere Produkte in möglichst vielen Sprachen zu verbreiten.
Wir haben jedoch noch keine Ansagen bezüglich der Sprachversionen außer Englisch gemacht."

 


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum