Begleiter-Legendarys im Überblick

Geschrieben von Telias am 11.04.2014 um 19:35
Kommentare (0)

Seit Reaper of Souls, genauer gesagt ab Level 61 gibt es zwei verschieden Legendarys für jeden der drei Begleiter aus Diablo 3. Eines der beiden Legendarys schaltet sämtliche Fähigkeiten des Begleiters frei, das andere sorgt dafür dass er nicht stirbt.

Begleiter hiermit ausrüsten: Ihr erhaltet Zugriff auf sämtliche Fertigkeiten.
Begleiter hiermit ausrüsten: Euer Begleiter kann nicht sterben.

Abgesehen vom Legendary-Bonus unterscheiden sich diese Legendarys von den seltenen Begleiter-Items in der Höhe der Werte. Hier einige der Maximal-Werte im Überblick:

Attribut Selten Legendär
Hauptattribut 625 750
Vitalität 625 750
Widerstände 90 100
Kritischer Trefferschaden 100% 100%
Leben je Treffer 2275 2971
XP für getötete Gegner 100 200

Begleiter-Legendarys

Tipps und Tricks

Es gibt zahlreiche Spieler die keine Begleiter benutzen, da sie deren Nutzen nicht erkannt haben. Vor allem mit der Freischaltung auf alle Fertigkeiten bekommt man je nach Begleiter wirkungsvolle Boni die unter anderem den eigenen Schaden deutlich erhöhen.

Begleiter-Items lassen sich ebenfalls verzaubern. Wer seinen Begleiter nicht als Kämpfer einsetzt sollte die Bonus-Erfahrungspunkte erhöhen. Es wird zwar nur 1/5 des Wertes auf den Charakter übertragen, bei 200 XP sind das immerhin noch 40 Erfahrungspunkte je getöteten Gegner.

Nicht nur die Begleiter-spezifischen Items übertragen Boni auf den Charakter. Auch Waffen, Ringe, Schilde und Amulette übertragen 1/5 der Boni. Somit lassen sich Werte wie Magic-Find oder Gold-Find durch Begleiter leicht erhöhen.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2017 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum