Diablo 3

Diablo 3

geschrieben von Telias am 16.10.2014 um 19:12

Einige Spieler haben Blizzard über den Schwierigkeitsgrad der Saison gefragt, da sie der Meinung sind dass die Saison einfacher ist als wenn man nicht in der Saison spielt. Doch der Schwierigkeitsgrad ist gleich, wie Blizzard nun versichert.

Einen Unterschied gibt es jedoch. Die saisonalen Legendarys ermöglichen Builds, die in im normalen Modus nicht möglich sind. Einen kleinen Vorteil hat man somit in der Saison. Dafür beginnt man von vorne und muss sämtliches Gear neu farmen.

Just wanted to jump in here to confirm that enemy difficulty is the same for Season and non-Season.

While access to certain Season-only Legendary items might make it easier to create specific builds, neither the monsters themselves nor how they scale between difficulty levels changes. Hope that answers the question!

Diablo 3 Saison

Quelle: Diablo 3 Forum


geschrieben von Telias am 14.10.2014 um 10:02

In einem längeren Artikel hat Blizzard über die großen Nephalemportale gesprochen und gleichzeitig Anpassungen bekannt gegeben.

Greater Rift

So ist man bei Blizzard sehr zufrieden mit den zufälligen Levels in Diablo 3. Doch in den großen Nephalemportalen will man den Zufallsfaktor verringern, da er sich zu sehr auf die Rangliste auswirkt.

Pylone sollen ebenfalls angepasst werden sodass sie für alle Klassen gleichwertig sind. Mit der richtigen Skillung und dem 'Pylon der Verbindung' (Blitze) kann man derzeit mehrere Greater Rift Levels höher spielen als gewöhnlich.

Quelle: Diablo 3 Forum


geschrieben von jessi am 12.10.2014 um 08:08

Willkommen beim sogenannten "Speed-Rifting", das einzige Ziel ist es hier den Rift-Boss so schnell wie möglich zu töten und dann startet das ganze wieder von Vorne. Um nicht unnötig Zeit zu verlieren werden nur Legendary-Items aufgehoben und der Rift-Boss Loot. Somit schafft man 12-14 T6-Runs pro Stunde und bekommt somit 12 bis 14 mal 90-105 Blutsplitter und sehr sehr viel Erfahrung (XP).

Guides zu allen Klassen findet ihr hier: Diablo 3 Klassen-Guides

Qual 6 Rifts in Minuten

Die Zeit läuft

Speedrifting


geschrieben von Telias am 10.10.2014 um 22:25

Konsolen-Spieler dürfen sich über besondere Boni freuen. Vom 10. Oktober bis 17. Oktober gibt es je nach Konsolen-Version doppelte Erfahrungspunkte oder mehr Schatzgoblins.

Schatzgoblin

Hergehört, Helden! Zur Feier der Veröffentlichung von Patch 2.1.0 auf Konsole erhalten alle Spieler der Ultimate Evil Edition, die sich diese Woche ins Spiel einloggen, einen zeitlich begrenzten Bonus im Spiel!

Im Folgenden erfahrt ihr mehr darüber, welcher Effekt auf eurer Konsole aktiv ist.

PlayStation 3 und Xbox 360:

    Bereitet euch auf doppelt so intensive Erfahrungen vor! Denn für kurze Zeit bekommt ihr nun 100 % mehr Erfahrung. Dieser Erfahrungsbonus verhält sich kumulativ zu euren anderen bestehenden Erfahrungsboni im Spiel, z.B. durch Gegenstände, Schreine oder Brunnen der Reflexion.

PlayStation 4 und Xbox One:

    Doppelte Beute, doppelter Spaß! Für kurze Zeit erscheinen Schatzgoblins im Spiel jetzt immer zu zweit!

Die Bonuserfahrung sowie der Bonus mit den doppelten Schatzgoblins sind seit heute, den 10. Oktober in allen Regionen aktiv und bleiben bis Freitag, den 17. Oktober um 09:00 Uhr bestehen.

*Boni gelten nur für die Ultimate Evil Edition.

Quelle: Diablo 3 Forum


geschrieben von Telias am 09.10.2014 um 22:56

Auf Reddit ist eine Liste mit interessanten Werten für große Nephalemportale aufgetaucht. Dort ist die Berechnung der Leben- und Schadenspunkte je Level eingetragen. Die Berechnung selbst ist einfach zu verstehen. Das Leben steigt je Level um 17%, der Schaden um 13.2%. Vergleicht man die Levels der großen Nephalemportale mit den Schwierigkeitsgraden, so kann man sehen dass alle drei Stufen der Schwierigkeitsgrad erhöht wird. Wir haben aus den Daten eine etwas übersichtlichere Tabelle erstellt, wie wie folgt ausschaut.

Tabelle mit Werten für die gronen Nephalemportale

Quelle: Reddit