Kampf gegen gedupte Gegenstände

Geschrieben von Telias am 20.12.2012 um 12:35
Kommentare (2)

Unsere Kollegen von DiabloFans haben aus dem taiwanesischen Diablo 3 Forum einen Artikel ins Englische übersetzt. Demnach zufolge werden in Taiwan sehr häufig Accounts gestohlen. Laut den Daten von Blizzard schützen sich viele Spieler selbst nach einem Account-Diebstahl nicht, sodass es zu einer weiteren Übernahme des Accounts kommt. Durch die ständige Wiederherstellung der gestohlenen Gegenstände leidet das Wirtschaftssystem in Diablo 3. Daher hat Blizzard nun beschlossen wiederhergestellte Gegenstände auf den Account zu binden. Diese Gegenstände sind nicht handelbar und können auch nicht in das Auktionshaus gestellt werden.

Möglicherweise wird dieses Vorgehen auch in USA oder Europa umgesetzt in Zukunft umgesetzt.

Quelle: Battle.net


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

Geschrieben von Gast am 25.12.2012 um 21:20

Einfache Lösung... bei einem fahrlässigen Diebstahl Account herstellen aber alle Gegenstände entfernen. Es gibt gute Wege seinen Account zu sichern; wer fahrlässig handelt soll dies auch zu spüren bekommen.

Geschrieben von Gast am 24.12.2012 um 00:58

Klingt ja nicht schlecht. Aber ich denke das mit der Umsetzung wird nie was


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum