Fantastic Zero
Diablo 3

Diablo 3

geschrieben von Telias am 16.09.2014 um 17:33

Heute präsentieren wir mal ausnahmsweise keinen eigenen Klassen-Build, da wir auf einen erwähnenswerten Guide von Kripparrian aufmerksam geworden sind. Kurz zu Kripparrian: Er ist ein bekannter Streamer und hat es als erster Spieler geschafft den Hardcore-Modus im höchsten Schwierigkeitsgrad zu meistern - und das in der ursprünglichen Version, als es noch deutlich schwerer gewesen ist.

Da er gerne selbst Hardcore-Charaktere spielt hat er nach dem besten Tank-Build gesucht und dabei den Mönch als Klasse gewählt. In seinem Video zeigt er einen Monk-Build mit über 500.000.000 Zähigkeit, der so gut wie unbesiegbar ist. Bei diesem Build konzentriert er sich neben defensiven Attributen auch auf die Reduzierung der Abklingzeit. Mit knapp 74% hat er einen ordentlichen Wert erreicht. Details zu den Items und der Skillung gibt es im Video selbst.


geschrieben von Telias am 16.09.2014 um 13:44

Nemesis Monster sollen in Zukunft besseren Loot hinterlassen, da sie sehr schwer zu besiegen sind. Doch nun fragen sich viele Spieler wer diese Nemesis Monster überhaupt sind. Diese besonderen Gegner gibt es nur in der Ultimate Evil Edition von Diablo 3. Sie sind also nur auf den Konsolen-Version anzutreffen.

Nemesis Monster

Jeder Gegner - ausgenommen Bosse und Elite-Monster - der einen Spieler tötet hat eine Chance zu einem Nemesis Monster zu werden. Dies gilt ab Stufe 10 jedoch nicht im Hardcore-Modus. Das Nemesis Monster taucht anschließen bei einem anderen Spieler aus der Freundesliste in der Nähe auf. Es springt also in ein anderes Spiel über. Sollte dieser Spieler ebenfalls sterben, wird das Nemesis Monster noch mächtiger- Es springt bis zu 5-mal weiter.

Nemesis Monster aus der Ultimate Evil Edition

We agree! We’re already taking a look at the rewards Nemesis monsters provide after a successful kill.

Currently, Nemesis monsters will offer an increased chance at beneficial loot which is comparable to that of an Elite encounter. With that said, because the Nemesis monsters are meant to be an even more epic encounter than a Champion or Elite fight, it stands to reason that the rewards could also be enhanced. It’s too early to say what exact changes may come of this, but I just wanted to jump in and let you all know we’re aware of the feedback.

Quelle: Diablo 3 Forum


geschrieben von jessi am 15.09.2014 um 16:35

In meinem neuen Video spiele ich einen Zauberer und zeige euch die beste Skillung für Patch 2.1. Von den Items her benötigt ihr das aktuelle Zauberer-Set (Feuervogel) und im Idealfall habt ihr auch einen Schmelzofen & einen Stein des Jordan für maximalen Elite-Schaden.

Die größte Klassen-Guide Sammlung findet ihr hier: Diablo 3 Klassen-Guides

Zauberin Patch 2.1 Video Guide

Zauberin Patch 2.1 Skillung

Zauberin Patch 2.1 Build

Link zum Talentrechner

Die Ausrüstung der Zauberin

Ausrüstung der Zauberin

 

Legendäre Edelsteine für die Zauberin

(mit einem Klick auf die Edelsteine kommt ihr in unsere Übersicht)

Verderben der Mächtigen

Juwel des Wirksamen Giftes

Zeis Stein der Rache


geschrieben von jessi am 14.09.2014 um 11:50

Ich hatte euch vor einiger Zeit mal das Reich der Schätze vorgestellt und jetzt habe ich es in der Saison selbst gefunden und das auch noch auf Qual 6. Wie kommt ihr in das Reich der Schätze? Ganz einfach, tötet Goblins und mit etwas Glück nach so ca. 100-Stück öffnet sich das Portal. Achtung: In den Rifts können euch die Goblins kein Portal öffnen, dass funktioniert nur außerhalb

Wie "Reich" ich beschenkt wurde, das erfahrt ihr im Video ;).

Im Reich der Schätze in der Saison

Das goldene Portal

Reich der Schätze in der Saison


geschrieben von Telias am 13.09.2014 um 12:26

Mit den Großen Nephalemportalen wurde der Schwierigkeitsgrad nochmal erhöht. Je weiter man kommt, desto mehr Lebenspunkte haben die Gegner und desto mehr Schaden teilen sie aus. Als Spieler kann man dies durch bessere Items ausgleichen. Doch Begleiter haben keine Items, weshalb die Überlebensfähigkeit mit jeder Portal-Stufe immer geringer wird. So genannte Pet-Builds, insbesondere beim Hexendoktor haben ab einer bestimmten Portal-Stufe immer mehr Probleme.

Blizzard hat sich Gedanken gemacht wie man das ändern könnte und ist der Meinung das Pets genauso überlebensfähig sein sollten wie der Charakter selbst.

  • Pets sollten mit den Werten des Charakters skalieren, welche zur Überlebensfähigkeit beitragen. Aktuell ist dies zum größten Teil bereits so, einige Werte fehlen jedoch noch. Daran wird gerade gearbeitet.
  • Die Zähigkeit der Pets soll sich aus der des Spielers ableiten. Wer die Überlebensfähigkeit seines Charakters vernachlässigt, macht dies somit auch bei seinen Dienern. Es funktioniert also nicht dass man seine defensiven Werte vernachlässigen, nur weil man seine Pets tanken lässt.
  • Pets sollen gleichzeitig nicht zu unverwundbaren Tanks werden.

Blizzard spricht weiter über die Umsetzung Pläne die man derzeit hat. So sollen Diener reduzierten Schaden abbekommen der auf den vermeidbaren Schaden (z.B. Ausweichen) des Spielers basiert, anstatt dass die weglaufen und somit die DPS niedriger wird.

Fetische, Diener vom Hexendoktor

Quelle: Diablo 3 Forum